Keine Lust auf Zocken?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Shellshock, 9. März 2009.

  1. Shakyor

    Shakyor

    Beiträge:
    5.166
    Zustimmungen:
    3.741
  2. Barry the Scary

    Barry the Scary

    Beiträge:
    19.442
    Zustimmungen:
    11.486
    Geht mir auch so! Viele Spiele schaffen es auch nicht mehr mich wirklich zu begeistern, weil ich mittlerweile das Gefühl habe alles schon mal gesehen bzw gespielt zu haben. Da schaffen es dann so Perlen wie Untitled Goose Game oder What the Golf mich eher zu begeistern.
    Bin mal gespannt auf Concrete Genie und freue mich schon auf das neue Star Wars Spiel.
     
  3. Aldebaraner

    Aldebaraner Wetterhasser

    Beiträge:
    14.836
    Zustimmungen:
    2.360
    Mir geht's auch schon länger so. Gerade zum ersten mal im Leben ein Ghost Recon nicht gekauft. Das ist komisch.
     
  4. Avi

    Avi Geisterdetektiv

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    826
    Momentan habe ich ne Spieleflaute, und zocke kaum bis gar nicht. Ich schreibe wieder mehr, und widme mich anderen Dingen. Auf diese Weise entschleunige ich gerade auch sehr gut. Mal sehen wann es mich wieder packt. Lust hätte ich - ganz oldschool - mal wieder auf "Fable - The Lost Chapters" (das Original, und nicht das Remake, mit dem in meinen Augen miesen Artstyle).
     
    Marcello gefällt das.
  5. geckZ

    geckZ Waiting for Halo MCC on PC

    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    2.160
    Laut den ganzen Pressestimmen auch nicht sonderlich verwerflich... :D
     
  6. Cale

    Cale Da-shiang bao-tza shr duh lah doo-tze

    Beiträge:
    32.076
    Zustimmungen:
    15.235
    Tja, und mich hat es mal bei Ghost Reacon wieder gepackt, wie lange bei keinem Spiel. Spiele seit Release das Ding täglich und freue mich den ganzen Tag schon, Abends weiter zu zocken :D
     
    Gundolfus gefällt das.
  7. Barry the Scary

    Barry the Scary

    Beiträge:
    19.442
    Zustimmungen:
    11.486
    Krass wie da die Meinung auseinander gehen :D Für mich ist dieser UbiSoft Einheitsbrei ein Grund warum ich auf die meisten Spiele keine Lust mehr habe. Wie gerne habe ich früher Assassins Creed oder Ghost Recon gespielt, zumindest bevor alles Open World mit gefühlt einer Millionen Fragezeichen auf der Karte war. So viel zu erledigen und doch alles so belanglos. Da ziehe ich mittlerweile echt lineare und gut gemachte Spiele im Stil von Uncharted 4 vor. Da bekommt man in 15-20 Spielstunden wirklich ein spannendes und gut inszeniertes Spiele ohne 1000 mal die gleiche Kiste öffnen zu müssen und doch nur wieder einen Skin für eine Waffe zu finden die ich im Spiel nichtmal nutze.
     
    esnoox gefällt das.
  8. okst666

    okst666

    Beiträge:
    17.329
    Zustimmungen:
    9.074
    Tja, du weisst halt eine gute Routine nicht zu schätzen.. Andere Leute schon.
    Mir geht dabei das Herz auf, die Quadranten einer Karte aufzudecken, Fragezeichen in Sprechblasen zu verwandeln und jeden Punkt einer Liste mit einem Häkchen zu versehen.
     
  9. Cale

    Cale Da-shiang bao-tza shr duh lah doo-tze

    Beiträge:
    32.076
    Zustimmungen:
    15.235
    Hehe, denke ich auch jedes Mal, wenn hier Spiele abgefeiert werden, die ich nicht mal mit der Kneifzange anfassen würde :D
    Ist aber auch gut so, sonst wäre das Leben ja langweilig und die Spielelandschaft nicht so vielfältig.

    Bei mir steht halt das reine Gameplay im Vordergrund, alles Andere steht (teils weit) dahinter zurück. Und das Gameplay stimmt bei Breakpoint, jedenfalls bei mir (ist natürlich auch Geschmackssache). Die Kritikpunkte bei Breakpoint haben schon ihre Berechtigung, aber ich finde, daß sie in den Wertungen zu stark berücksichtigt werden. Jeder Test sagt ja auch, daß es ein gutes Spiel ist und Spaß macht, aaaaber.... . Naja, sei's drum. Zudem kann ich gut Spielsysteme ignorieren, die mich nicht interessieren und solange sie nicht essentiell für das Hauptspiel sind. Zuviele Fragezeichen, PvP, GaaS-Mechaniken, kann man alles links liegen lassen, wenn man will. Manche regen sich da ja schon über Hinweistexte in den Ladescreens tierisch auf. Die müssen noch gelassener werden :grins:
     
    Nimble gefällt das.
  10. TheProphet

    TheProphet El Capitan

    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    1.301
    Das ist auch für mich ein Problem, bin da auch nicht der einzige in meinem Freundeskreis der die Lust am Zocken immer mehr verliert und eher die eine oder andere Überraschung / Indieperle(Celeste, Hollowknight, Frostpunk, TAB, Into the breach) zockt als die AAA Produktionen die doch alle zu berechenbar sind. Sicher hatte ich meinen Spaß an Witcher 3, Bloodborne, Xenoblade Chronicles 2, Nier Automata, Mario Odyssey und Octopath Traveler -und war absolut begeistert von Breath of the Wild, das mal endlich frischen Wind ins Open World Genre hauchte aber seitdem habe ich auch nichts mehr gespielt, das mich wirklich gefesselt hat. Vielleicht sollte ich mir das neue Fire Emblem für die Switch mal holen aber irgendwie habe ich dafür auch keine reche Motivation. Das einzige Game auf das ich wirklich warte ist Breath of the Wild 2 und Cyberpunk und beide haben leider großes Potential meinen Erwartungen nicht gerecht zu werden

    Angefangen hats glaube ich mit der Nextgen 2014, die war zutiefst ernüchternd, bis zum Bloodbornelaunch hat mich darauf absolut nichts gefesselt. Beim Witcher 3 habe ich hochgepokert und mir deshalb meinen PC aufgerüstet, habe es nach 200 Spielstunden nicht bereut, schade dass so wenige Spiele eine so lange motivierende Storyline bzw. so gute Sidequests bieten, auch wenn das Kampfsystem freilich nicht das beste war. Auf der PS4 habe ich derweil alles nennenswerte gespielt, Spiele wie Horizon, Uncharted 4 oder God of War von denen Manche so schwärmen fand ich aber eher mittelmäßig und musste mich teilweise regelrecht durchquälen sie zu beenden, obwohl sie für die mainstory eine eher kurze Spielzeit von 10-20h hatten.

    Während der PS360 Gen gabs gefühlt wesentlich mehr hochkarätige Software, speziell aus Japan. Valkyria Chronicles 4 kommt in meinen Augen zB. nichtmal ansatzweise an den ersten Teil heran, sowas innovatives wie das KS von Resonance of Fate gabs diese Gen gar nicht erst und ich bezweifle stark, dass The Last of Us 2 den genialen Vorgänger erreichen oder gar toppen kann...
     
    Barry the Scary gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.