Was zockt ihr zurzeit?

Dieses Thema im Forum "KT Lounge" wurde erstellt von Marcello, 14. Oktober 2008.

  1. CaptainMorgan

    CaptainMorgan Metalpirat

    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    1.165
    The Bureau: XCOM declassified (PS3)
    X-Files - Resist or serve (PS2)
     
  2. Zwiebelhackbrötchen

    Zwiebelhackbrötchen

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    Würde gerne mal wieder GT Sports, Witcher 3 oder SW:Squadrons zocken, wenn meine Kurzen nicht den ganzen Tag wie wahnsinnig Minecraft suchten würden... :tip:
     
  3. Wiensno1

    Wiensno1

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    123
    Mafia 1 die Story macht richtig Bock nur schade das man nicht mehr in der Spielwelt machen kann.
     
    CaptainMorgan gefällt das.
  4. CaptainMorgan

    CaptainMorgan Metalpirat

    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    1.165
    Das Original oder die Definitive Edition?
     
  5. Wiensno1

    Wiensno1

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    123
    Die Definitive Edition
     
    CaptainMorgan gefällt das.
  6. KaKun

    KaKun Oder wie, oder watt?

    Beiträge:
    29.859
    Zustimmungen:
    16.535
    Die letzten Tage durch die Ultimate Edition von Gears of War gequält. Meine Fresse ist dieses Spiel mittlerweile überholt und nervig. Wirklich jeder Encounter im Spiel ist scheiße und für den letzten Bosskampf hab ich schon keinen Nerv mehr gehabt. Damals auf der 360 hat mich das Spiel ebenfalls schon abgefuckt und war nach dem Durchspielen auch der Grund, warum ich kein weiteres Gears mehr angefasst hab.

    Jetzt hab ich allerdings einfach mal mit Teil 2 weitergemacht und das ist ja echt ein Unterschied wie Tag und Nacht. Das Gameplay macht zum ersten Mal Spaß, die Encounter und Kämpfe machen Spaß, das Leveldesign macht Sinn...das gesamte Spielgefühl wirkt endlich rund. Die Grafik und Gestaltung ist kein farbloser Matsch mehr, obwohl hier nur die aufgebohrte 360-Version läuft. Und selbst die Story hat mal was zu erzählen, anstatt nur dieses dumme Scheißgelaber zwischen den Gears.

    Vielleicht werde ich ja doch noch warm mit der Serie. Aber Teil 1 werde ich nicht mehr anpacken, der ist mir zu hart Steinzeit was Gamedesign anbelangt.
     
  7. CaptainMorgan

    CaptainMorgan Metalpirat

    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    1.165
    Am PC habe ich mit "StarCraft" nach längerer Zeit mal wieder einen Klassiker ausgegraben.
     
    MemzTV gefällt das.
  8. Prinz Arthur

    Prinz Arthur

    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    1.091
    Kann ich nicht nachvollziehen, spielerisch sind Teil 1 und 2 praktisch identisch. Der größte Unterschied ist eigentlich, dass es im Ur-GoW keinen normalen Schwierigkeitsgrad gab, ganz im Gegensatz zur Ultimate und zum 2. Teil. Da erinnere ich mich auch, dass damals zu den Anfangszeiten der 360 jeder Encounter anstrengend und frustrierend werden konnte. Und die Ultimate ist doch deutlicher farbenfroher als das Original und Teil 2?

    Bin bis heute ein großer von jedem Teil (außer Judgement), aber Teil 1 würde ich fast als meinen Favorit sehen. Von der düsteren Stimmung hat man sich mit jedem Nachfolger immer mehr entfernt.
     
  9. Muuhh

    Muuhh

    Beiträge:
    19.878
    Zustimmungen:
    5.367
    nein, genau das find ich mal wieder gut. schön atmo und story, klassische open world games gibts ja genug
     
    Donald gefällt das.
  10. Sparkster

    Sparkster Geschmack ist King

    Beiträge:
    5.763
    Zustimmungen:
    15.701
    Jupp jenau meine Meinung.
    Habe zwar nur die ersten drei gespielt aber der erste ist bis heute mein Fave.
    Herrlich finster und bedrohlich!

    In Teil 2 hat man zwar alles reingeknallt was geht und das macht spielerisch auch echt Fun.
    Mir war,s aber schon ein wenig zu „bunt".
    Na und Teil 3 ist im Vergleich ja wie ein ZDF Fernsehgarten....
     
  11. Cannibalpinhead

    Cannibalpinhead RETRO CRYPTKEEPER

    Beiträge:
    10.360
    Zustimmungen:
    10.477
    Seh ich genauso... war sehr erfrischend mal in einer offenen Welt unterwegs zu sein ohne dass jeder Passant eine krasse Mission für mich hat und unter jeden Mülleimer ein Sammelgegenstand wartet.
    Mir fällt es sehr schwer sowas zu ignorieren und dann zieht es mich immer aus dem Spiel raus. Merke ich gerade an FarCry-Primal, da wollte ich eigentlich nur die Story-Missionen machen... aber trotzdem zieht es mich immer wieder zu irgendeinen Neben-Quatsch bis ich nicht mehr weiß was eigentlich die Hauptmission war... ziemlich doof.
     
    Muuhh gefällt das.
  12. ES Baxter

    ES Baxter

    Beiträge:
    11.351
    Zustimmungen:
    8.122
    [​IMG]

    Sunset Overdrive (Xbox Series X)

    Ein weiteres Spiel, welches seit langer Zeit in meinem Backlog liegt. Eigentlich ein Spiel, welches durch sein Setting und Genre gar nichts für mich ist. Insgesamt macht es aber super viel Spaß und es weicht von der MS Formel Halo-Gears-Forza erfrischenderweise ab. Die dt. Synchro ist erstaunlicherweise richtig gut!
     
    RPS., satzberger, lenny2kloose und 2 anderen gefällt das.
  13. KaKun

    KaKun Oder wie, oder watt?

    Beiträge:
    29.859
    Zustimmungen:
    16.535
    Wenn der Soundtrack nur nicht so fürchterlich wäre. Dieses gleichtönige Punk-Geschrabbel ging mir irgendwann so hart auf die Nerven... :O_o:
     
    Acid gefällt das.
  14. Zerfikka

    Zerfikka GOTTKAISER

    Beiträge:
    65.261
    Zustimmungen:
    90.255
    Kann ich absolut nicht nachvollziehen, hab erst vor ein paar Monaten Teil 1-3 nochmal durchgezockt und jeder Teil ist auch heute noch verdammt geil und gut spielbar. Aber vielleicht liegt es auch an der Erfahrung nach mehreren Durchgängen über die Jahre.
     
    Master-Dan, ES Baxter und Leo_Lausemaus gefällt das.
  15. KaKun

    KaKun Oder wie, oder watt?

    Beiträge:
    29.859
    Zustimmungen:
    16.535
    Bestimmt fließt da auch viel Nostalgie mit ein, was ja erst Mal nichts Schlechtes ist, wenn man dadurch noch mit dem Produkt Spaß haben kann. Ich hab mit der Serie aber wirklich keinerlei Vergangenheit, außer das ich den ersten Teil irgendwann mal auf der 360 durchgespielt habe. Und mein Vergleich zu Teil 2 beruht jetzt auch nur auf der ersten Spielstunde, das kann sich vielleicht auch noch ändern.

    Aber ich kann zumindest sicher sagen, dass mir Teil 1 absolut nicht gefallen hat. Bis auf ein paar atmosphärische Abschnitte zu Beginn, pendelte sich meine Spielerfahrung wie schon damals auf der 360, im Verlauf irgendwo zwischen entnervt und gelangweilt ein. Die KI ist schweinedumm und bei den Begleitern geradewegs nutzlos, und die Encounter mit Gegnern sind öde bis unfair. Ohne Vorwissen, wo was in welcher Ecke spawnt, ist man teilweise schon in Sekunden tot. Manchmal springt dir ein Locust vor der Nase mit der Pumpe durch die Tür, manchmal steht man aber auch nur stumpf im Raum und schießt diese Krabbelviecher wie an einer Perlenkette über den Haufen.

    Und die Covermechanik ist teils richtig janky. Oft reicht es einfach nur die ganze Zeit hinter seiner einen Deckung zu bleiben. Große Positionswechseln sind kaum nötig. Da sind Spiele über die Jahre einfach besser und einfallsreicher geworden, vor allem dynamischer. Und das sehr archaische Gameplay wird für mich dann leider auch nicht von der Präsentation aufgefangen. Ich weiß nicht wie man in der Grafik der Ultimate Edition irgendwo einen Farbreichtum sehen will, aber bis auf die paar rot gesprühten Gears-Graffitis und Ledersessel besteht das Farbspektrum nur aus Grau und Braun. Gegner und Verbündete, Missionsziele und Objekte, Wege und Türen, alles matscht zu einem Brei zusammen, der zumindest mir beim Anschauen null Abwechslung geboten hat. Und von der Story kann man ja halten was man will, aber ich hab da bereits nach 'ner Stunde schon den Faden verloren. Teilweise hatte ich auch einfach das Gefühl, man hätte vorher irgendwelche Bücher lesen müssen, um aus der Handlung wirklich Substanz zu erhalten.

    Zum Vergleich zumindest mit dem Anfang von Gears 2: Ich bin in einem hellen, abwechslungsreich dekorierten Krankenhaus, die Rüstungen tragen blaue Akzente und Lichter, wichtige Objekte wie die explodierenden Gasflaschen im Hof sind farblich hervorgehoben und unterstützend ist die Y-Taste anders als im Vorgänger sogar eine Hilfe. Die Locust setzen sich viel mehr vom Hintergrund ab, Encounter bauen sich dynamischer auf, anstatt nur in Hinterhalte zu laufen. Ich finde Notizen und Artikel, welche mir die Welt und Situation näher bringt. In den Zwischensequenzen und im Spiel haben die Figuren richtige Dialoge, nicht nur dämliches Brodude-Gelaber und militärisches Gebelle. Ich hab schon zu Beginn das Gefühl, hier hat sich wirklich mal wer Gedanken um eine Handlung und seine Charaktere gemacht.

    Aber ist ja auch gut wenn sich die Serie im Verlauf derart weiterentwickelt. So hab ich zumindest mehr Spaß damit und Teil 1 kann dann noch spielen, wer mit dem ganzen veralteten Kram keine Probleme hat. Aber wie gesagt, mein Vergleich beruht nur auf einer Stunde Gears 2. Wenn die mich für den Rest des Spiels ebenfalls wieder nur durch einfarbige Ruinen und Tunnel schicken, klappt meine Motivation vielleicht auch wieder schnell die Füße hoch.
     
    funGus gefällt das.
  16. olddeadman30

    olddeadman30

    Beiträge:
    25.778
    Zustimmungen:
    21.288
    Hab am Freitag und Samstag Abend es endlich mal geschafft Assassins Creed Valhalla zu zocken. Hat mich wie Origins direkt gepackt. Hab noch nicht viel gezockt, nur den ersten "Boss" und die Reise zurück. Hab also noch nicht viel gesehen aber die Stimmung und die Welt sind schon sehr geil gemacht. Hat mich gleich wieder eingesaugt. Spiel läuft auf meiner normalen PS4 recht gut, bis jetzt keine großen Aussetzer, Abstürze oder sowas. Nur bei einer Cutscene war der Ton mit der Mundbewegung einiger Charaktere async. Aber ok. Stört mich nicht. Genauso wenig der Fakt das die Welt zwar sehr geil aussieht aber die Charaktermodelle wie schlechte PS3 Grafik daher kommt. Aber ich bin da eh etwas entspannter. Generell ist das jetzt schon sehr cool. Freu mich schon wenn ich wirklich tief in die Welt eintauche und einfach geile Sachen finde und entdecken kann.

    Ebenfalls hab ich noch Devious Dungeon 2 gezockt. Gefällt mir auch sehr. Ein Spiel bei denen ihr in 16 Bit Grafik durch zufällig generierte Level rennt, einen Schlüssel sucht mit denen ihr dann das Tor zum nächsten Level öffnet. Dabei bekommt ihr beim erlegen der Gegner Geld das ihr dann in neue Rüstung, Waffen oder Tränke investiert. Macht mir wie gesagt viel Spaß. So viel Spaß, dass ich das ich Teil 1 in zwei Abenden durchgespielt und platiniert hatte. Teil 2 hat einige gut durchdachte Verbesserungen was Gameplay angeht und spielt sich insgesamt "flotter". SG passt auch, immer sehr fair aber auch sehr fordernd. Leider nicht im letzten Dugeon (ein Dungeon besteht immer aus mehreren Leveln und einen Boss). Hier zieht der SG doch sehr stark an. Bin fast ausmaximiert was Rüstung usw angeht und bekomm da sehr oft aufn Sack. Der Dungeon verzeiht wirklich keine Fehler. Wirklich schwer, aber wie gesagt, nie unfair. Kostet im Store auch nur ca 3 Euro, da kann man nichts falsch machen. Man bekommt locker 15 Stunden Unterhaltung, das ist das Geld allemal wert.

    Dann noch etwas seltener als die anderen Spiele schmeiß ich aktuell auch öfter mal wieder Siedler 2 an. Für mich immer noch der beste Teil der Serie. Kann mich da immer fallen lassen und einfach mal dem Gewusel zuschauen. Hat mich damals einfach gefesselt und heute klappt das auch noch. Ich spiel da nicht lange, aber einfach mal eine halbe Stunde dem Frieden zuschauen hat einfach aktuell was für mich.

    Und zuletzt noch Odallus The Dark Call und Burnout Paradise Remastered. Odallus ist ja ein Castlevania like Spiel was aber einige sinnvolle und gute Gameplay Verbesserungen hat. Ist allerdings auch recht knackig und da mir Devious Dungeon gerade in dem Punkt "Nerven raubt" steht das erstmal hinten an. Burnout Paradise geht auch immer. Hab zur Zeit ab und an einfach mal ein paar Runden zu drehen, wollte mir da aber nun kein neues Racing Spiel kaufen. Hab dann Burnout im Regal gefunden und direkt eingelegt. Ersten Runden gezockt, macht Spaß, fängt für mich auch gut das Feeling des Originals ein. Definitiv ein Spiel was ich öfter mal einlegen werde, wahrscheinlich während der Weihnachtszeit. Eigentlich ein perfektes Spiel was man zwischen den Feiertagen weg zocken kann.
     
  17. lüsterneLINDA

    lüsterneLINDA Lass doch die engine skalieren

    Beiträge:
    14.091
    Zustimmungen:
    5.020
    The Walking Dead: Saints & Sinners
    1.-TWD_SNS_Keyart_GameplayReveal_2019.jpg
    Ich habe mich jetz doch mal an das Spiel gewagt, Survival und Horror sind überhaupt nicht meine Genres. Aber es ist einfach geil die Zombies mit einer Hand festzuhalten und mit der anderen Hand einen Schraubenzieher in den Kopf zu rammen und noch mal fester drücken, weil er zuerst nicht ganz reingegangen ist. Ich bekomme aber ständig Gänsehaut, ich hoffe ich stehe das bis zum Ende durch.
     
    Master-Dan gefällt das.
  18. Wiensno1

    Wiensno1

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    123
    Witcher 3 selten das ich ein so Storybasierendes Spiel ein zweites Mal Spiele aber irgendwie hat mich die Lust gepackt die Abenteuer des Hexers ein 2 mal zu erleben vor allem weil ich die Dlcs noch nie gezockt habe und ich die nachholen möchte.
     
    Master-Dan gefällt das.
  19. Mondknallschlumpf

    Mondknallschlumpf Geizkragen

    Beiträge:
    37.194
    Zustimmungen:
    15.346
    Die DLCs fand ich teils sogar besser als das Hauptspiel.
     
    Master-Dan und Wiensno1 gefällt das.
  20. RPS.

    RPS. Stand by for Titanfall

    Beiträge:
    12.802
    Zustimmungen:
    5.887
    @KaKun Gears 1 fand ich auch irgendwie langweilig. Gears 2 und 3 sind für mich die Höhepunkte der Serie, die sind beide richtig gut. Gears 4 kann man machen, hab ich aber fast schon wieder vergessen und Gears 5 hab ich erst letzte Woche durchgespielt, das war wieder sehr gut, wobei es imo nicht ganz so besonders ist wie 2 und 3.

    Spiele gerade Shadow of the Tomb Raider und bisher spielt es sich ehrlich gesagt wie von alleine. Sie duckt sich automatisch, geht automatisch in Deckung, man muss bisher fast nur geradeaus und manchmal A und Festhalten drücken. Die Grafik der Umgebung ist genial. Die Grafik von Lara hat mich richtig erschrocken, vor allem das Gesicht sieht auf der alten One übel aus.

    Hab mal Bilder gemacht:

    4eed99ca-a77b-4173-a9e7-80b20637c0cf.png

    7d8e8c2e-93fb-4183-9c51-2f89034a9c0b.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2020 um 00:02 Uhr
    KaKun gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.