Formel 1 Saison 2019 -Rennen 21 (29.11.-01.12): VAE/Abu Dhabi-

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von m1ke82, 14. März 2019.

  1. Steffko

    Steffko Erbsenzähler

    Beiträge:
    18.479
    Zustimmungen:
    6.343
    Ferrari Ferrari Ferrari... :wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand:
     
  2. m1ke82

    m1ke82

    Beiträge:
    34.265
    Zustimmungen:
    19.448
    Doppelabfertigung bei Ferrari..war klar das das wieder in die Hose geht..
     
  3. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    68.028
    Zustimmungen:
    34.427
  4. m1ke82

    m1ke82

    Beiträge:
    34.265
    Zustimmungen:
    19.448
    was eine weinerliche Mimose der Vettel is..
    Er kann sich’s ja von mir aus denken, aber muss man alles sofort über Funk an die Box melden?
     
  5. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    68.028
    Zustimmungen:
    34.427
    Lewis wieder mit uralten Reifen noch die schnellste Runde. Das ist eine Deklassierung vom Rest des Feldes.
     
  6. m1ke82

    m1ke82

    Beiträge:
    34.265
    Zustimmungen:
    19.448
    und dazu was für Eine..nich knapp geschafft, sonder mal eben ne halbe Sekunde schneller.
     
    Brackley und Zimtzicke gefällt das.
  7. Banky Edwards

    Banky Edwards

    Beiträge:
    8.395
    Zustimmungen:
    5.927
    So, F1 TV Pro erstmal gekündigt. Vielleicht gibt's ja nächstes Jahr wieder ein gutes Angebot. Im Großen und Ganzen war ich mit dem Service zufrieden. Die fehlende TV App konnte ich dank Kodi und Fire TV gut ausgleichen.
     
  8. Brackley

    Brackley

    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    999
    Gut. War dann wieder eine Hamilton Show :)
    Schon erdrückende Dominanz heute..
     
  9. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    68.028
    Zustimmungen:
    34.427
    Mal gucken, was Ferrari und LEC jetzt noch droht.

    AClassement würde eine Disqualifikation nichts ändern, insofern bliebe nur die Blamage, einen so dummen Fehler gemacht zu haben...
     
  10. kellewap

    kellewap

    Beiträge:
    5.523
    Zustimmungen:
    3.785
    War eine gute Saison mit einigen Überraschungen. Es gab langweilige, aber auch sehr spannende Rennen und schöne Duelle. Ich würde mir natürlich auch einen engeren Kampf um die WM-Titel wünschen, aber solange Ferrari und Red Bull es nicht auf die Reihe bekommen und Mercedes konstant Punkte holt, wird das nichts.
    Ich glaube aber schon, dass es nächstes Jahr enger wird. Würde mich freuen, wenn McLaren wieder zu den Top Teams aufsteigen kann, was mit Renault 2020 aber schwierig sein dürfte.
    Echt schade für Hülkenberg, er hätte einen Platz in einem guten Team verdient.

    Wenn man neutral auf die F1 schaut, muss man Hamilton, Bottas und Mercedes wirklich Respekt zollen, so viele Meisterschaften einzufahren. Wer was anderes behauptet, hat entweder keine Ahnung vom Motorsport oder eine Fan-Brille auf. Sie hatten, wie auch letztes Jahr, ein sehr gutes, aber nicht das Über-Auto, konnten aber in den richtigen Momenten vom Versagen der Mitbewerber durch Zuverlässigkeit profitieren. Hamilton holt dabei mit seinem Talent oft noch die maximale Punktzahl raus, das muss man neidlos anerkennen. Bottas ist auch schnell, aber Hamilton zu schlagen ist eine Mamutaufgabe.
    Ferrari und Red Bull haben auch Fahrer mit WM-Potenzial. Jetzt muss noch die Technik passen und sie sollten sich nicht gegenseitig abschießen, dann wird der Titelkampf auch knapper.
     
    St Aaken, SB Harald und Brackley gefällt das.
  11. Banky Edwards

    Banky Edwards

    Beiträge:
    8.395
    Zustimmungen:
    5.927
    LEC behält P3, die Scuderia bekommt eine 50.000€ Strafe.
     
    Zimtzicke gefällt das.
  12. Brackley

    Brackley

    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    999
    @kellewap Dem kann man nur zustimmen.

    Hätte Ferrari in dieser Saison nicht so viele gemacht wären die deutlich näher an Mercedes dran gewesen. Das Problem ist, das sich die Fehler konstant durch das komplette Team ziehen. Fehler der Fahrer, technische Probleme, Strategiefehler... Von jedem gab es einfach zu viel.
     
  13. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    68.028
    Zustimmungen:
    34.427
    Und man muss auch festhalten, dass Hamilton 413 Punkte geholt hat. In einer Saison, wo es in der zweiten Hälfte längst nicht mehr so dominant war.

    Dazu ein Rennen heute, wo er mal eben am Ende gezeigt hat, wie schnell er hätte können, wenn er gewollt hätte.

    Man kann über ihn denken was man will, aber er ist ein ganz Grosser.
     
    Brackley gefällt das.
  14. Mutzi

    Mutzi

    Beiträge:
    14.901
    Zustimmungen:
    4.333
    Wer behauptet denn was anderes? Ich bin nur der Meinung, dass diese Titel in dieser weichgespülten, stark reglementierten und Technik aufgeblasenen F1 nicht denselben Stellenwert wie z.B. vor 20 Jahren haben. Dafür kann der Hamilton ja nix. Der macht aus seiner Situation nur das Beste. Ich hätte Hamilton lieber in einer anderen Ära fahren gesehen. Dann hätte er wirklich ein ganz Grosser werden können. Durch diese F1 wird er leider nur als "sehr guter" Fahrer in Erinnerung bleiben. Nicht mehr und nicht weniger, selbst wenn er in diesem Elektro-Mercedes noch vier weitere Titel am Stück holt. Wenn man Ahnung von Motorsport hat und die verschiedenen F1 Ären miteinander vergleicht, kann man seine Titel und sehr guten Statistik-Werte schon realistisch und wirklich fair einstufen.
     
  15. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    68.028
    Zustimmungen:
    34.427
    Ohne das jetzt grossartig diskutieren zu wollen, aber da unterscheiden sich unser beiden Einschätzungen halt komplett.
     
    Steffko gefällt das.
  16. Dow Jones

    Dow Jones ASCEND TO ULTRA

    Beiträge:
    41.507
    Zustimmungen:
    11.209
    Das "Problem" von Hamilton ist einfach, dass er in Statistiken brilliert, die nicht wirklich charismatisch sind. Vor allem Konstanz. Gibt ja wohl keinen zweiten, der so konstant auf diesem Toplevel fehlt. Um Fehler von Hamilton zu finden, muss man schon lange suchen. Und um den selben Fehler noch mal zu finden, noch länger. Das ist etwas, da ist er imo noch stärker als, alle anderen. Er hat auch das Material, um das zu machen, ohne Frage.

    Für mich am wichtigsten jedoch: Ein Sportsmann auf der Strecke, durch und durch, imo. Kann mich an keine Skandale erinnern. Neben der Strecke, ist das was anderes. Aber imo hat er auch das einem Schumacher oder Alsonso voraus. Das Schumacher kein großer Sportsmann in der Hinsicht war, darüber müssen wir ja nicht sprechen.
     
    Brackley gefällt das.
  17. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    68.028
    Zustimmungen:
    34.427
    Das Problem ist auch, dass man die verschiedenen Ären grösstenteils überhaupt nicht miteinander vergleichen kann.

    Die Saisons 2000 bis 2004 (und nach dem Wechsel zu Bridgestone) hatte Schumacher auch ein dominantes Auto.

    Der Benetton war damals auch das schnellste Auto, nachdem diverse Fahrhilfen und Technik verboten wurde.

    Die Ära Senna/Prost/Mansell/Piquet war in weiten Teilen geprägt durch dominierende McLaren, danach kam Williams auf.

    Dazu kommt, dass ausser Schumacher keiner so viele Titel einfahren konnte. Damals waren die Autos vielleicht "biestiger" und schwerer zu beherrschen, dafür wirken heute ganz andere Kräfte auf die Fahrer. Alles wurde schneller und extremer.

    Ich habe seit ich ein kleines Kind war die F1 geguckt. Jede Ära war besonders, man mag vielleicht mit der jetzigen kein Freund werden, aber ganz sicher kommen einem Hamilton die Titel aufgrund des Mercedes nicht einfach so zugeflogen.
     
    Brackley und Steffko gefällt das.
  18. kellewap

    kellewap

    Beiträge:
    5.523
    Zustimmungen:
    3.785
    :lachweg::lachweg::lachweg:
    Zum Glück hast du diese Meinung exklusiv für dich.


    Allein durch den Satz oben schließt du dich aus der Gruppe der Leute mit Ahnung aus.
    Du lebst in einer entfernten Vergangenheit mit Fan-Brille.
    War ne geile Zeit mit geilem Sound in den 80ern und 90ern, keine Frage. Aber das Können der heutigen Fahrer in Abrede zu stellen ist einfach nur lächerlich.
     
    Bart Wux, Steffko und Zimtzicke gefällt das.
  19. m1ke82

    m1ke82

    Beiträge:
    34.265
    Zustimmungen:
    19.448
    Statistiken zur Saison 2019

    AF980246-FA12-4348-A467-E64A2FDFD678.jpeg
    5D87BEC2-62AD-4B1A-BE64-B6E311C0857E.png
    D6B72A48-2CC6-40CB-9609-0AF9F93C9888.jpeg
    FF6E374B-9ECA-4251-A599-BE6CF2EC3F14.jpeg
    35283021-F7AF-46C9-8BF6-DDA7DA03661E.jpeg
     
    kellewap und Zimtzicke gefällt das.
  20. Brackley

    Brackley

    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    999
    Sehe ich auch so. Es sind verschiedene Generationen die man schwer miteinander vergleichen kann.
    Heutige F1 Renner sind deutlich technischer. Das Lenkrad mit ein halber Computer. Die Autos sind bedeutend schneller geworden. Es wirken schon ordentliche Kräfte auf die Fahrer. Und der Fitness Level der heutigen Fahrer ist auch ein ganz anderer als früher. Und den brauchen die Fahrer auch.

    Meiner Meinung nach haben die heutigen Weltmeister genau den gleichen Status verdient wie alle früheren Weltmeister auch.
     
    Zimtzicke und Bart Wux gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.