PS4 PS4 Pro Modding (Lautstärke)

Dieses Thema im Forum "Sony Konsolen" wurde erstellt von m1ke82, 27. September 2018.

  1. m4dd1n82

    m4dd1n82

    Beiträge:
    6.497
    Zustimmungen:
    3.301
    Man möge mich korrigieren, wenn’s falsch ist, aber meines Wissens gibt man die nur auf den Chip.

    Sonst wird’s zu viel und du hast wieder keine ordentliche Wärmeleitung
     
    m1ke82 und Truepl4y4 gefällt das.
  2. Truepl4y4

    Truepl4y4

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir, ich denke auch das es reicht wenn man die nur auf den chip drauf macht.
    Aber ich lasse mich gerne des besseren belehren.
     
  3. m1ke82

    m1ke82

    Beiträge:
    32.474
    Zustimmungen:
    17.327
    so bin ich auch dran
     
    Truepl4y4 gefällt das.
  4. Dennis0305

    Dennis0305

    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    571
    Bin grad erst auf das Thema hier aufmerksam geworden. Mich kotzt das regelrecht an wie laut die PS4 Pro ist...

    Einer hatte hier Spannungswandler mit thermal Pads beklebt. Soll man das machen oder reichen APU und Ram?

    Bin echt am überlegen das auch mal zu machen.

    Edit:
    Hat sich erledigt. Hab mir noch ein paar Videos angesehen und da sind tatsächlich auch noch Pads drauf.

    Hab mir jetzt mal alles bestellt und werde meine PS4 pro auch mal aufschrauben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2019
  5. Dennis0305

    Dennis0305

    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    571
    Ich bin jetzt gerade mit der PS4 pro fertig geworden und das Ergebnis ist einfach phantastisch!

    Es hat mich so dermaßen angekotzt diese Lautstärke...hat mir sogar schon Spiele so schlecht gemacht das ich am überlegen war mir nochmal eine PS4 Pro zu kaufen, bevor die PS5 kommt.

    Mit Werkzeug, Alkohol etc. habe ich jetzt 30,-€ ausgegeben...

    Hier ein paar Fotos:

    Vorhandene Wärmeleitpaste

    IMG_5569.JPG

    IMG_5570.JPG

    Gereinigter Prozessor

    IMG_5572.JPG

    Zum Glück hat meine Day One PS4 Pro schon den besseren Nidec Lüfter

    IMG_5573.JPG

    Verdreckte Kühlrippen direkt hinter dem Netzteil

    IMG_5576.JPG

    Habe alles gereinigt und wie im ersten Video im Thread die Wärmeleitpaste gegen Arctic MX 4 getauscht. Die vorhandenen Wärmeleitpads wurden gegen Arctic Thermal Pads getauscht.

    Ich weiß das so eine Handy-Dezibel App jetzt nicht das genaueste ist. Zum Vergleich aber zu gebrauchen.

    Vor der Reinigung / Wärmeleitpasten tausch:

    Zimmertemperatur 26 Grad
    PS4 ohne Spiel 43 dB im Menü
    RDR II 60 dB
    AC: Odyssey 60 dB

    Nach der Reinigung / Wärmeleitpasten tausch:
    Zimmertemperatur 27 Grad
    PS4 ohne Spiel im Menü 43 dB
    RDR II 48-51 dB (genau in dem Bereich wo sie manchmal eine Lüfterdrehzahl hoch schaltet, dann wieder runterschaltet)
    AC: Odyssey 47 dB

    47 / 48 dB ist für mich kaum wahrnehmbar. Schon gar nicht wenn die Soundkulisse des Spiels läuft.

    51 dB nehme ich dann als leichtes rauschen war. Nicht wirklich störend.

    Also im Gegensatz zu den 60 dB, wo man dachte die PS4 hebt gleich ab, ein spitzenmäßiges Ergebnis für mich. Bin da sehr glücklich drüber.
     
    m1ke82, cubeikon und Para gefällt das.
  6. cubeikon

    cubeikon Night gathers and now my watch begins

    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    1.334
    Sehr schöner Bericht! Wie viele und wie große Thermal Pads braucht man denn für die Pro? Genügt das 50 x 50 x 1.0mm Stück von Arctic für eine Konsole?
     
    Dennis0305 gefällt das.
  7. Dennis0305

    Dennis0305

    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    571
    Ja das 50 x 50 x 1 mm reicht. Aber dann ist auch nicht mehr viel über.
     
    cubeikon gefällt das.
  8. m1ke82

    m1ke82

    Beiträge:
    32.474
    Zustimmungen:
    17.327
    mit 50 x 50 hast du alle 8 RAM Chips komplett bedeckt? Das glaub ich nicht, die haben doch sowas um 18x12 oder so..
     
  9. Dennis0305

    Dennis0305

    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    571
    Es reicht nicht nur für die 8 Rams sondern auch noch für die 6 Spannungswandler.
     
  10. Dennis0305

    Dennis0305

    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    571
    Ich hab nochmal eine "Schnittliste" für das 50 x 50 mm Pad gemacht. Das kam so sehr genau hin.

    IMG_5578.JPG

    Die vorhandenen RAM Pads sind viel kleiner als die RAM Module. Aber die 17,5 x 12,5 mm kommen sehr gut hin.

    Die 8 x 10 mm Pads sind in etwas so groß wie die Vorhandenen. Würde schätzen das die 8 x 8 mm sind im Original.

    So auf 0,5 mm bekommt man das eh nicht geschnitten aber es reicht definitiv.
     
    cubeikon und m1ke82 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.