Was zockt ihr zur Zeit?

Dieses Thema im Forum "KT Lounge" wurde erstellt von Marcello, 14. Oktober 2008.

  1. Zerfikka

    Zerfikka GOTTKAISER

    Beiträge:
    57.323
    Zustimmungen:
    65.138
    Noch nie Revelations 2 gezockt? Da spielt man die Hälfte der Kampagne den guten Barry, der auf der Suche nach seiner Tochter ist. Ich mag ihn, muss nicht immer Leon oder Chris sein. :D
     
  2. Shakyor

    Shakyor

    Beiträge:
    4.416
    Zustimmungen:
    2.909
    Muss ich auch mal durchzocken.
    Damals mit Bruder im Coop angefangen, 3 Kapitel dann nie wieder angefasst:gerri:
     
  3. Code

    Code

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    139
    @olddeadman30 : Nur das Original! Und für mich nur auf der original Hardware. Anders möchte ich die Giana Sister nicht erleben ;)
    Alleine schon wegen dem genialen Titel-Track:



    ps: ich muss allerdings gestehen, ich habe keines der neuen Giana Sisters Spiele bisher gespielt. Daher meinen Kommentar bitte nicht überbewerten. Ich liebe einfach das C64 Original. ;)

     
    olddeadman30 gefällt das.
  4. Zerfikka

    Zerfikka GOTTKAISER

    Beiträge:
    57.323
    Zustimmungen:
    65.138
    @Code

    Der Track wird in Twisted Dreams genauso verwendet, nur modernisiert und ändert sich etwas wenn man die Sister wechselt. Aufgrund der Optik wollte ich es nicht unbedingt zocken aber durch den Gamepass konnte ich es testen und werde es nun auch durchzocken.
    Schon ein guter Ableger aber das Giana Sister auf dem Ds fand ich besser, da es ganz klassisch daher kommt.



    Gibt es mittlerweile auch für den Pc, ist grade für 1,99€ bei Steam im Angebot:

    [​IMG]
     
    olddeadman30 gefällt das.
  5. olddeadman30

    olddeadman30

    Beiträge:
    20.395
    Zustimmungen:
    13.924
    hab es auf dem C64 damals bei meinem Cousin gezockt, Musik ist natürlich geil, Sprungphysik wenn man das in dem Spiel so nennen kann war allerdings echt komisch. Leider. Trotzdem war das Game schon stark.

    den DS Teil hab ich damals gezockt, wirklich guter Titel. Kann ich dir auch empfehlen. Bin damals aber an eine Stelle gekommen an der ich nicht weiter gekommen bin. Aber sonst, war das super.
     
    Zerfikka gefällt das.
  6. Wolkenspaziererin

    Wolkenspaziererin

    Beiträge:
    3.625
    Zustimmungen:
    5.940
    Uncharted - Lost Legacy

    Wie atmosphärisch diese Szene im Kriegsgebiet ist. Wollte einen Screen auf dem Dach machen, von dem man das Feuer sehen konnte und dachte tatsächlich: "Das geht nicht. Das ist Krieg und schlimm."

    Kein Krieg, aber nicht weniger atmosphärisch

    IMG_20190211_223029.jpg
     
    Tom Soya, Dennis0305 und Master-Dan gefällt das.
  7. Bullitt

    Bullitt Once a Celtic - always a Celtic

    Beiträge:
    3.643
    Zustimmungen:
    3.040
    Tangledeep für die Switch
    (Auch für Steam / bei PSXBOX bin ich mir nicht sicher)

    War ein Blindkauf, den ich zur Abwechslung mal nicht bereue. Chilliger Dungeon Crawler. Man steuert nur eine Figur, kann aber aus 12 verschiedenen Job-Klassen wählen. Das Spiel ist quasi rundenbasiert - wenn man selber eine Aktion ausführt, dürfen gleichzeitig alle anderen Figuren auch ziehen. Wenn man stehen bleibt, passiert nix.

    Die verschiedenen Jobs bieten alle interessante Fähigkeiten und Skilltrees und es wird viel gelootet und gelevelt (was ja bekanntlich drin sein muss in nem Spiel). Man kann Monster einfangen, diese leveln und als Companion mitnehmen und man kann kochen.

    Besonders erfreuliche Option: Man kann zu Beginn wählen, ob man das Spiel als Roguelike Rogue-Lite (Items in der Bank und Dorffortschritt bleiben erhalten) oder klassisch spielen will, also ganz ohne Permadeath (man verliert dann nur einen Teil seines Goldes und die XP seit dem letzten Stufenaufstieg). Generell gibt es erfreulich viele Schwierigkeitsoptionen.

    Könnt Ihr kaufen :dhoch:

     
    drizzt und Nasreddin gefällt das.
  8. maXX

    maXX

    Beiträge:
    7.196
    Zustimmungen:
    2.395
    noch immer doom 3 bfg fully possessed.

    gei-lo-mat. vr killerapplikation.

    dabei hat mich der titel schon zum release (abseits der brachialen technik) recht schnell angeödet.

    wenn man (gefühlt) tatsächlich auf der mars-basis rumwütet, ist das ein ganz anderes kaliber.
     
  9. lüsterneLINDA

    lüsterneLINDA Lass doch die engine skalieren

    Beiträge:
    12.052
    Zustimmungen:
    1.411
    Ich habe gestern Zelda Breath of the Wild angefangen.

    Was ich von dem Spiel gehört habe, machte mir im Vorfeld etwas Angst, das es nicht das Zelda ist, dass für mich gemacht ist.

    Spiele mit riesiger Open World, wo man keinen klaren roten Faden hat, sondern man komplett selbst die Welt erforschen muss und eine Spielzeit von hunderten Stunden haben, sind erstmal nichts für mich und schrecken mich ab.

    Wie gesagt habe ich mich dich rangewagt.

    Die ersten zwei Stunden fand ich ganz okay, ziemlich zäh und nichts wirklich besonderes, fand ich. Dann musste ich mich aufmachen um zu zwei Dörfer zu gelangen und ich bin halt auf dem direkten Weg dahin gewandert, egal ob da Berge im Weg waren oder nicht. Leider war da das Gameplay eher wie bei einem Survivalspiel und nicht wie bei einem Zelda, wie ich es mir wünsche. Ständig gehen die Waffen kaputt und man muss aufpassen, dass man nicht erfriert. Da hat mich das Spiel schon recht angekotzt.

    Das stundenlange in der Gegend rumlaufen und Raumklettern hat mich genervt. Wie bekommt man denn die Pferde?

    Dann habe ich es doch geschafft in der Story weiterzukommen und das fand ich wieder gut. Jetzt bin ich bei ca. 6 Stunden, hab noch immer kein Pferd und bin glaub ich an dem Punkt, wo man nicht mehr viel Hauptmissionen bekommt, als die Titanen zu bekämpfen. Im Moment find ich das Spiel richtig geil.

    Ich bin Mal gespannt was das Spiel noch mit mir macht und wie es mir dann gefallen wird, ob ich es liebe, oder ob es nichts für mich ist.
     
    Masterman und Nasreddin gefällt das.
  10. Deichkind

    Deichkind

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    525
  11. Mondknallschlumpf

    Mondknallschlumpf Geizkragen

    Beiträge:
    35.505
    Zustimmungen:
    11.711
    Hollow Knight: Ach shit ey. Hätte auf mein Bauchgefühl hören sollen. Kurz: ich mag es nicht. Ich kann irgendwo sehen, warum es so gut ankam, aber bei mir zündet es nicht. Ich mag den minimalistischen Depri-Style nicht - und als Konsequenz daraus verliere ich auch ständig den Überblick, wo ich hin muss, weil einfach alles gleich aussieht. Die kaufbaren Karten sind auch alles andere als optimal. Werde es noch mal weiter probieren, aber glaube da ist bald Sense.
     
    Masterman gefällt das.
  12. Urgs

    Urgs Aber hier leben, nein danke

    Beiträge:
    36.204
    Zustimmungen:
    12.636
  13. Shakyor

    Shakyor

    Beiträge:
    4.416
    Zustimmungen:
    2.909
  14. Bullitt

    Bullitt Once a Celtic - always a Celtic

    Beiträge:
    3.643
    Zustimmungen:
    3.040
    Ich hab es eine Session lang mit einem Kumpel gespielt (vielleicht 3 Stunden lang). Ich fand es schon gut, aber es hat mich jetzt auch nicht so gepackt, dass ich danach dran geblieben wäre. "Salt and Sanctuary" hat mir persönlich besser gefallen.
     
  15. el_barto

    el_barto Supernintendo Chalmers

    Beiträge:
    32.997
    Zustimmungen:
    15.844
    Nach knapp 22 Stunden Assassins Creed Origins muss ich sagen... Das ist verdammt noch mal das beste AC überhaupt (kenne Odyssey noch nicht).
    Nur selten habe ich mich beim Spielen dermaßen in eine andere Welt gezogen gefühlt. Bin die letzten Tage viel in Gizeh unterwegs gewesen und das ist einfach nur Atmosphäre pur, wenn man von der großen Sphinx in Richtung Cheopspyramide reitet um dann die Gänge im Inneren zu erkunden. Unfassbar, dass die Bauten damals schon über 2000 Jahre alt waren...
    Es sieht halt auf Ultra am PC einfach nur unfassbar genial aus, der Photomode glüht bei mir auch :lol:

    Natürlich merkt man bei den Sidequests, dass man oft durch die Gegend geschickt wird um Kleinigkeiten zu erledigen. Aber wenn man das runterbricht, läuft das in fast jedem RPG so ab. Dafür ist Bayek super sympathisch, seine Story und v.a. seine Motivation reißen mich total mit und haben mich bei Cutscenes schon mal ungläubig vorm TV sitzen lassen.

    Wenn AC in diese Richtung weitergeht, bin ich wieder bei jedem Teil an Bord, ohne wenn und aber. Es gibt noch soooo viele historische Perioden, die ich auf diese Art gerne mal erleben würde.
     
  16. Mandos

    Mandos From now on

    Beiträge:
    26.992
    Zustimmungen:
    10.069
    Wie Barto das einfach viel besser auf den Punkt bringen kann wie ich. Genauso und nicht anders ist es. Grafisch ne Wucht und macht einfach Spaß.
     
  17. Melphiz

    Melphiz ...

    Beiträge:
    6.987
    Zustimmungen:
    2.009
    osu!


    f2p Rhythmusspiel mit echtem Suchtpotential. Eigentlich hatte ich das bei Twitch nur mal bei einer Japanerin geschaut und mir gedacht: "Ok, ich lad's mal runter, mal gucken und so." Naja acht nonstop-Stunden später :ugly: suche ich erstmal einen mir gefälligen Skin und ein günstiges Grafiktablet, um auch mal 4* Beatmaps angehen zu können :D
     
    Urgs gefällt das.
  18. SirHorst

    SirHorst Bitch, sit down, be humble

    Beiträge:
    24.616
    Zustimmungen:
    10.181
    Ich glaub der eigentlich skill bei dem Spiel kommt mit dem ertragen der Musik. :D
     
  19. Melphiz

    Melphiz ...

    Beiträge:
    6.987
    Zustimmungen:
    2.009
    Ich glaub, du glaubst falsch. In dem Spiel ist keine Musik vorgegeben, man lädt sich die Beatmaps, die von Leuten erstellt werden, von der Webseite. Dort gibt es sehr viel, auch Rammstein - wenn es jemand gemappt hat.
    Tatsächlich ist es häufig, dass zumindest zum Trainieren nightcore/dubstep einfacher zu mappen ist und somit auch zu spielen, aber das ist dem Spieler selbst überlassen. Ich habe bspw. auch Animesongs (u.a. Heidi & Digimon) sowie Jpop und Kpop mit dabei.
     
  20. Bullitt

    Bullitt Once a Celtic - always a Celtic

    Beiträge:
    3.643
    Zustimmungen:
    3.040
    Civilization VI - the gathering Storm

    Gestern und heute bin ich endlich mal dazu gekommen, dass neue Addon ausgiebig und in Ruhe zu spielen. Und ich liebe es. Beide Sessions dauerten 4 Stunden und ich konnte einfach nicht aufhören. So muss das bei Civ!

    Jetzt, mit beiden Erweiterungen ist das Spiel ein echtes Umfang-Monster und der neue Content fügt sich perfekt in das Spiel ein. Als erfahrener Civ-Spieler hat man immer noch das Gefühl, das Spiel zukennen und zu beherrschen, aber es gibt genug Neuerungen, um Neugier und Experimentierfreude zu erwecken. Für Leute, die noch nie (oder sehr lange) kein Civ gespielt haben, dürfte die Einstiegshürde inzwischen allerdings immens hoch sein.

    Die Neuerungen ganz kurz zusammengefasst: das Ressourcenmanagement wurde stark abgeändert und auch um viele Ressourcen erweitert, es gibt Naturkatastrophen, es gibt Umweltverschmutzung und ihre Folgen, es gibt wieder den Weltkongress als mächtiges diplomatisches Werkzeug und es gibt natürlich unzählige neue Zivilisationen, Anführer, Weltwunder, Gebäude, Bezirke und Einheiten.

    Der KI merkt man immer noch an, dass sie eben kein Mensch ist, aber ich kann mich nicht über mangelnde Herausforderung beklagen. In meinem aktuellen Spiel auf Stufe "Prinz" bin ich jetzt im Mittelalter angekommen und liege nur in der Kategorie "Wissenschaft" in Führung. In allen anderen Bereichen bin ich nur gesundes Mittelmaß.
     
    Monomann, Zerfikka und BitByter gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.