Multi Truck & Logistics Simulator

Dieses Thema im Forum "Strategie & Simulation" wurde erstellt von animalica, 3. Juni 2020.

  1. animalica

    animalica

    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    3.642
    header.jpg

    Entwickler: Simula Games
    Publisher: Aerosoft
    Release: 23. Juni 2020 PC, 25.06.2020 Switch
    Plattformen: PC, Switch, PS4, XB1, Handy
    Homepage: https://simulagames.com
    https://www.facebook.com/SimulaGames
    https://store.steampowered.com/app/873840/Truck_and_Logistics_Simulator

    ss_20a0239edcece08c8e4297094985f1f315dd58dc.1920x1080.jpg ss_27de899c81be925e2f3e1487032e4b521c523f42.1920x1080.jpg ss_5635b855c9a2c0cba1fb5208b07cb4b81d935c9c.1920x1080.jpg ss_8661f0f098b77cfec591ec3569025ee7d9d6d2d4.1920x1080.jpg ss_53624824e6e3fc59e3a6b659d3b2fcd6d88bfd76.1920x1080.jpg ss_b26db30490235f9c80217811bdab2693cf49e1ef.1920x1080.jpg

    Die PC-Version scheint als EA herauszukommen, während die Switch-Spieler es als Vollversion für 40 Euro vorgesetzt bekommen.

    Es soll Online-Coop auch plattformübergreifend beherrschen.

    Die Fahrzeuge sind zumindest teilweise lizensiert, siehe MAN, Ford und Scania.

    Offizielles Video von 2017:



    Ein paar deutschsprachige Gameplayvideos, von vor neun Monaten:

     
  2. animalica

    animalica

    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    3.642
    Erster Teaser:



    Auf dem PC soll es knapp 20 Euro kosten und in der ersten Woche gibt es auch noch 25% Rabatt, da werde ich wohl zuschlagen.

    Die Switch-Version wird knapp 40 Euro kosten.
     
    superschaf gefällt das.
  3. animalica

    animalica

    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    3.642
    Aktuelles Gameplay in Deutsch:

     
  4. animalica

    animalica

    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    3.642
    Und ein aktuelles Gameplayvideo von gestern auf der Switch:

     
  5. Melphiz

    Melphiz ...

    Beiträge:
    7.711
    Zustimmungen:
    2.615
    Reifendruck vor der Fahrt überprüfen, scheint für Simula Games unnötig :D
     
  6. animalica

    animalica

    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    3.642
    Das gibt mehr Grip im Großstadtdschungel. ;)

    oscar - trash.gif

    Ich werde am Dienstag mal berichten.
     
  7. animalica

    animalica

    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    3.642


    Scania, MAN und CAT ist dabei:



    Im Multiplayer zusammen mit dem Entwickler:

     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2020
  8. Melphiz

    Melphiz ...

    Beiträge:
    7.711
    Zustimmungen:
    2.615
    Bei den ganzen Lizenzen war leider kein Geld für halbwegs gute Grafik über. Was den Schatten fehlt, legt das Kantenflimmern oben drauf. Glaube, ETS2 sah zu Release sogar besser aus.

    Oder haben die Spieler alle solche Möhren, dass die Grafikdetails nicht hochgeschraubt wurden, hmmm.
     
  9. STEEL

    STEEL

    Beiträge:
    7.004
    Zustimmungen:
    1.890
    wann kommt der titel für ps4?
     
  10. animalica

    animalica

    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    3.642
    Die PC-Demo von Truck Driver flimmmert auch, AA bei Leitplanken und Zäunen ist da auch nicht so dolle.
    Vielleicht wurde das gestern noch mit dem 166 MB Patch der Demo repariert... ;)

    Ich habe mal geschaut, ich sehe da nur Logos von Steam, der Switch, Google Play und dem Apple App Store.
    Vielleicht kommt das für die PS4 und XB1 erst Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres raus.

    Verläßliche und übereinstimmende Aussagen zu finden ist nicht immer so einfach.
     
  11. animalica

    animalica

    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    3.642
    Großer Radlader und schwerer Scania-Kipper (Allradlenkung!) im Einsatz:



    Containerstapler im Einsatz:

     
  12. animalica

    animalica

    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    3.642
    Das Spiel soll laut Entwickler morgen um 10 Uhr vormittag erscheinen. :)
     
  13. animalica

    animalica

    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    3.642
    Neuer Trailer:



    Tiefladerbeladung:

     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2020
  14. animalica

    animalica

    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    3.642
    So, gestern habe ich mir das Spiel mit seinen wahnsinnigen 1,1 GB heruntergeladen und für insgesamt fünf Stunden angetestet.

    Zuerst mal der Fuhrpark:

    20200623104751_1.jpg 20200623104800_1.jpg 20200623104806_1.jpg 20200623104812_1.jpg 20200623104816_1.jpg 20200623104821_1.jpg 20200623104826_1.jpg 20200623104832_1.jpg 20200623104834_1.jpg 20200623104838_1.jpg 20200623104840_1.jpg 20200623104844_1.jpg 20200623104846_1.jpg 20200623104848_1.jpg 20200623104850_1.jpg 20200623104854_1.jpg 20200623104856_1.jpg 20200623104858_1.jpg 20200623104900_1.jpg 20200623104902_1.jpg

    An Anhängern gibt es bisher einen offenen einachsigen PKW Anhänger, eine Estrichpumpe, einen Containerauflieger (für einen Eurocontainer), einen Sattelauflieger und einen Tandemkipper (sowas gibt es nur in der Landwirtschaft, aber nicht für LKW).

    Mehr Fahrzeuge (und Anhänger?) sollen noch dazukommen.

    Die Autos im Straßenverkehr kann man auch alle problemlos wiedererkennen, bis auf den Eiswagen und das Polizeiauto - eine merkwürdige Mischung zwischen Nissan Skyline R34, Peugeot 405 und Opel Omega B.

    Die Cockpits der Autos ehen recht gut aus und besitzen anscheinend alle ein Navi und eine Rückfahrkamera.
    Zusätzlich kann man sich einen oder beide Außenspiegel zusätzlich einblenden lassen, ala ETS2.
    Und die Spiegel sind auch brauchbar und liefern ein gutes Bild.

    Mit einem PKW-Anhänger sollte man nicht schneller als 80 Sachen fahren, sonst könnte es bei plötzlichen Ausweich- und Bremsmanövern zu gefährlichen Situationen kommen, in denen man das Gespann nicht mehr in den Griff bekommt.

    Solltet ihr dabei eure Ladung verlieren, wird die automatisch wieder auf den Anhänger und Ladefläche zurückbefördert.
    Die Ladung kann leider nicht gesichert werden (das kann Snowrunner so gut!) und wenn ihr wie der Henker fährt und dabei womöglich noch eure Ladung verliert, nimmt sie auch Schaden.

    Die Fahrzeuge erleiden auch sichbare Schäden (zumindest die nichtlizensierten) und beim Reparieren sieht es so aus, als wenn die Autos wieder in Form aufgepustet werden.
    Schon bei geschätzt weniger als 10% Schaden kann es vorkommen, daß das Fahrzeug so doll zu einer Seite zieht, daß man damit nicht mehr vernünftig fahren kann.
    Daß man mit einem Auto mal wirklich Totalschaden erleidet, scheint also eher ausgeschlossen zu sein.

    Anfangs reicht das Geld nur für einen kleinen Kastenwagen und da Geld hier kein großes Problem ist, hatte ich recht schnell das Geld für eine Scania Zugmaschine zusammen.
    Auch hier sieht das Cockpit ganz gut aus (wenn auch nicht so gut wie beim ETS2) und auch hier geht das Fahren leicht von der Hand.

    Den Dreiachskoffersattelauflieger muß man mit dem Gabelstapler selbst beladen, was auch Spaß macht.
    Aber warum verlädt man immer nur drei Paletten, wo doch fünf oder sechs Paletten reinpassen würden?
    Nebeneinander paßt nichts in den Auflieger, denn die quadratischen Paletten sind breiter als die, die man auf den PKW-Anhänger verlädt.

    Das Palettenverladen ist bei den allermeisten Computerspielen ein absoluter Krampf, aber hier wurde das ganz gut gelöst.
    Denn die Palettenfüße sind nur eine Grafik und kein massives Objekt.
    Es ist also völlig Banane, wie ihr unter die Palette fahrt, das geht auch diagonal.

    Den Containerauflieger müßt ihr zuvor mit einem Containerstapler selbst mit einem Eurocontainer beladen, ist auch ganz spaßig.
    Daß der Containerstapler viel zu klein ist, weiß der Entwickler selbst.

    Den Tieflader muß man mit dem großen Radlader beladen und auch der läßt sich gut steuern.

    Am Zielpunkt eurer Aufträge gibt es nur einen weiß umrahmten Kasten auf der Erde, den ihr irgendwie und sei es nur teilweise und total quer, erwischen müßt.
    Warum nicht gerade abstellen, mit Wertung und dann auch selbst entladen?

    Die Landschaft: Eine Gesamtkarte kann ich leider nicht zeigen, denn man sieht höchstens einen Teilausschnitt beim Aussuchen der Missionen.
    Die Landschaft soll 24 Quadratkilometer groß sein und ich würde sagen, sie ist etwas kleiner als bei Truck Driver, dafür sind die Autobahnen/Schnellstraßen zwischen den namenlosen Städten nicht so endlos lang.

    Auch wenn es Donutshops gibt, sehen die Gebäude eher europäisch aus.
    Bei den Straßenschildern war man sich nicht einig, denn die sind eher USA, mit einigen europäischen Schildern.

    Die Ampeln sind nach US-Vorbild aber leider nicht wie in echt auf der gegenüberliegenden Seite der Kreuzung angebracht.
    Aus dem Cockpit könnte man sie also eigentlich nicht sehen, jedoch scheinen künstliche Lichtquellen leicht durch Autodächer und A-Säulen...

    Auf den Autobahnen/Schnellstraßen gibt es keinerlei Beschilderung, aber die Städte haben schließlich auch keine Namen und Geschwindigkeitsbegrenzungen und Rotlichtverstöße die auch sanktioniert werden, gibt es sowieso nicht.
    Es gibt auch Polizeiautos, aber die sieht man höchstens parkend.

    Der Straßenverkehr fährt unfallfrei und klumpt nicht, allerdings müssen die bei den Rück- und Bremsleuchten und den Blinkern dringend nachbessern:

    Denn die sieht man nur im Dunkeln, wenn man seine eigenen Scheinwerfer ausschaltet!
    Frontscheinwerfer hingegen sind kein Problem bei den Autos, die sind hell genug.

    Tankstellen sind nachts nichts beleuchtet und Straßenpfähle und Baustellenpoller scheinen aus Stahlbeton zu sein, bei den Straßenlaternen hingegen paßt das schon.

    Die Grafik könnte ein wenig bunter sein und die Draw Distance für Vegetation, Autos und Objekten könnte auf dem PC viel höher sein.
    An manchen Stellen könnte es noch ein bißchen mehr Antialiasing geben.

    Auf dem PC kann man momentan noch mit der Tageszeit rumspielen.
    Man kann auswählen ob die Tageszeit fest eingestellt ist oder nicht und auch wie schnell sie vergeht.
    Am besten gefällt mir die Option "Systemzeit", denn dann hat man quasi Echtzeit.
    Wenn es im Spiel wieder hell wird, sollte man dann auch mal wieder ins Bett gehen.

    Das Ganze läßt sich gut spielen, aber es könnte sich etwas flüssiger anfühlen, was jedoch nicht an der Bildwiederholungsrate liegt.

    20200623132251_1.jpg 20200623132300_1.jpg 20200623132304_1.jpg 20200623132306_1.jpg 20200623132316_1.jpg 20200623132320_1.jpg 20200623132338_1.jpg

    Auch wenn an einer Stelle erst ein Sattelzug und kurz darauf ich durch die Gegend flog, irgendwo ein Lieferwagen in einer Steigung versank und an einer Stelle die Autos über den Grünstreifen abkürzten macht das Spiel einen soliden und spielbaren Eindruck.

    Als Early Access auf dem PC für 15-20 Euro geht das voll in Ordnung, aber die Switch-Spieler, die morgen 40 Euro für ein spielbares Demo hinlegen, die tun mir leid.
    Aber was will man vom Publisher Aerosoft auch schon groß erwarten?


    Die Tastaursteuerung:

    20200623112915_1.jpg 20200623112957_1.jpg

    Controller Layout:

    Start: Menu
    Select: Camera
    LT: Acceleration
    LB: Handbrake
    L3: Additional mirrors
    Left Stick Left/Right: Steering
    Left Stick Up/Down: Boom/Forks up/down
    RT: Braking/Reverse
    RB + Left Stick: Telehandler boom extend/detract
    RB + Right Stick: Zoom in/out
    R3: Center Camera
    Right Stick: Looking around
    D-Pad Up: Light on/off
    D-Pad Down: Hazard Light on/off
    D-Pad Left: Blinker left
    D-Pad Right: Blinker right
    (A): Engine on/off
    (B): Trailer attach/detach
    (X): Horn
    (Y): Wipers on/off

    Lenkräder werden auch unterstützt bzw sie sollten es, aber wie bei PC-Spielen jeglicher Preiskategorie und Entwicklungsstadien üblich, klappt/klappt das nicht.

    Tastatur-, Gamepad- oder Lenkradbelegung lassen sich noch nicht frei belegen!


    Die umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten in den Optionen sollte man auch noch erwähnen:

    20200624114111_1.jpg 20200624114119_1.jpg

    Auf volle Breite läuft es auch problemlos:

    20200623135220_1.jpg 20200623140926_1.jpg 20200623142204_1.jpg 20200623163028_1.jpg 20200623194717_1.jpg 20200623195208_1.jpg

    Manchmal ist es etwas abwegig... :D

    20200623131946_1.jpg

    Multiplayer geht bis maximal 16 Spieler aber mit den Missionen macht das noch keinen Spaß, denn jeder fährt für sich selbst.

    Jetzt im Sommer soll noch eine iOS- und Android-Version erscheinen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2020
  15. animalica

    animalica

    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    3.642
    In den letzten Tagen gab es schon die ersten beiden Patches:

    Nun kann man mit 20 Leuten online spielen und die ganzen Tasten lassen sich auch neu zuordnen.
    Unterstützung für Lenkräder soll auch deutlich besser geworden sein.
     
  16. animalica

    animalica

    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    3.642
    Eine weitere Lizenz mehr:

     
  17. animalica

    animalica

    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    3.642
    20200629135519_1.jpg
    gta - rampe.jpg 20200629135615_1.jpg 20200629135638_1.jpg 20200629135650_1.jpg 20200629135652_2.jpg 20200629135653_2.jpg 20200629135654_2.jpg

    Muß ich demnächst mal mit einem Sattelzug oder dem Monstertruck versuchen. :D

    Ein neues Update gibt es auch:

    https://store.steampowered.com/app/873840/Truck_and_Logistics_Simulator/?l=german

    Und während man noch im Early Access ist auch noch eine Beta Branch zu veröffentlichen ist auch ein bißchen ääähhh...

    https://store.steampowered.com/newshub/app/873840/view/2523653800690838703

     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.