Multi The Sinking City

Dieses Thema im Forum "Third-Person-Action" wurde erstellt von Türenmacher, 17. Januar 2014.

Erscheinungsdatum: 27.06.19, 12.09.19
  1. Para

    Para Moonlight Greatsword Content Team

    Beiträge:
    38.194
    Zustimmungen:
    40.658


    haben wohl einiges am spiel gemacht für den switch port. hoffe die verbesserungen finden ihren weg direkt zu den restlichen versionen. wollte es im herbst spielen.
     
    dynosys gefällt das.
  2. Para

    Para Moonlight Greatsword Content Team

    Beiträge:
    38.194
    Zustimmungen:
    40.658
    Switch Release: 12. September 2019
     
    Nasreddin gefällt das.
  3. DoK

    DoK

    Beiträge:
    5.166
    Zustimmungen:
    6.851
    Man hat nie etwas von dir gehört :|
    @dynosys Von dir auch nicht.

    Habt ihr das Game denn mal gespielt?
    Ich habs irgendwann abgebrochen, weil mir die stupide Rumrennerei und die nervigen Gegner auf den Sack gegangen sind. Ich gebe zu, ich habe schon schlimmere Games gezockt, da war ich aber jünger und hatte mehr Zeit.
     
    ichmich75 gefällt das.
  4. 0shikuru

    0shikuru dissociative

    Beiträge:
    8.560
    Zustimmungen:
    9.026
    Kam durch die Arbeit leider nicht viel dazu an der Playsi zu spielen. :( Warte aktuell auch darauf, ob und wann die Switch Verbesserungen auch auf den Konsolen erscheint. Weiß man da was?
     
  5. dynosys

    dynosys

    Beiträge:
    20.706
    Zustimmungen:
    21.419
    Nie Zeit für gefunden bzw. die richtige Stimmung. Und jetzt warte ich auf nen Patch der die PS4-Version der Switch-Version angleicht.
     
    0shikuru gefällt das.
  6. Slurms Mc Kenzie

    Slurms Mc Kenzie

    Beiträge:
    9.440
    Zustimmungen:
    1.132
    Einziges Manko bleibt für mich das Kampfsystem. Ich ziele und wenn ich den Gegner endlich im Visier habe, springt er schnell nach links. Das geht jedes mal so zwei bis frei mal hin und her und ich bin genervt und gehe zum melee über. Abgesehen davon finde ich es weiterhin zucker.
     
  7. Para

    Para Moonlight Greatsword Content Team

    Beiträge:
    38.194
    Zustimmungen:
    40.658
    ist heute online gegangen:
     
    0shikuru, dynosys und The Darkside gefällt das.
  8. dynosys

    dynosys

    Beiträge:
    20.706
    Zustimmungen:
    21.419
    Hab jetzt mit angefangen und bin im 3. Fall.

    Ich liebe das Setting und habe schon zu Para vor paar Tagen gemeint, wäre da mal ein richtig guter Entwickler dran, dann würds einfach epic...

    Ich bin ja dankbar das sich immerhin so kleinere Studios dran versuchen, aber es ist einfach verschenktes Potential.

    Aber zurück zum Spiel. Story ist interessant und Tatort untersuchen und dann herleiten wie was passiert ist, kennt man schon von den Sherlock-Titeln. Gameplay bzw. Kampfsystem ist nicht so schlimm wie erwartet, aber ich hatte schon bei Deadly Premonition meinen Spaß mit, daher bin da wohl kein Gradmesser.

    Das Anfangsgebiet mit dem Hafen ist super. Schön trashig atmosphärisch, aber wenn es dann rein in die Stadt geht... Purer Mist. Viel zu groß und passt einfach nicht zum Setting. Alles wirkt wie Copy and Paste aus dem Baukasten. Viel zu überladen und das zerstört einfach die Atmo komplett. Wie gesagt Anfangsgebiet super und auch wenn es in die Tiefen geht.

    Die NPCs die einfach nur da sind in der Stadt, sind auch unpassend wie sonst was. Ich mein an jeder Ecke fegt der gleiche Typ die Straße, auch bei Regen. Oder jemand lest Zeitung oder steht mitten auf der Straße und lest ein Buch... natürlich bei Regen. Dann laufen Anhänger eines Kults einfach so rum wie alle andere und man interagiert mit gar niemanden.

    Die Nebenmissionen wie für den heimischen Arzt nen Patient aufsuchen ob alles ok ist (natürlich nicht) sind nett und atmosphärisch (Keller untersuchen), Story wie eingangs erwähnt auch motivierend.

    Es gibt einstellbaren Schwierigkeitsgrad aufgeteilt in Rätsel und Kämpfe. Habe bei beiden auf Schwer gestartet. Mittlerweile habe ich Kämpfe auf normal runtergestellt, da manche Begegnungen einfach schnell stressig werden können. Ich spiel sonst alles auf Schwer, aber es ist eben kein Action-Game. Es nervt einfach wenn du noch dabei bist eine Tatort zu untersuchen und du dann ständig durchs haus flüchtest, weil die Gegner zu viel Munni fressen und du keine mehr hast. Rätsel lass ich auf Schwer, benötige keine helfende Hinweise.

    Nochmal zum Kampfsystem, die Entwickler haben sich beim Crafting "etwas" an TLoU orientiert. Du findest Schießpulver und Hülsen und baust dir dann (jederzeit schnell im Menü) Kugeln, Flaschenbomben, Fallen und Medi-Spritzen. Die Teile findet man in der Spielwelt, in Spinden oder Mülltonnen usw. Wenn man nach einiger Zeit an Kisten oder Tonnen zurückkehrt, sind diese wieder aufgefüllt.

    Achja, gibt ähnlich wie in Eternal Darkness (aber bei weitem nicht so cool und atmosphärisch) auch Visionen wenn deine Psycho zu stark belastet wird, dann erscheinen auch so Schattenwesen. Man hat dafür Spritzen (kann man finden oder selber bauen) und spritzt sich dann etwas um die Psyche wieder zu stabilisieren.

    Jo, es gibt echt nette Ideen und so, aber man merkt halt wer es entwickelt hat. Auch wenn ich die Sherlock-Spiele mag und die Semi-Open-World dort gut finde, so ist sie hier einfach sehr schlecht designt. Zu groß, zu belanglos und einfach irgendwie zusammengeklatscht. Kleiner wäre hier viel viel stimmiger gewesen. Jo die Bootsfahrt ist ok, schade das es keine Minimap gibt, ständig ins Menü ob man die richtige Abzweigung nimmt nervt, da hilft der Kompass auch nicht viel.

    Noch kurz zu den NPCs die an jeder Ecke zu finden sind. Finde total schade das die einfach nur Platzhalter sind. Die eine verwarloste Trulla fragt mich ob ich etwas Spaß habe möchte, aber man kann nix erwiedern geschweige denn zur Sache kommen. Oder jemand der im Strassengraben liegt bittet dich um eine Spende, nur kann man einfach gar nicht interagieren und dem was geben. Ziemlich mieses Gefühl dann einfach ohne Reaktion weiter zu gehen...es ist halt alles zu viel gewollt, aber nix so richtig gut gekonnt. Sehr schade.

    Was ich ganz nett finde, man kann manchmal etwas freier entscheiden. Bei Fall 1 muss man nen Mord am Sohn einer wichtigen Persönlichkeit rausfinden, am Ende löst man den Fall und kann dem Typen nun die Wahrheit erzählen oder Lügen, hat dann auch ne kleine Auwirkung auf nen anderen Chara und vielleicht auch ne größere da es wohl mehrere Enden geben soll. Aber ich spiele blind, von daher abwarten.
     
    Zerfikka, Nasreddin, Para und 2 anderen gefällt das.
  9. DoK

    DoK

    Beiträge:
    5.166
    Zustimmungen:
    6.851
    Schön zusammengefasst.
    All diese Faktoren haben letztlich dafür gesorgt, dass mich das Game nicht bei der Stange halten konnte und ich vorzeitig ausgestiegen bin.
     
    dynosys gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.