Gen7 Wie gut ist diese ominöse "Dragon Age"

Dieses Thema im Forum "Dragon Age: Origins" wurde erstellt von tomixxx, 22. Dezember 2009.

  1. tomixxx

    tomixxx

    Beiträge:
    4.657
    Zustimmungen:
    767
    Hi, ho, ha,

    ich melde mich mal wieder ein wenig zu spät. ^^
    Grundsätzlich bin ich ja ein Rollenspiel-Freund aber gemäß der Tradition der Verspätung bin ich erst jetzt ein wenig auf Dragon Age aufmerksam geworden, da hier im Subforum die Beitragszahlen langsam einen interessanten Wert aufweisen. :deal:

    Also: Kurz und knapp: Wie gut ist Dragon Ages? Mit welchem Game ist es am ehesten vergleichbar? Und überhaupt: Lohnt es sich oder ist es gar ein Meisterwerk?
    Na ja, jedenfalls: Ich würde es mir nur kaufen, wenn jetzt hier reihenweise Leute posten würden, wie geil das Game doch wäre etc. ^^
    Mal schauen; bei Sacred war das ja im Endeffekt der Fall und ich muss auch sagen, dass Sacred durchaus zu gefallen weiß und wusste.

    Lg
     
  2. Bexter

    Bexter Marketing-Sau

    Beiträge:
    20.219
    Zustimmungen:
    5.897
    *lol* wo warst du die letzten zwei Monate? Da Spiel ist grandios und ein Traum für Rollenspieler!!!

    Kann man gut mit der Baldurs Gate Reihe vergleichen.
     
  3. Blacki138

    Blacki138 Online Cowboy

    Beiträge:
    69.476
    Zustimmungen:
    26.701
    Bestes RPG der letzten Jahre. :deal:
     
  4. tomixxx

    tomixxx

    Beiträge:
    4.657
    Zustimmungen:
    767
    Ach, so gut? Glaube ich nicht, oder doch? :?
    Irgendwo meine ich gelesen zu haben, es sei schlechter als Mass Effect. Und Mass Effect ist sicher sehr gut aber doch auch nicht der absolute Oberburner im Stile eines Morrowind etc.
     
  5. Delastevo

    Delastevo

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    77
    So als alter PC Zocker wußte ich damals nur CS, BFME und BFME2 zu schätzen, habe sonst nix anderes gespielt. Dann habe ich die Xbox 360 bekommen und meine ersten Spiele waren DMC4, FIFA, GOW usw. also nur Action lasstig. Dann habe ich Two World für 10-15€ bekommen ich war total enttäuscht aber nach einer Zeit machte es spaß und ich habe es durch gespielt. Danach habe ich LO gespielt und war sehr begeistert von diesem Game aber es war halt keine „Sucht“ da. Oblivion war ich wohl einer der wenigen die es gerade mal 10- 15 Std. gespielt hatten und dann wieder verkauft haben. Dann kam dads Game der Games, ich persönlich fande Sacred 2 Super und es hat mir gefallen und konnt auch wirklich über 300 Std Spielfreude zeigen.

    Was will ich dir damit sagen:

    Durch mein Werdegang von Action auf Rollenspiele bzw. RPG, Strategie & Adventure wurde ich erst sehr Spät Aufmerksam und finde es von Spiel zu Spiel besser. DAO habe ich jetzt ca 10 Std gespielt und es haut mich um und der Spass und sogar der „Sucht „ Faktor ist sooo hoch wie in keinem anderen Game, aufgrund der Tiefen Story, der Tollen Chars, die Einstellungen, das Tolle Kampsystem und und und... Ich Rate dir es zu kaufen, ich habe wenig Games für die XBOX und PC gespielt aber dieses Spiel begeistert mich und ich bereue nicht den Vollenpreis dafür zu bezahlt zu haben.
     
  6. matrixhasyou

    matrixhasyou

    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    4
    :dhoch: Ein Traum für Rollenspieler kann ich unterstreichen.


    :drunter: Aber ein Alptraum für Grafikfetischisten und Technikjunkies.
    Man kann es durchaus mit Morrowind vergleichen, Rollenspieler schnappen
    nach Luft und die Grafik ist wie damals.... :grins:

    Also kaufen :deal:
     
  7. Dow Jones

    Dow Jones ASCEND TO ULTRA

    Beiträge:
    41.243
    Zustimmungen:
    10.854
    Dragon Age ist das beste RPG dieser Gen. Zumindest bist jetzt.

    Die Leute, die Mass Effect besser finden sind einfach mit einem Kampfsystem überfordert, dass mehr als das Feuern einer Waffe erfordert. Hier muss man Fähigkeiten unterschiedlichster Charaktäre kennen und miteinerander kombinieren und timen. Wer daran keinen Spaß hat, muss es sein lassen. Dazu gibt es viele Hintergrundinfos zur Spielwelt, die in manchem Abschnitten den reizvollen Teil ausmachen. Willst du also lieber einen "Film" spielen wie in MGS oder eine gradlinige Story wie Uncharted, dann bist du hier auch falsch.

    Dragon Age ist Rollenspiel-Purismus. :dhoch:
     
  8. Drar

    Drar

    Beiträge:
    10.868
    Zustimmungen:
    13
    story, atmosphäre etc echt traumhaft, nur das konsolen gameplay ist fürn arsch
     
  9. Blacki138

    Blacki138 Online Cowboy

    Beiträge:
    69.476
    Zustimmungen:
    26.701
  10. Master-Dan

    Master-Dan ... more EXP!!!

    Beiträge:
    16.891
    Zustimmungen:
    9.224
    So ist es! :deal:
     
  11. Trayal

    Trayal ¯\_(ツ)_/¯

    Beiträge:
    38.080
    Zustimmungen:
    26.301
    Klopapier ist fürn Arsch und vielleicht noch sonstige Dinge, die ich mir jetzt nicht ausmalen möchte, aber das Konsolen Gameplay von Dragon Age, definitiv nicht. Es ist anders als die PC-Version, was nicht gleichbedeutend schlecht ist.

    ...und ja, es ist der Rollenspiele Primus, in dieser Gen. :deal:
     
  12. Master-Dan

    Master-Dan ... more EXP!!!

    Beiträge:
    16.891
    Zustimmungen:
    9.224
    Ich bin mir absolut sicher das 80% der Spieler von DAO für die Konsole das Kampfsystem nicht richtig kapiert haben, die Komplexität dahinter nicht verstehen, sich nicht genug damit auseinader setzen und daraus resultiert Frust.
     
  13. Reaver

    Reaver Artorias Stark

    Beiträge:
    29.828
    Zustimmungen:
    6.951
    Das beschreibt es gut.
    Die Grafik ist auch nicht das wahre, aber solide.

    Kampfsystem hat mich stellenweise heftig genervt. Ist halt ein Rundenbasiertes wo deine eigende Position auch mal keine Rolle spielt (hinter Wänden, um Ecken, etc.).
    Vergleich mit Baldurs Gate finde ich nachwievor echt unpassend.

    Präsentation und die Atmosphäre, sowie die Gespräche mit den eigenden Leuten sind aber absolut genial. Selten machten Gespräche mehr Spaß wie in Dragon Age.



    @Master-Dan

    Ist auch arg schwer, wenn es nur selten wirklich mal erklärt wird. Man muss sich da verdammt viel selbst beibringen, rumprobieren und spezialisieren.
    Das es auf den Konsolen komplex ist finde ich ebenfalls sehr fragwürdig. Da passt vielleicht eher "umständlich" oder andere Wörter.



    PS: Klingt alles deutlich schlechter als es gemeint ist. Man kann mit dem Game schon viel Spaß haben, tolle Abenteuer erleben und interessante Leute mit ihren Schicksalen kennenlernen.
     
  14. Trayal

    Trayal ¯\_(ツ)_/¯

    Beiträge:
    38.080
    Zustimmungen:
    26.301
    Die Vermutung habe ich auch und nachdem ich mittlerweile bereits die PC-Version angespielt habe, ist mir aufgefallen, dass die Konsolen Version, deutlich hektischer und mehr "Frickel-Arbeit" ist, bis man wirklich drin ist, während sich das Gameplay am PC, sofort vertraut angefühlt hat.
    War auf der Stelle drin und hatte keine Probleme damit, durch die Tiefen Wege, auf dem SG Schwer zu wüten.

    Das Gameplay auf den Konsolen, ist auf jeden Fall gewöhnungsbedürftiger.

    In ihrer Komplexität, nehmen sich beide nichts, da sie beide identisch ticken, nur ein jeweils anderes Interface, spendiert bekamen.
     
  15. Sisaya

    Sisaya Nerdina

    Beiträge:
    10.010
    Zustimmungen:
    257
    Dragon Age hat vor allem Schwächen in der Technik (nicht störend) und im Gameplay (störend). Dazu schwankt der Schwierigkeitsgrad stark und ist nicht ausgewogen. Der Rest ist soweit gut. Herausragend oder grandios ist es in meinen Augen aber nicht.
     
  16. tomixxx

    tomixxx

    Beiträge:
    4.657
    Zustimmungen:
    767
    Das Statement klingt mir bis jetzt am objektivsten, danke. :D
    Also ich glaube, ich warte besser auf Star Trek : Online.

    Derweil bin ich ja mit Sacred 2 noch gut bedient. (Heute mal eben das Orkgebiet gerusht. Recht amused, muss ich sagen, vor allem die Größe mancher Gegner. ^^)
     
  17. Mandos

    Mandos Welcome Year Zero

    Beiträge:
    27.847
    Zustimmungen:
    11.807
    Das Kampfgameplay dadurch zu beschönigen dass es Komplex wäre und der 0815 Gamer sich da nicht reindenken will halte ich aber auch für etwa arg positiv betrachtet. Aus meiner Sicht ist das alles sehr umständlich gelöst. Umständlich ist für mich nicht gleich Komplex. Ich komme mittlerweile klar damit, was aber eben nicht heißt dass ich es gut finde. Im Gegenteil, es gibt viele Konsolenrollenspiele bei denen ich das Kampfsystem besser finde und mir die Kämpfe letztlich auch mehr Spass machen. Für mich ist das nicht Fleisch nicht Fisch. Auf den ersten Blick wirkt das alles wie Actionorrientierte Kämpfe a la Mass Effect. Genau das sind sie aber nicht. Das Spiel will taktische Kämpfe darstellen. Dazu muss ich dann die Steuerung aber auch so ausrichten dass es passt. Das betrifft für mich eine leider fehlende Vogelperspektive a la Baldurs Gate und eben ne vernünftige Pausenoption in der ich entsprechend Befehle geben kann und Gegner pro Charakter leicht auswählen kann. Ne, also Dragon Age ist ein tolles und sehr athmosphärisches Rollenspiel – aber keins mit guten Kämpfen.

    Aber was an Dragon Age ominös sein soll frag ich mich auch schon die ganze Zeit.[hr]
    Warum du das jetzt als objektivstes Statement nennst wunder mich aber schon. Immerhin sind sich hier wohl 90% der User einig, dass es ein grandioses Rollenspiel ist dessen Geschichte und Charaktäre dich mehr noch einnimmt als z.B. Mass Effect und quasi so etwas wie die Wiedergeburt des klassischen PC Rollenspiels ist. Ich möchte nicht darauf verzichten dieses Spiel gespielt zu haben. Epic Fantasy at its Best.
     
  18. tomixxx

    tomixxx

    Beiträge:
    4.657
    Zustimmungen:
    767
    Weil's halt seiner Zeit "seltsam" war, wie die Leute im Voraus über das Game geschwärmt haben - so, als würde es der absolute Oberkracher werden.

    Ob's nun tatsächlich der Oberkracher geworden und sozusagen nicht mehr nur ein seltsam anmutend umjubeltes Game im Voraus ist, versuche ich gerade herauszufinden. ^^

    Weil Games im Vorhinein hochzuloben ist ja heute sozusagen Life-Style. ;)
     
  19. Sisaya

    Sisaya Nerdina

    Beiträge:
    10.010
    Zustimmungen:
    257
    Ne das wurde doch schon immer gemacht. Und Bexter ist schuld, da er uns allen so vorgeschwärmt hat. ;)
    Wobei ich es jetzt nach den Eindrücken anderer immer noch kaufen würde.
     
  20. Bexter

    Bexter Marketing-Sau

    Beiträge:
    20.219
    Zustimmungen:
    5.897
    Und ich würde es immer wieder tun!!! D
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.