Der Kirche und Religionen Thread

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Der_Geächtete, 27. Oktober 2008.

  1. BitByter

    BitByter KT-Pointenerklärer #ErklärByter

    Beiträge:
    28.180
    Zustimmungen:
    25.160
    was hat das denn damit zu tun? wenn es eine z.b. vereinbarung gibt, dass sie die pille nimmt und sie die heimlich absetzt....?!
     
  2. Gerri

    Gerri FSV Mainz 05!

    Beiträge:
    50.559
    Zustimmungen:
    10.201
    In der Regel :gerri: ist ja auch für beide schöner ohne. Und in einer Beziehung kann man das ja auch durchaus so handhaben und auf die Frau vertrauen dass sie verhütet aber beim verhüten kann immer etwas schief gehen, deshalb ist der Mann aber noch lange nicht dumm oder naiv. Die Frau muss nur mal die "passenden" Antibiotika nehmen und bapp, wirkt die Pille nicht mehr....
     
    Leo_Lausemaus gefällt das.
  3. dweezzu

    dweezzu geiler Tÿp

    Beiträge:
    41.441
    Zustimmungen:
    7.831
    Und Kondome reißen
     
    Nimble gefällt das.
  4. Saftsack

    Saftsack aka „enix“

    Beiträge:
    7.108
    Zustimmungen:
    1.845
    Man kann halt auf nichts voll und ganz vertrauen. Weder auf Kondome, noch auf das Wort der Dame. Ist so... das bedeutet nicht, dass man als Kerl am Ende für nichts verantwortlich war... Die Pille ist ja auch nicht 100% sicher.
     
  5. turbodisco

    turbodisco once in a while ...

    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    1.172
    In dem Fall ist die ungewollte Schwangerschaft wohl nur noch die Krönung des Problems der beiden.

    Gerris Post war so verfasst als würde die Frau, hinterlistig wie sie nunmal ist, einfach so die Pille absetzen ... bei der Vorlage konnte ich mir nicht helfen als mit Sarkasmus zu antworten.
     
  6. Gerri

    Gerri FSV Mainz 05!

    Beiträge:
    50.559
    Zustimmungen:
    10.201
    Was? so ein Schwachsinn.
    Ich wollte und BIN nicht darauf aus gewesen der Frau irgendwelche Arglist zu unterstellen (das hat @BitByter ins Spiel gebracht), es gibt eben genug Gründe wieso Pillen oder andere Verhütungsmittel mal nicht wirken können.
    Wenn man sich dann als Mann darauf verlassen hat, dass sie schon nicht schwanger wird, es dann aber eben trotzdem passiert, dann ist der Mann deshalb weder dumm noch naiv, es war einfach Pech bzw. Fehler bei der Anwendung.
     
    Leo_Lausemaus gefällt das.
  7. Gerri

    Gerri FSV Mainz 05!

    Beiträge:
    50.559
    Zustimmungen:
    10.201
    Es geht doch nicht darum ob man für nichts verantwortlich war, wenn aber vereinbart wurde kein Kind zu bekommen und es aus was für Umständen eben doch passiert, der Mann aber kein Wort mitreden darf und trotzdem sein Leben lang zahlen soll, dann passt da irgendwas nicht (ich weiß allerdings auch keine wirkliche Alternative). Und dann zu kommen mit solchen tollen Floskeln wie: dann darfst du halt keine Sex haben..... ist Schwachsinn.
     
    Leo_Lausemaus gefällt das.
  8. Fanatic

    Fanatic Das Beste ist immer der Feind des Guten

    Beiträge:
    25.845
    Zustimmungen:
    4.653
    Ne eben nicht. Dann ist das halt so, wenn du Sex hast, ist halt die Gefahr da, dass es passieren kann.

    Das gleiche gilt fürs Autofahren etc. Es ist halt ein Restrisiko und man sollte sich einfach über die Risiken bewusst sein.

    Wenn ich betrunken meinen Lümmel nicht mehr ordentlich verpacken kann, dann kann ich ja nicht einfach das Kind abtreiben, weil ich unfähig bin.
     
  9. Gerri

    Gerri FSV Mainz 05!

    Beiträge:
    50.559
    Zustimmungen:
    10.201
    ein wundervolles Beispiel.....und was hat das Ganze mit betrunken zu tun? Hier scheinen ein paar Leute sich irgendwas dabei zu dichten.....
     
  10. 0shikuru

    0shikuru TEAM PC

    Beiträge:
    7.314
    Zustimmungen:
    6.253
    In jedem Fall ist der Mann also am Arsch? Warum denn nicht in beiden Fällen beide Parteien zusammen kommen lassen, offen Kommunizieren und eventuell gemeinsame Lösungen finden. Immer dieses entweder oder, schwarz, weiß. Völlig deplaziert.
     
    M4rius93 und Leo_Lausemaus gefällt das.
  11. dweezzu

    dweezzu geiler Tÿp

    Beiträge:
    41.441
    Zustimmungen:
    7.831
    Weil entweder schwanger oder nicht schwanger
     
  12. Crozzbow

    Crozzbow scalp dem

    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    2.347
    hab das Gefühl die Diskussion geht langsam wieder mal am eigentlichen Thema vorbei
    ich denke jeder halbwegs klar denkende Mensch sollte sich bewusst sein, dass beim Sex trotz Verhütung auch was schief gehen kann

    das Problem liegt ja, wenn ich das richtig verstanden hab, darin, was danach passiert.
    Hier treffen eben Meinungen aufeinander, bei denen eine Seite sagt, die Frau hat das alleinige Recht über ihren Körper zu entscheiden. Ergo Frau will gar nicht schwanger werden -> Abtreibung absolut genehmigt
    Auf der anderen Seite kann es natürlich auch sein, dass der Mann keinesfalls Vater werden wollte. Wenn die Frau jetzt halt sagt, sie treibt auf keinen Fall ab (und hätte das alleinige absolute Recht darüber zu entscheiden) -> Arschkarte

    ist natürlich schwierig und in ner Beziehung sollte man sich vorher vllt mal über den Fall der Fälle unterhalten. Sonst kanns ungemütlich werden.
     
  13. 0shikuru

    0shikuru TEAM PC

    Beiträge:
    7.314
    Zustimmungen:
    6.253
    Hast es auf jeden Fall geblickt.

    Zwischencrozzer
     
  14. Leo_Lausemaus

    Leo_Lausemaus

    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    1.867
    Weiß eh nicht wo hier das Problem ist ... einfach rechtzeitig rausziehen und gut is :cool:
     
    Fanatic gefällt das.
  15. Fanatic

    Fanatic Das Beste ist immer der Feind des Guten

    Beiträge:
    25.845
    Zustimmungen:
    4.653
    Mir gings um die Risiken streiche das betrunken. Passt ja trotzdem.
    :)
     
  16. 0shikuru

    0shikuru TEAM PC

    Beiträge:
    7.314
    Zustimmungen:
    6.253
    Immer auf den Bauch. Nix drin, nix pasirt.
     
    hank scorpio gefällt das.
  17. Frequenzberater

    Frequenzberater elektrischer Freudenspender

    Beiträge:
    20.052
    Zustimmungen:
    15.959
    Oder halt nur noch den braunen Salon besuchen wenn man 100 pro sicher gehen will. Problem gelöst :D
     
    Nimble gefällt das.
  18. America`s Most Wanted

    America`s Most Wanted "#DerAndereOsten kann mich mal"

    Beiträge:
    15.903
    Zustimmungen:
    5.732
    Und bis 20 zählen schafft auch so ziehmlich jeder. :gerri:
     
    Leo_Lausemaus gefällt das.
  19. Fanatic

    Fanatic Das Beste ist immer der Feind des Guten

    Beiträge:
    25.845
    Zustimmungen:
    4.653
    [​IMG]
     
    Frequenzberater gefällt das.
  20. Nimble

    Nimble scheißt auf politische Korrektheit

    Beiträge:
    5.813
    Zustimmungen:
    7.870
    Ein kleiner Erfahrungsbericht, aufs wesentliche reduziert (weil ich aktuell im Spätdienst sitze) und die durchaus interessante Diskussion mit Spannung verfolge.

    Meine Partnerin hat sich immer sehr vehement gegen Abtreibungen ausgesprochen. Frauen, die quasi eine Zehnerkarte in der Abtreibungsklinik haben, hat sie regelrecht gehasst. Da wir auch Kinder haben, kennen wir diese magischen Momente, wenn man auf Ultraschallbildern die Entstehung eines neues Lebens sieht. "Wie kann man nur abtreiben?!" fragt man sich da.
    (OK, vor der Geburt des ersten Kindes waren wir uns beide einig, dass wir kein behindertes Kind zur Welt bringen wollen würden. Wie hier schon gesagt wurde, würde sich damit ALLES ändern. Und am wichtigsten: Wer kümmert sich darum, wenn wir nicht mehr da sind? Das wollten wir definitiv nicht)

    Wir sind beide 36 Jahre alt, unser großer kommt in die Schule (wie die Zeit vergeht!), und alles läuft mehr oder weniger wie es soll. Die Familienplanung ist abgeschlossen.

    Vor wenigen Monaten dann der Schlag in die Magengrube. Schwanger und im selben Atemzug die Äußerung, dass es nicht geht. OK, alles andere hätte mich auch gewundert, wie gesagt, Familienplanung abgeschlossen. Ich wollte mich eh sterilisieren lassen, aber solange ich mit dem Azubi Gehalt mehr schlecht als recht über die Runden komme, geht das finanziell nicht (Die Krankenkasse übernimmt solch einen Eingriff nicht). Sobald ich ausgelernt habe, ist es das erste was ich mache. So fruchtbar wie wir beide sind ... Eine vierte Schwangerschaft wollte sie ihrem Körper nicht antun, was ich auch verstehen kann. Außerdem gab es viele Gründe, sich dagegen zu entscheiden. Ob Platz (es ist jetzt schon zu eng), finanziell, Zukunft, so viele Faktoren die da rein spielen ...
    Natürlich haben wir verhütet. Aber wie man sieht, hat man eben keine Garantie. Wir brauchen uns eigtl nur angucken und zack schwanger.

    Von daher kann man sich vorstellen, wie man daran zu knabbern hat, gerade als Frau, die Abtreibungen stets verteufelt hat.
    War schwierig, keine schöne Zeit.

    Ist kein einfaches Thema und es gibt wie immer mehr als nur schwarz / weiß.
     
    Alexicious, Frank, Zerfikka und 4 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.