KT Ist VR schon wieder (einmal) tot?

Dieses Thema im Forum "Kommentare & Kolumnen" wurde erstellt von Dow Jones, 10. Oktober 2017.

  1. Farang

    Farang Nutellalöffler

    Beiträge:
    10.388
    Zustimmungen:
    1.570
    Ich sehe es aber nicht als Gescheitert an. Es war von vorneherein klar das sich VR langsam entwickeln muß Und für PSVR sind einige gute Gams verfügbar und es kommen noch einige. Was ich nur nicht versteh, das es für gewisse Spiele wie z.b Jorney kein VR Update gibt .... das wär es. Ich denke schon das sich VR im Gaming bereich durchsetzen wird dafür ist dieses Mittendrin statt nur dabei einfach zu Geil. Es müßen jetzt halt noch einige Problemchen beseitigt werden,die Auflösung erhöht und die Brillen leichter/kleiner werden
     
  2. eape

    eape slicing up eyeballs

    Beiträge:
    28.357
    Zustimmungen:
    21.917
    Ich sehe darin auch die Zukunft und denke, dass die nächste Generation erfolgreicher sein wird, aber aktuell ist der Support für mich sehr mau. Ich will mir wirklich eine PSVR kaufen und werde es auch bald tun, aber wenn ich mir die Releases so anschaue, fehlt mir irgendwie ein besonderer Titel. Bis jetzt lebt das Medium davon, dass es neu ist.
     
  3. Farang

    Farang Nutellalöffler

    Beiträge:
    10.388
    Zustimmungen:
    1.570
    Ich muß sagen das ich momentan von Skyrim VR total geflashed bin , Dirt Rally in VR haut mich um, Resi 7 auch und Wipeout VR ist der absolute burner, Moss spiele ich auch sehr gern.. dann kommen ja noch so einiges ..und manches ist noch im Store verfügbar ..also ich bin momentan mit vr zufrieden. Klar, ich wünsche mir auch viel mehr AAA Titel ..einfach mal abwarten was diese E3 zum Thema VR bringt vor allem bei Sony bin ich gespannt,die scheinen es ja pushen zu wollen.
     
  4. eape

    eape slicing up eyeballs

    Beiträge:
    28.357
    Zustimmungen:
    21.917
    Das wurde auch vor der letzten E3 gesagt und danach habe ich meine PSVR verkauft, weil quasi nichts angekündigt wurde. (Gleiches gilt für die PGW und PSX.)
     
  5. Farang

    Farang Nutellalöffler

    Beiträge:
    10.388
    Zustimmungen:
    1.570
    Einfach mal abwarten was diese E3 bringt ..ich freue mich unter anderem auf Moss2 ,Star Child und da war noch so ein Weltraumstationspiel...vielleicht kommt ja noch ein update für No mans sky ....und elite für psvr wäre auch toll
     
  6. mushaaleste

    mushaaleste

    Beiträge:
    3.343
    Zustimmungen:
    2.347
    Na da bin ich nicht bei dir, definiere aaa.

    erstmal muss einfach klar sein das aaa auf der vr Plattform was anderes ist als aaa auf pancake. man kann halt nicht ein god of war 1:1 in vr abbilden weil die rechenpower fehlt, das wird auch och sehr lange bleiben. davon abgesehen kann man sich auf der rift seite nicht beschweren.

    skyrim und fallout sind schon aaa titel in 2d und in vr von einem anderen stern. grade fallout ist in vr der mega fette ober hammer. dazu eben sachen wie lone echo und robo recall, definitiv aaa. auch artika.1 ist aaa.

    dann bei den rennspielen asseto corsa oder project cars 2, tip top. elite dangerous mega, brass tactics rettet das rts genere. doch da gibt es grade dank oculus schon geile sachen. ende des monats kommt budget cuts, das ist in vr schon lange erseht und sicher ein top titel. Outbreak wird auch mega denke ich.

    zwischendurch kommt halt auch sowas wie beat saber und überrascht.

    ich hab echt für vr titel viel mehr geld im letzten jahr gelassen als für 2d games und ich bin ja nun wirklich ein daddlefreak. vr ist und bleibt für mich DER gaming hammer der letzten 20 jahre. hoffe das dieses bethesda weltall rpg gleich mit vr Unterstützung kommt, wäre der burner.
     
    Copado, DaMeep und Zork232 gefällt das.
  7. nick goat

    nick goat

    Beiträge:
    10.371
    Zustimmungen:
    1.046
    ich glaube es gibt keine klare Definition von Triple-A Games, aber bei der Bezeichnung geht es ja vor allem um die aufgewendeten Kosten für Produktion und Marketing. Bei den grossen Publisher bedeutet das in der aktuellen Generation: 100-500 (oder 1000?) Mitarbeiter arbeiten Jahrelang an einer Produktion die mehrere duzend Millionen kostet.

    Games sind nicht schlechter, nur weil sie nicht AAA Game sind. Das Kurzabenteuer Robo Recall werden wohl auch die wenigstens in der Liga sehen. Man kann sicherlich diskutieren, ob Lone Echo in die Kategorie gehört, aber dass Triple A Games im klassischen Sinne gibt es abseits der bereits auf normalen Systemen erschienen Games kaum oder gar nicht, je nachdem wie man das nun definieren möchte.
    Diese Feststellung ist ja weder neu noch überraschend: warum soll man 300 Millionen in ein Spiel investieren, welches dann nur ein paar wenige Millionen Menschen überhaupt kaufen können. Ich finde es schade, dass diese Games noch nicht kommen, aber ich habe an der aktuellen VR-Spielelandschaft Spass und unterstütze die VR-Bewegung gerne, damit es irgendwann genau solche grossen Titel gibt. Oculus und Sony machen mMn sehr viel für VR. Auch da: logisch, dass nicht Naughty Dog 5 Jahre ein VR Game macht anstatt TLOU 2, aber sie finanzieren immerhin ein paar grössere ("Non-Indie") videogames.
     
    Azrael1965, DaMeep und Urgs gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.