Sollte Silvesterfeuerwerk komplett verboten werden?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Roitherkur, 8. Januar 2019.

?

Sollte Silvesterfeuerwerk komplett verboten werden?

  1. Ja

    17 Stimme(n)
    16,8%
  2. Nein

    22 Stimme(n)
    21,8%
  3. Organisiertes Feuerwerk sollte erlaub sein

    62 Stimme(n)
    61,4%
  1. Hobiologe

    Hobiologe Ehemals n385055

    Beiträge:
    13.663
    Zustimmungen:
    8.862
    Es gibt auch Leute, die immer noch meinen, dass die Erde eine Scheibe ist. Meinungen können ziemlich kurzsichtig oder gar dämlich sein.
     
  2. esnoox

    esnoox I bet you can't stick it - Team Chief // Ex-Kiwi

    Beiträge:
    15.956
    Zustimmungen:
    6.375
    Mal kurz zum Vergleich mit Flugreisen: Ein einmal im Jahr stattfindendes, 20 minütiges "Spektakel" dass nach 2 Stundenm die paar "aaaaahhhs" und "oooohhhs" wieder vergessen lässt mit Reisen zu vergleichen halt auch ich auch nicht für sehr sinning. Einerseits durch den kulturellen Austausch als auch den enormen wirtschaftlichen Zweig des Tourismus.

    Ob Flüge um 10€ notwending sind sei dahingestellt und es wäre natürlich begrüßenswert wenn ich von Graz nach München mit dem Zug schneller und günstiger wäre als per Flugzeug, aber ich sehe es eher als Errungenschaft, dass die breite Masse die Möglichkeit die Welt zu bereisen.

    Da gäbe es einige Dinge über die man zuerst diskutieren sollte, egal ob sie einen als einzelnen betreffen oder nicht.
     
  3. pil

    pil Administrator

    Beiträge:
    61.469
    Zustimmungen:
    19.620
    20 minutütiges spektakel? :ugly: in hinterdupfingen vielleicht. Das geböll geht hier 3h, beginnt 1h vorher und nimmt dann ab 2uhr nur langsam ab. :ugly: muss aber zugeben dass es dieses jahr mir deutlich weniger vorkam, was man auch am müll sah. Ich glaube deswegen dass die debatte gegen böllerei schon im gange ist und wirkt.
    Die verkaufszahlen wären ganz interessant.

    Weil man hier immer nur von verboten liest. Deutschland ist ein wahnsinnig freies land, deswegen ist deutschland im ausland auch so beliebt. Selbst ein solches verbot bzw einschränkung würde dem land keinen großen schaden hinzufügen, das einschränken wäre halt schon mal ganz gut, in berlin artete das ja schon sehr aus die ganzen jahre.


    :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2019
    M4rius93 und Masterlevi gefällt das.
  4. Scuzzlebutt

    Scuzzlebutt Spam Front

    Beiträge:
    32.812
    Zustimmungen:
    43.171
    Das kritische an solchen Verboten ist halt dass sie die Mentalität nicht ändern, und die ist nun mal das Kernproblem. Keiner will einen Schritt von seiner Lebensweise abweichen obwohl solche Dinge wichtig sind um überhaupt noch eine zumutbare Lebensweise für nachfolgende Generationen zu ermöglichen, und wenn es irgendwann zu spät ist wird dann schön nichtsahnend mit dem Finger auf "die da oben" gezeigt und jede Schuld von sich gewiesen, und weil es ja hier gerade so populär ist, ja, da gehören eben halt auch solche Sachen wie Flugreisen dazu, die müssten mindestens viel viel teurer sein. Klimaexperten warnen ja nun schon seit den 70ern verstärkt vor den Folgen unserer Lebensweise und leider haben es ja auch bereits unsere Eltern und deren Eltern verpennt uns eine gewisse ökologische Empathie beizubringen, abseits von Mülltrennung.
     
  5. el_barto

    el_barto Supernintendo Chalmers

    Beiträge:
    32.877
    Zustimmungen:
    15.432
    Ich sehe in Zimtis Post recht wenig Meinung, sondern viele Fakten... Und da gibt es eben (in diesem Fall leider) keine anderen.
     
  6. Gerri

    Gerri FSV Mainz 05!

    Beiträge:
    51.469
    Zustimmungen:
    11.060
    Du antwortest aber auch nur wenn es dir gerade genehm erscheint....
     
  7. Scuzzlebutt

    Scuzzlebutt Spam Front

    Beiträge:
    32.812
    Zustimmungen:
    43.171
    [QUOTE="Roitherkur, post: 4342435, member: 354"Thread zur Geschwindikeitsbegrenzung auf Autobahnen[/QUOTE]

    Bitte dann gleich am Montag aufmachen. Bis dahin dürfte hier ja dann eh tote Hose sein.
     
    hank scorpio und The Tobster gefällt das.
  8. el_barto

    el_barto Supernintendo Chalmers

    Beiträge:
    32.877
    Zustimmungen:
    15.432
    Na klar. Wieso sollte ich hier posten, wenn ich keinen Bock hab?

    Und wie gesagt: Tief in diese abstruse Diskussion einsteigen will ich nicht. Erstens ist mir meine Zeit zu schade und zweitens haben andere seit gestern eigentlich alles Wesentliche gesagt.

    das heißt aber nicht, dass ich nicht trotzdem poste, wenn ich das gerade will.
     
    Trayal gefällt das.
  9. Gerri

    Gerri FSV Mainz 05!

    Beiträge:
    51.469
    Zustimmungen:
    11.060
    Kannst du tun, wir kommunizieren nur dann nicht mehr miteinander.
     
  10. Frystil

    Frystil Schnack den Schnuck

    Beiträge:
    12.544
    Zustimmungen:
    3.076
    Wie Gerri schon schreibt, was einen nicht tangiert, kann man leicht verbieten. Das ist mal das eine.
    Umwelterschmutzung das andere. Und als Beispiel kann mir keiner erzählen, dass ne Kreuzfahrt und Urlaubsreisen mit dem Flieger weniger Feinstaub und Verschmutzung verursachen, als Silvester. Da spielt dann auch eine Vorbildfunktion und man sollte nicht hier Dagegen sein, aber andererseits gerne Urlaubsreise machen.

    Beides schadet der Umwelt. Da ich gern ein Feuerwerk anzünde, verbietet doch beides? Kann ich gut mit Leben und man kann auch gerne mit dem einen anfangen. Aber ich weiß schon jetzt genau, dass das Urlauben nicht verboten wird. Das gleiche mit Skiurlaub! Was um alles in der Welt reitet die Leute in Skigebiete zu fahren, die - aufgrund des Klimawandels, hat man ja jetzt gut gesehen - mit Massen an Kunstschnee befeuert werden müssen. Und das nimmt immer zu! Warum sagt da niemand was? Hier tritt man eifrig der Umwelt in den Arsch und keiner sagt was. Jahr für Jahr, über Monate hinweg. So Sachen kann man zu Xt aufzählen. Bio-Mangos aus Chile?

    Eine Erde gibt es nur einmal. Wenn man schon mit dem großen Hammer kommt, dann sollte zwischen denen die mit Böllern nix anfangen können und denen, die nicht mehr Böllern aus Umweltgründen unterschieden werden.

    Ganz nebenbei gefragt: Ist Anspruch auf ein Haustier irgendwo gesetzlich geregelt? Tiere einzusperren finde ich jetzt auch nicht nötig..
     
  11. CandleWaltz

    CandleWaltz Champagne & Reefer

    Beiträge:
    30.041
    Zustimmungen:
    33.674
    Nur mal so, die Dinge, die du anprangerst, über die wird auch schon seit Jahren diskutiert. Da ist die Feuerwerksdiskussion erst dieses/letztes Jahr so richtig in Fahrt gekommen.

    Aber gut, in diesen whataboutism will ich mich nicht weiter einmischen, das führt zu absolut gar nichts.
     
    hank scorpio, Zerfikka, el_barto und 2 anderen gefällt das.
  12. Scuzzlebutt

    Scuzzlebutt Spam Front

    Beiträge:
    32.812
    Zustimmungen:
    43.171
    Dieser Thread behandelt nun mal das Thema Böllerei/Feuerwerk. Wenn man welche zu den anderen angesprochenen Themen aufmachen würde, währen die Meinungen von den Silvester "Gegnern" sicherlich entsprechend auch eher ökologisch ausgerichtet.
     
  13. Marcello

    Marcello Hardcore-Digitaldownload-Poweruser Moderator

    Beiträge:
    38.346
    Zustimmungen:
    31.295
    Das sind doch auch meist gar nicht die Kernaussagen.
    Sollte Feuerwerk komplett verboten werden?
    Dafür stimmen hier 15 Leute, das sind 17%, also ja die deutliche Minderheit.
    Die Mehrheit fordert einfach ein Auseinandersetzen mit dem Thema und evtl andere Lösungen, wie auch immer geartet.

    Dann kommt ihr immer nur mit dem Thema Feinstaub und Umwelt.
    Ja, das ist ein Punkt aber doch nicht der einzige Punkt.
    Hier werden viel mehr Punkte aufgeführt, die dann zusammengenommen ein Paket bilden.
    Warum wird der Rest dann immer ausgeblendet.

    Und warum kommt man dann immer auf das nächste Thema mit Urlaub und reisen?
    Das ist wie wenn man Gewehre verbietet und dann irgendwer um die Ecke kommt, ja aber wenn wir Gewehre für Privatpersonen verbieten, dann müssen wir auch Äxte verbieten. Und Messer. Und mit Strom kann man auch Leute töten.
    Wenn wir also nicht Strom verbieten, dann dürfen Gewehre auch nicht verboten werden.
    Schwierig so in der Argumentation, vorallem weil nur die kleine Minderheit ein generelles Verbot haben will.
    Gegen ein generelles Verbot sind aber auch nur sehr wenige. Die große Mehrheit hier würde sich also einen anderen Umgang (wie auch immer geartet) mit der Knallerei am Jahresende wünschen. Darüber kann man doch auch mal nachdenken.
    Wie können ja auch mal nachfragen ob die große Mehrheit sich wünscht Flüge zu verbieten.
     
  14. esnoox

    esnoox I bet you can't stick it - Team Chief // Ex-Kiwi

    Beiträge:
    15.956
    Zustimmungen:
    6.375
    Ich hab übrigens für JA gestimmt weil ich die letzte Antwortmöglichkeit nicht gelesen hab.:gerri:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.