Der Politikthread

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von pil, 5. September 2018.

Benutzer, welche sich diesen Thread anschauen: (Benutzer: 1, Gäste: 0)

  1. pureatrax
  1. pil

    pil Administrator

    Beiträge:
    65.263
    Zustimmungen:
    23.313
  2. -M3-

    -M3- Der Adel

    Beiträge:
    6.625
    Zustimmungen:
    5.937
    Kündigungsschutz komplett abschaffen. Wenn es da nicht mal zu einer ordentlichen Bewegung im Land kommen würde, dann wüsste ich auch nicht mehr weiter.

    :ugly:
     
    Masterman gefällt das.
  3. Hollyone

    Hollyone beaST

    Beiträge:
    6.219
    Zustimmungen:
    4.296
  4. Cale

    Cale Da-shiang bao-tza shr duh lah doo-tze

    Beiträge:
    32.933
    Zustimmungen:
    17.077
    Jepp, solche "Twitterperlen" kann man für Jeden erstellen und er erscheint gleich schlimmer als Hitler. Verkürzung, fehlender Zusammenhang und Hintergundinfos machen es möglich.
     
    Lord_Zero_00 gefällt das.
  5. esnoox

    esnoox I bet you can't stick it - Team Chief // Ex-Kiwi

    Beiträge:
    17.297
    Zustimmungen:
    8.170
    Wobei ja der erste Punkt schon reichen würde um so jemanden jedweden Platz in der Politik zu nehmen. Oder gibts dazu auch ein "anders gemeint, aus dem Zusammenhang gerissen"?
     
    Cycron und Zerfikka gefällt das.
  6. Cale

    Cale Da-shiang bao-tza shr duh lah doo-tze

    Beiträge:
    32.933
    Zustimmungen:
    17.077
    Weißt Du denn, warum er damals dagegen gestimmt hat? Oder glaubst Du, er findet es voll in Ordnung, daß man in der Ehe vergewaltigen kann? Solche Ein-Satz-Statements sind immer Bullshit und bilden nie den ganzen Sachverhalt ab.
     
    megachri gefällt das.
  7. pil

    pil Administrator

    Beiträge:
    65.263
    Zustimmungen:
    23.313
    Ne ne der inhalt stimmt schon. Natürlich schafft die abschaffung vollbeschäftigung, logo. Und jeder weiss eigentlich dass es im ersten halben jahr der beschäftigung keinen kündigungsschutz gibt, heute schon, seit wann haben wir denn eine vollbeschäftigung? Merz will wenn dann sie ganz abschaffen sonst macht es ja keinen sinn. Also kein schutz nach dem halben jahr.
     
  8. Wenn Friedrich Merz Kanzler wird geht dieses Land noch weiter den Bach runter
     
    Masterman und pil gefällt das.
  9. Urgs

    Urgs Oye Beltalowda!

    Beiträge:
    37.031
    Zustimmungen:
    14.248
    Kann mir eh nicht vorstellen, dass der Merz es machen wird. Der hat doch so gut wie keine politischen Referenzen, ist lange raus aus dem politischen Tagesgeschäft und auch keine konkrete Vision. Wäre imo die riskanteste Wahl, die die CDU treffen könnte. Der hat der Merkel das so persönlich übel genommen, dass sie ihn abgesägt hat, dass der Verdacht naheliegt, der will nur sein Ego aufpolieren.
     
    pil gefällt das.
  10. eape

    eape slicing up eyeballs

    Beiträge:
    34.846
    Zustimmungen:
    36.325
    Okay, dann hier noch etwas ausführlicher von Wikipedia inkl. Quellen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Merz#Politische_Positionen

    "Er setzte sich für Deregulierungen und Privatisierungen ein. Weiter plädierte er in den 2000er Jahren für Kürzungen von Sozialleistungen und befürwortete damals Gentechnologie und Kernkraft.[61][62]"

    "Im Jahr 2000 brachte Friedrich Merz den zwei Jahre zuvor von seinem Parteikollegen Jörg Schönbohm mit wenig öffentlicher Resonanz verwendeten Begriff der „deutschen Leitkultur“ erneut in die öffentliche Diskussion. Er kritisierte in dem Zusammenhang besonders traditionelle Bräuche bei Muslimen und forderte, sie müssten „unsere Sitten, Gebräuche und Gewohnheiten akzeptieren“.[64]"

    "Als der Bundestag 1997 fraktionsübergreifend beschloss, Vergewaltigungen nicht mehr nur „außerehelich“ zu bestrafen, stimmte Merz dagegen, ebenso wie weitere 137 Abgeordnete. Konservative Politiker warnten davor, die Ehe verliere an Wert, wenn Frauen ihren Ehemann wegen Vergewaltigung vor Gericht bringen könnten.[67] Merz befürwortet die gleichgeschlechtliche Ehe, kritisierte jedoch die von ihm als überstürzt angesehene Einführung „über Nacht“.[67][68]"

    "Merz bezeichnete die Hartz-IV-Reformen als Fortschritt gegenüber dem vorherigen Zustand, sprach sich aber noch für deutlich stärkere Senkungen der Regelsätze aus."

    "Im Jahre 2000 schlug Merz vor, einerseits die Renten entsprechend den Beamtenpensionen voll zu besteuern und andererseits das Renteneintrittsalter auf 70 zu erhöhen."

    "Im August 2010 zählte Merz zu den 40 prominenten Unterzeichnern des Energiepolitischen Appells. Dieser sollte die Laufzeitverlängerung deutscher Kernkraftwerke voranbringen und war eine Lobbyinitiative von vier großen europäischen Stromkonzernen, die Kernkraftwerke betrieben. Im Juni 2011 warnte er vor einer zu schnellen Energiewende und den damit verbundenen steigenden Strompreisen.[78]"

    "Bildung und Betreuung dürften laut Merz nicht länger als selbstverständliche Angebote des Staates angesehen werden. Diese müssten von Eltern und Ehemaligen mitfinanziert werden."
     
  11. Wer die CDU wählt kann einfach nur verlieren. Die sehen uns normale Menschen als Tiere an. Das wird unter Merz sicher noch viel schlimmer
     
    Masterman gefällt das.
  12. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    66.175
    Zustimmungen:
    31.547
    https://www.merkur.de/politik/akk-n...atin-merz-berlin-deutschland-zr-13532488.html

    Ein generell eher niedriger Wert. Und mich würde auch interessieren, ob da nicht noch am ehesten CDU-Wähler abgestimmt haben.

    Sollte er sich als Kanzlerkandidat aufstellen lassen, dann hoffe ich, dass die meisten Wähler in ihm das sehen, was er ist. Dann wird die Union es auch auf Bundesebene sehr schwer haben.
     
  13. pil

    pil Administrator

    Beiträge:
    65.263
    Zustimmungen:
    23.313
    Ich bin für spahn :grins:

    merz ist so ein blender, wie kann man ernsthaft einen so durchtriebenen Lobbyisten wollen der nur geld seiner klienten im sinn hat. Was kommt denn als nächstes? Bringt er beispielländer bei denen es keine arbeitnehmerverbände gibt bei denen trotzdem alles qie geschmiert läuft? Nach 100 jahren betriebsräte muss mal schluss sein? Der typ bescheisst einen sogar beim pokern.
     
  14. Vielleicht sollten wir uns auch langsam mal von diesen alten Volksparteien lösen und neue Wege gehen
     
  15. Hollyone

    Hollyone beaST

    Beiträge:
    6.219
    Zustimmungen:
    4.296
    Da steht,
    "Thesen seiner Partei, nach denen der Kündigungsschutz für Arbeitnehmer fallen soll, die bei Einstellung älter als 53 Jahre sind."

    Und mit der Vollbeschäftigung ist im Beispiel die Schweiz angesprochen. Da herrscht wohl kein Kündigungsschutz.
     
  16. pil

    pil Administrator

    Beiträge:
    65.263
    Zustimmungen:
    23.313
    Du kannst JETZT schon JEDEN einstellen ohne kündigungsschutz. Der wird doch erst nach 6 monaten wirksam, nur bei sittenwidrige kündigungen gibts einen. Dazu noch auf probezeit, du kannst also jederzeit einen 53 jährigen einstellen und befristen ohne sachgrund genauso. Hier geht einem merz um was ganz anderes, erstmal die gesellschafft öffnen dazu, sie ganz für untermenschen ab 53 abzuschaffen und dann bröselt man das über die jahre auf nach unten, in D geht eh keiner auf die straße.

    für wie blöd hält der einen?
     
  17. Cale

    Cale Da-shiang bao-tza shr duh lah doo-tze

    Beiträge:
    32.933
    Zustimmungen:
    17.077
    Du weißt aber schon, daß Du Dich auf die Fassung des Kündigungsschutzes und des Kündigungsschutzgesetzes, sowie auf die wirtschaftliche und arbeitspolitische Situation von 2004 in Deutschland und diese im Vergleich zur Schweiz beziehen mußt, wenn Du das Statement kritisieren willst?
     
    Lord_Zero_00 und Mondknallschlumpf gefällt das.
  18. Unternehmen in Deutschland können in meinen Augen so viel zu leicht Ihre angestellten wieder los werden. Die Kündigungsfristen in der Probezeit sind ein Witz. Nach 6 Monaten dann einen Monat. Danke für einen Monat Sicherheit noch Geld zu bekommen...
     
  19. Mondknallschlumpf

    Mondknallschlumpf Geizkragen

    Beiträge:
    36.029
    Zustimmungen:
    12.709
    LOL, das soll ja wohl ein Witz sein. Probezeit ist Probezeit. Jeder der schon mal mit Einstellungsprozessen zu tun hatte wird wissen, wie wichtig die ist und wie wichtig es auch ist, unpassende Kandidaten wieder loswerden zu können.
     
    Hollyone, Leo_Lausemaus und M4rius93 gefällt das.
  20. Fanatic

    Fanatic Das Beste ist immer der Feind des Guten

    Beiträge:
    27.776
    Zustimmungen:
    6.202
    Also ich finde das ja mit Ehe ja viel krasser. Aber wahrscheinlich wollte er seine Werte nur festhalten :ugly: .
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.