Gen7 Was für einen Schwierigkeitsgrad spielt ihr?

Dieses Thema im Forum "Dragon Age: Origins" wurde erstellt von Laruzo, 4. November 2009.

?

Was für einen Schwierigkeitsgrad spielt ihr?

  1. Bequem

    20,0%
  2. Normal

    72,7%
  3. Schwer

    5,5%
  4. Albtraum

    1,8%
  1. Sisaya

    Sisaya Nerdina

    Beiträge:
    10.005
    Zustimmungen:
    256
    Die Grabsteine mußt du doch nicht machen und mit dem Einsiedler läßt es sich auch reden. :)
     
  2. BAZONG

    BAZONG

    Beiträge:
    12.798
    Zustimmungen:
    26
    Natürlich MUSS ich nix, ich MUSS nicht einmal dieses Spiel spielen ;)
    Aber wenn ich sowas sehe, dann habe ich das Verlangen, es zu erledigen. Wie in dem schneebedeckten Paß, wo ich auch hoffnungslos zum Scheitern verurteilt bin.
    Das ist wie mit der Möhre an der Angel und dem Esel :D
     
  3. Gundolfus

    Gundolfus Lost in Translation

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    1.402
    Das sind halt Aufträge die man erst mit einem höheren Char angehen sollte. :deal:
    Habe diese Grabsteine auch erst mit meinen Level 19 Char gemacht und dann auch geschafft. :D
     
  4. basti

    basti

    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    3
    Die Grabsteine sind auch sicher nicht dafür gedacht, sie direkt beim ersten Besuch im Wald zu schaffen. ;)
     
  5. Gundolfus

    Gundolfus Lost in Translation

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    1.402
    Genauso könnte man sich ärgern und aufregen, dass man mit einem Level 10 Char keinen Drachen besiegen kann. :ugly:
     
  6. basti

    basti

    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    3
    Ja, das kommt in etwa hin. :lol:

    Ich bin ja selber überhaupt kein Fan von JRPGs (du ja schon BAZONG), aber da ist es doch ständig so, dass man mehr trainieren muss, um bestimmte Gegner zu töten, oder nicht? :?
     
  7. Sisaya

    Sisaya Nerdina

    Beiträge:
    10.005
    Zustimmungen:
    256
    Klar kann man einen Drachen mit Level 10 oder sogar darunter besiegen. :D

    Zumindestens den Drachen in den Ruinen zu den Werwölfen bei den Elfen.
     
  8. Gundolfus

    Gundolfus Lost in Translation

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    1.402
    Ok. Dann eben keinen hohen Drachen. :D
     
  9. Sparkster

    Sparkster Geschmack ist King

    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    13.133
    Bin jetzt ebenfalls im Elfen-Wald und muß schon sagen langsam wird es auf Normal heftiger!

    Werwölfe und Bäume gehen ja noch aber die Skelett-Gruppen in der Ruine haben es dank Masse schon in sich .
    Die Grabsteine habe ich auch ausprobiert , einen gepackt aber an den anderen beiden beisse ich mir mometan (Truppe Level 13) noch die Zähne aus. Dort bekommt der Wiedergänger jeweils schwere Unterstützung seitens Skeletten :schock:
    In der Ruine eben dann eine Flasche geöffnet und Schwupps auch hier ebenfalls ein Wiedergänger ,hatte ich schon erwähnt das die Typen KRASS sind? Den habe ich aber nach drei Versuchen gerade so geknackt!

    Mittlerweile ist beobachten der Zustände meiner Party und gezieltes Eingeifen ...Pflicht.
    Jetzt geht die Jagd auf Schattenreißer weiter !
     
  10. BAZONG

    BAZONG

    Beiträge:
    12.798
    Zustimmungen:
    26
    Ahja. Ich bin Level 10/11 bei den Grabsteinen und den Phiolen und jetzt weiß ich auch, warum das so sackschwer ist ;)

    Aber der Drache in den Werwolf-Ruinen ging auch mit Level 10 recht locker von der Hand (auf Normal zumindest).
    Einen Wiedergänger hatte ich beinahe geschafft. Es fehlte noch ein Schlag quasi, aber ich hatte nur noch Wynne mit minimaler Energie. Das reichte nicht, da mir der Arsch zuvor kam mit seinem Hieb.


    @ basti
    Ja aber in J-RPG's geht das lockerer von der Hand und man hat nicht soviele Laufwege und Ladepausen abzusitzen. Der Spielablauf bei DA ist doch ungemein träge, das Kampfgeschehen jedoch erinnert an die "Chaos-Kloppereien" von TALES-Spielen. Überall wuselt es wild durcheinander und man hat zu keinem Zeitpunkt wirklich das Gefühl, die Kontrolle über das Geschehen zu besitzen.
    Ein komisches Spiel. Mittlerweile tendiere ich gar nur zu einer 60er-Wertung.
     
  11. basti

    basti

    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    3
    Naja, das ist ja zum Glück alles Geschmackssache. :) Ich fang besser gar nicht damit an, was ich an den JRPGs nicht mag. ;)
    Ich versteh zwar irgendwo schon, was du meinst, doch seh ich das alles was anders.
     
  12. Simoon

    Simoon

    Beiträge:
    4.431
    Zustimmungen:
    10
    ich auf nromal udn der traum frustet echt nur noch... da stirbt man am laufenden band...udn dazu die etwas sporadischen autosaves ...:D
    da speicher ich echt jeden raum weg den ich packe^^ udn trotzdem steh ich vor diesn 5 magiern nach der flammentür^^
    ich liebäugele schon mit "leicht"^^
     
  13. BAZONG

    BAZONG

    Beiträge:
    12.798
    Zustimmungen:
    26
    Da mußte ich auf leicht stellen. Hatte nicht den leisesten Hauch einer Chance auf Normal. Binnen Sekunden war ich tot. 12 Mal versucht oder so. Man hat ja nur Maus und Flammenkostüm zur Auswahl (in Letzterem wird man mit Eiszaubern bearbeitet).

    Das Spiel hält auch später noch einige extrem unfaire/unausgewogene Stellen parat. So hänge ich momentan im
    Tempel bei Haven an solch einer Gruppe von Zwischenbossen. 2 Blutmagier, der Boss und noch 2 Typen. 30 Sekunden überlebe ich maximal und das bei Level 12/13, wobei der vorherige "Anstieg" bis dahin ziemlich easy war. Einige Schatten, einige Drachenbabies usw.

    Unausgewogenheit ist bei DA eh das Stichwort. Es lullt Dich ein und haut Dir dann knallhart Knüppel zwischen die Beine, dass es nicht mehr feierlich ist.

    Bin jetzt erstmal raus aus dem Bereich und mache den Zwergenbereich (da konnte ich ja endlich mal diese Kopfgeldjäger erledigen, auch so ein Stolperstein).

    Die "Lernkurve" in dem Spiel ist einfach fürchterlich (falls man das überhaupt so nennen kann) :nein:
    Habe schon einige harte Brocken spielen dürfen (Demons Souls, Vagrant Story, FF Tactics, Hoshigami...), aber DAS Ding ist die pure Unausgewogenheit im Quadrat !
     
  14. drizzt

    drizzt Senior Cookie Correspondent

    Beiträge:
    31.645
    Zustimmungen:
    29.396
    Wenn man sonst nur lineare J-RPGs gewohnt ist...
    Ich finde "normal" absolut nicht zu schwer. Im zweiten Durchgang werde ich dann auf "hard" stellen.
     
  15. BAZONG

    BAZONG

    Beiträge:
    12.798
    Zustimmungen:
    26
    Es ist ja auch nicht permanent schwer auf "normal". Es bietet nur ab und an bockschwere Stellen, die einen frusten und wo man stets das Gefühl hat, 3 bis 4 Level zu schwach zu sein..

    Und ich habe bereits SUMMONER 1+2 sowie LEGEND OF ALON d'AR gespielt (auf PS2). Die sind vom Gameplay und Aufbau her absolut identisch (!) mit Dragon Age ;)
     
  16. basti

    basti

    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    3
    Ich weiß garnicht was ihr habt? Ich hab von vornherein auf Schwer gespielt (allein aufgrund der Tatsache, dass ichs lächerlich fand bei Normal kein Friendly Fire zu haben). Von einigen schwereren Stellen abgesehen, war das Spiel insgesamt wirklich human!

    Wenns mal schwer war, dann hab ichs entweder später gemacht (Nebenquests) oder nach einigen Anläufen auch gepackt. Hin und wieder muss man nur mal die eigene Taktit verändern, dann klappt das schon!
     
  17. Sisaya

    Sisaya Nerdina

    Beiträge:
    10.005
    Zustimmungen:
    256
    Du hast auf Normal Friendly Fire, das ist nur bei Easy ausgeschaltet.
     
  18. BAZONG

    BAZONG

    Beiträge:
    12.798
    Zustimmungen:
    26
    Eben. Ich bekomme schön was ab bei Wynne's Erdbeben ;)
     
  19. Trayal

    Trayal ¯\_(ツ)_/¯

    Beiträge:
    38.060
    Zustimmungen:
    26.242
    In den Konsolen Versionen, gibt es auf normal, kein Friendly Fire.
     
  20. Sisaya

    Sisaya Nerdina

    Beiträge:
    10.005
    Zustimmungen:
    256
    Ach dann ists ja kein Wunder ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.