USA-Reisen - Allgemeine Fragen, Bilder und Reiseberichte

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von brabbijt, 15. April 2009.

  1. Banky Edwards

    Banky Edwards

    Beiträge:
    8.164
    Zustimmungen:
    5.541
    Astoria ist auch mitten in der Stadt, direkt am Touri-Chinatown. Bin dann morgens durchs echte Chinatown Richtung Pier 39 gelaufen und hab die Stimmung auf mich wirken lassen. Da siehst du Lebensmittel, die es so wohl nur noch in China gibt. Mach auf jeden Fall ne Hop On - Hop Off Bustour, dann kannst du dir schon mal nen Überblick verschaffen, was du alles sehen willst.

    [​IMG]

    :liebe:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2014
    superschaf, Copado und no0bY gefällt das.
  2. eMKay

    eMKay nicht mehr so gediegen

    Beiträge:
    17.784
    Zustimmungen:
    1.651
    En Stück links davon hab ich mal ein Foto mit meinem BMW gemacht :)
     
  3. Yzerman

    Yzerman Alle Konsolen sind grün

    Beiträge:
    6.818
    Zustimmungen:
    3.007
    Hotel Astoria liegt wirklich gut. Bin im Hotel Baldwin gewesen, welches gleich über der Strasse liegt. Das Baldwin war nicht so der Hammer (jedenfalls Preis-/Leistung sicher nicht), aber man ist direkt beim Chinatown (fand ich jetzt nicht so der Brüller) und der Union Square sowie die beiden Cable Car Linien sind innerhalb von 5 Gehminuten zu erreichen.
     
  4. no0bY

    no0bY Noch 10 Minuten

    Beiträge:
    7.453
    Zustimmungen:
    1.783
    Haben ein HI Hostel in SF,
    685 Ellis Street. Ich komme gerne in hostels unter da lernt man n häufen neue Leute kennen :)
     
  5. eMKay

    eMKay nicht mehr so gediegen

    Beiträge:
    17.784
    Zustimmungen:
    1.651
    Wenn du das noch nicht fest gebucht hast kann ich Dir wirklich nur wärmstens das USA hostel empfehlen:
    http://www.usahostels.com/

    Imo das beste Hostel in SF und auch direkt am union square.
    Die Küche ist gigantisch, die haben Billiard, Tischkicker, ein eigenes kleines Kino, und Partys.
    Der Keller mit Küche etc. ist so groß, dass man dermaßen easy Leute kennenlernt und die Essensmöglichkeiten in direkter Nähe sind auch super.

    Da war ich selbst und 4 oder 5 mal und alle die ich kenne, die keine Freunde in SF haben gehen auch dort hin.
     
    no0bY gefällt das.
  6. no0bY

    no0bY Noch 10 Minuten

    Beiträge:
    7.453
    Zustimmungen:
    1.783
    Danke für den Tipp aber haben schon gebucht. War aber in Boston und New York auch in hi hostels und die waren beide gut :)
     
  7. Banky Edwards

    Banky Edwards

    Beiträge:
    8.164
    Zustimmungen:
    5.541
    Und ein Stück rechts davon hab ich dieses Bild gemacht.:)
     
  8. brabbijt

    brabbijt

    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    178
    In SF kann ich das Orchard Hotel und das Executive Hotel Vintage Court empfehlen. War in beiden schon.
    Beide sauber, exzellente Lage und preislich attraktiv (je nach Buchungslage, war aber jedes mal im Juli da).
     
  9. Karizma

    Karizma

    Beiträge:
    10.055
    Zustimmungen:
    5.479
    Hab frage wegen Trinkgelder. Habe gelesen das einige Restaurants die Trinkgelder bereits auf die Rechnung drauf rechnen steht das dann im Beleg? Und wenn ja muss ich trotzdem noch mindestens 15% Trinkgeld geben? Wir würden gerne immer mit Kreditkarte bezahlen, habe aber gelesen das beim bezahlen die Bedienung mit der Kreditkarte kurz zur Kasse geht und dann wieder mit der Rechnung zurück kommt wo man den Tip eintragen kann. Anschließend kann man gehen, aber wie ziehen die den Tip ab wenn ich das nach dem bezahlen der Karte eingetragen habe?
     
  10. BitByter

    BitByter KT-Pointenerklärer #ErklärByter

    Beiträge:
    31.863
    Zustimmungen:
    31.941
    steht auf der rechnung, musst du nicht nochmal draufpacken, die belasten die KK um die summe des tips.
     
    Karizma gefällt das.
  11. Rentner

    Rentner

    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    607
    Normalerweise bekommst du zuerst die Rechnung (in einer Mappe) auf der unter anderem ein Feld ist wo du den Tip eintragen kannst. Dann verlässt die Bedienung den Tisch wieder und du kannst unter anderem darüber nachdenken wie viel Trinkgeld du geben willst. Anschließend rufst du die Bedienung an den Tisch und die holt die Mappe inklusive deiner Kreditkarte/Bargeld wieder ab.

    Wenn das Trinkgeld schon draufgepackt wurde (Wird gerne in Gegenden gemacht wo viele europäische Touristen kommen) steht das dann als "Service Fee" oder Ähnliches als Posten auf der Rechnung vermerkt. Trinkgeld würde ich dann, zumindest in der Höhe, nicht mehr geben.
     
    rocket boy und Karizma gefällt das.
  12. rocket boy

    rocket boy *MiXeR appreciation title*

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    2.819
    Der Rentner hat alles gesagt.
     
  13. cubeikon

    cubeikon Night gathers and now my watch begins

    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    1.462
    Fred zu spät entdeckt, trotzdem nochmal hier:

    Bin in kürze für 10 Tage in Santa Monica und Venice Beach. Haben stilgerecht nen Mustang Cabriolet angemietet. (OMFG! :D)

    Universal Studios, Joshua Tree, Death Valley, Vegas, Valley of Fire, Lake Mead/Hoover Dam und Grand Canyon stehen schon auf der Shotlist. Kann noch jemand gute Restaurants in L.A./Vegas oder dazwischen empfehlen? Irgendwelche guten (Half-)Daytrips, die man noch machen muss? Sonstige Tipps und Empfehlungen für zwei absolute "First timer"? Tarantinos Kino, eine geführte Hollywoodtour und eine Sitcom-Aufzeichnung wollen wir als Filmfreaks auch noch mitmachen. Das wird alles sehr sportlich. :boese:

    Edit: Und kann jemand ne Prepaid SIM-Karte fürs iPhone in Kalifornien empfehlen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2019
    Masterman und Elfchen gefällt das.
  14. Skye

    Skye

    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    1.207
    Du willst aber hoffentlich nicht Death Valley, Joshua Tree, Las Vegas, Hoover Dam und Grand Canyon als Tagestrips von LA aus machen, oder? ^^

    Unterschätz auf jeden Fall nicht die Entfernungen. Und nicht den Verkehr in LA. Man kann schon mal ein bis zwei Stunden nur von Santa Monica bis Downtown brauchen. Wenn du bis Grand Canyon South Rim kommen willst, wäre mindestens eine Übernachtung dazwischen sinnvoll. Bei deinen Zielen zum Beispiel eine Runde mit Übernachtung Joshua Tree - über Route 66 bis Grand Canyon - über Hoover Dam bis Las Vegas. Death Valley und Valley of Fire jeweils als Tagestrip von Las Vegas aus. Also mindestens 5 Übernachtungen für diese Strecke.

    Restaurants weiß ich keine, aber schau unbedingt bei einem In-N-Out vorbei. Beste Burger wo gibt. :D

    In LA lohnt sich abends das Griffith Observatory.

    https://usareisetipps.com/griffith-observatory/
     
    B1G Danny, cubeikon und Elfchen gefällt das.
  15. cubeikon

    cubeikon Night gathers and now my watch begins

    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    1.462
    @Skye Cool, das Griffith Observatory hat ein Bekannter ebenfalls empfohlen.:) Wir haben eine Tour durchs Death Valley bis LV geplant. Dort haben wir zwei Übernachtungen und wollen an Tag 1 Valley of Fire, Lake Mead, Hoover Dam und Grand Canyon (voraussichtlich nur für den Sonnenuntergang) angucken. Tag 2 dann noch ne Shooting Range in LV besuchen und danach auch schon die Rückreise nach L.A. durch das Mojave Reservat und mit Halt im Joshua Tree Nationalpark.

    Das ist vermutlich sehr ambitioniert aber, so hoffe ich, machbar. In-n-Out ist safe! :D
     
  16. Freak

    Freak

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    2.106
    Ich find In-n-out übrigens total overrated. :kaffee:

    Shake Shack, beste!
     
  17. Skye

    Skye

    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    1.207
    Nene, Shake Shack ist overrated. :p

    @cubeikon Nicht nur sehr ambitioniert, manches halte ich für nicht schaffbar. Die Strecke Santa Monica über Death Valley bis Las Vegas, bei perfektem Verkehr 7 Stunden reine Fahrzeit (da hast du dir noch nichts im Death Valley angeschaut). Noch einigermaßen machbar, aber schon sehr sportlich. Ebenso Las Vegas durch Mojave und noch Joshua Tree, reine Fahrzeit fast 7 Stunden ohne Verkehr. Du musst bedenken, du fährst auch in den Parks etwas herum und willst vielleicht auch mal aussteigen. Der Rundweg im Joshua Tree beispielsweise sind 50km, die man nur Schritttempo fahren kann. Das nimmt alles Zeit.

    Valley of Fire, Lake Mead, Hoover Dam und Grand Canyon an einem Tag? Gib die Strecke einfach mal bei Google Maps ein.

    https://www.google.com/maps/dir/Las...6d5b379a3!2m2!1d-115.1398296!2d36.1699412!3e0

    Das sind 11,5 Stunden nur Fahrzeit. Der Grand Canyon hat drei Möglichkeiten zum Anfahren: National Park am South Rim, National Park am North Rim (im Sommer) und West Rim Indianer Reservoir Skywalk (eher nicht zu empfehlen, nur Abzocke). Der übliche Anfahrtspunkt für die meisten Touristen ist der South Rim. Alternative wäre von Las Vegas aus einen Helikopterflug zu machen, da stoppt man dann kurz am West Rim und hat ein paar Ausblicke, aber ist nicht ganz billig. Günstiger ist es, einmal zum South Rim zu fahren und am nächsten Tag zurück.

    Gut gemeinter Rat, plant mehr Zeit ein oder macht weniger. Der größte Fehler, den Erstbesucher bei USA-Roadtrips machen, zu viel in zu wenig Zeit einplanen. Man überschätzt die Entfernungen gewaltig. Du machst ein Foto und musst weiterhetzen und hast am Ende nichts davon.
     
    B1G Danny und Masterman gefällt das.
  18. cubeikon

    cubeikon Night gathers and now my watch begins

    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    1.462
    @Skye Oje also bisher ist das unsere Grobplanung. Ich sehe schon das werden SEHR lange Tage. Im Death Valley wollte ich nicht zwangsläufig stoppen, auf dem Rückweg im Joshua Tree aber schon und Mojave wäre optional.

    zum Grand Canyon habe ich 2,5 Std Fahrtzeit laut Maps geplant plus den Halt am Lake Mead plus Rückfahrt nach Sonnenuntergang natürlich. Wie kommen denn da 11+ Std zusammen...ich schau gleich nochmal am Rechner rein. :)

    Und ja -- den Fehler begehen wir in der Planung scheinbar auch gerade. U.a. weil wir nur 6 komplette Tage haben + 4 Tage an denen ich beruflich Dinge erledigen muss und erst jeweils am Nachmittag Freizeit habe. Die Vegas Tour wird hart aber sind immerhin zu zweit für Fahrerwechsel zwischendurch. :D
     
  19. cubeikon

    cubeikon Night gathers and now my watch begins

    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    1.462
    Sagt mal, muss man seinen ESTA Antrag eig. zwingend aktualisieren? Meiner ist aus dem letzten Urlaub noch gültig. Nur passen die Details wie Aufenthaltsorte etc ja nun nicht zum L.A Trip. Juckt die Behörden das?
     
  20. Skye

    Skye

    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    1.207
    Musst du nicht, Hauptsache ESTA ist noch gültig. Hat bei mir nie jemanden interessiert.

    Aber wenn du ganz sicher gehen willst, kannst du die Zieladresse auf der offiziellen Webseite online ändern.
     
    cubeikon gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.