PS5 Playstation 5 (Holiday 2020)

Dieses Thema im Forum "Sony Konsolen" wurde erstellt von Code, 16. April 2019.

Benutzer, welche sich diesen Thread anschauen: (Benutzer: 4, Gäste: 1)

  1. Hobiologe
  2. Cannibalpinhead
  3. Minato
  4. ExXxtr3me
  1. Hobiologe

    Hobiologe Ehemals n385055

    Beiträge:
    14.565
    Zustimmungen:
    10.263
    Was aber nicht an der Xbox, sondern an den Japanern liegt, die nie eine westliche Konsole akzeptieren oder supporten würden. Ich liebe dieses Völkchen, aber diese Ignoranz gegenüber dem Westen ist einfach hinterwäldlerisch.

    Mal abgesehen davon, hat es MS in den letzten 20 Jahren nicht geschafft, Europa ordentlich zu supporten was die Xbox betrifft und hat uns bisher immer stiefmütterlich behandelt; vor allem was Services angeht. Das ändert sich aber hoffentlich bald, wenn man dem Holy Spenc glauben darf.
     
  2. Darko

    Darko

    Beiträge:
    20.161
    Zustimmungen:
    5.255
  3. MachtAG

    MachtAG

    Beiträge:
    20.419
    Zustimmungen:
    8.578
    Da ist nur der Ton und nicht der Text lokalisiert, was auch super ist, aber wollte es nur eben richtig stellen :D
     
  4. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    66.697
    Zustimmungen:
    32.383
    So ganz unkommentiert kann ich das ja nicht lassen...

    Die Japaner sind nicht ignorant gegen westliche Produkte. Das iPhone z.B. ist in Japan auch ein Renner.

    Der japanische Spielegeschmack ist aber anders. Kann man jede Woche bei den VKZ sehen. Und da liefert MS absolut nichts, was passt.

    Deswegen ist auch die PlayStation im Laufe der Generationen immer mehr zurück gegangen (kommt übrigens aus Japan, datt is'n Ding). Die PS2 ging in Japan noch rund 21,5 Mio. Mal über die Ladentheke, die PS1 rund 19 Mio. Mal, die PS3 (als das Spieleportfolio immer westlicher wurde) dann nur noch 11 Mio., die PS4 knapp unter 9 Mio. aktuell.
     
    Roitherkur gefällt das.
  5. MachtAG

    MachtAG

    Beiträge:
    20.419
    Zustimmungen:
    8.578
    Naja MS hat zu 360 Zeiten schon einen Hohen Output an J RPGs geliefert.

    Das Ding ist einfach die verfügbarkeit bzw die Platzierung in den Geschäften, die Xbox hat da drübern keine Fläche, zu erst siehst du die Switch auf 4m langen Regalen, dann kommt die Ps4 mit 2m und dann die Xbox mit 15cm Regal, so das da ca 20 Spiele liegen vllt. noch ein Controler und das war es dann.

    MS müsste da im Handel mal anfangen größeere Flächen zu belegen und generell mal Werbung machen, ich war ja erst vor kurzem in Japan, aber die Xbox ist da halt praktisch nicht Existent.
     
  6. Marulez

    Marulez

    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    604
    Hier in Deutschland ist es ja auch nicht anders mit den Flächen...Die PS5 wird sicherlich von Sony wieder so stark vermarktet werden, dass der "Mainstream" in Deutschland denkt es sei die einzige neue Konsole.
     
  7. M4rius93

    M4rius93

    Beiträge:
    24.125
    Zustimmungen:
    35.214
    :ugly: ähhh ja, genau... :lol:
     
  8. Marulez

    Marulez

    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    604
    Ist zwar übertrieben dargestellt, aber so ist es halt hier in Deutschland. Marketingtechnisch ist Sony schon sehr weit voraus.
     
  9. el_barto

    el_barto Supernintendo Chalmers

    Beiträge:
    34.309
    Zustimmungen:
    20.044
    JRPGs sind aber nur EIN Genre, das aus Japan kommt - und halt im Westen akzeptiert ist, weil die Schnittmenge zu unserem Spielegeschmack recht groß ist. und selbst da geht es schnell in eine Nische - selbst die Tales-Spiele interessieren doch kaum einen westlichen Gamer...
    Aber das ist noch lange nicht alles, was in Japan beliebt ist. Komplette Genres werden nciht mal außerhalb von Japan vertrieben, weil es hierzulande quasi keinen Markt gibt.
    https://animewhiz.com/japanese-gaming-genres/

    Und hier gibt es einfach auf Xbox wenig bis keine Optionen für Japaner, auf den PlayStations hingegen schon. Und wie @Zimtzicke schon schrieb, korreliert der Rückgang der PS-VKZ in Japan nicht nur zufällig mit dem größeren Fokus auf den westlichen Spielemarkt.

    Und wenn ich mich recht entsinne, waren die JRPGs auf der 360 recht stark auf den westlichen Geschmack ausgerichtet und gestramlined (was nicht heißen soll, dass sie schlecht waren. Ich fand sogar Blue Dragon ziemlich gut).

    MS könnte in Japan präsent sein, wie sie wollen. Die großen IPs von MS interessieren dort halt nicht wirklich die Masse, das würde sich auch sonst nicht ändern.
    Daher macht die Zurückhaltung von MS durchaus Sinn. Man muss sich seiner Zielgruppe bewusst sein und der Realität ins Auge sehen, dass man ein Produkt nicht zur eierlegenden Wollmilchsau machen KANN.
     
    Cale und Zimtzicke gefällt das.
  10. New Horizon

    New Horizon

    Beiträge:
    3.374
    Zustimmungen:
    649
     
    Para und Cycron gefällt das.
  11. Cycron

    Cycron ᴅᴇʀ ᴅɪꜱᴄᴏʀᴅ ПӨЯMӨPΛƬΉ

    Beiträge:
    12.748
    Zustimmungen:
    8.153

    Wiedermal ein sehr gutes DF Video.
     
  12. lüsterneLINDA

    lüsterneLINDA Lass doch die engine skalieren

    Beiträge:
    13.089
    Zustimmungen:
    3.855
    Für mich bislang eh die beste Nachricht, dass die PS5 Probleme hat für 400€ in die Läden zu kommen. Je teurer in der Herstellung, desto besser für uns alle.
     
    Frequenzberater gefällt das.
  13. satzberger

    satzberger einmal xbox, immer xbox :)

    Beiträge:
    15.884
    Zustimmungen:
    9.741
    Eigentlich ist das Fazit von dem ganzen Video, dass man selbst mit 9,2 TF große Probleme haben wird, nur irgendwie in die nähe von 400 zu kommen. Hardware ist teuer und die neuen Chips noch teurer.
     
    New Horizon und Cycron gefällt das.
  14. Cannibalpinhead

    Cannibalpinhead RETRO CRYPTKEEPER

    Beiträge:
    8.835
    Zustimmungen:
    7.949
    Nicht unbedingt... wenn das ganze zu teuer wird um irgendeinen, von einem Marketing-Superhirn erdachten Sweetspot zu erreichen dann wird eben wieder irgendwo kurzfristig gespart. Evtl. mal wieder bei der Kühlung oder schlicht in der Wertigkeit der Komponenten oder der Verarbeitung allgemein... und dann ist das beim besten Willen nicht besser für uns.
    Gut wäre für uns wenn sie tatsächlich die teuren Komponenten verbauen und ansonsten gute Qualität abliefern... aber das wird unter Umständen dann eben zu nen Preis führen den wieder andere nicht gut finden...
    Ich persönlich würde auch 500€+ hinlegen wenn die Qualität stimmt... auf ein Triebwerk oder ne Konsole bei der alle möglichen Teile fix kaputt gehen für 400€ hab ich keine Lust...

    Aber mal abwarten...
     
    Master-Dan gefällt das.
  15. Cycron

    Cycron ᴅᴇʀ ᴅɪꜱᴄᴏʀᴅ ПӨЯMӨPΛƬΉ

    Beiträge:
    12.748
    Zustimmungen:
    8.153
    Für die PS4 soll die BOM (Bill of Materials) bei 372$ gelegen haben + 9$ "cost to build".
    Man lag also gerademal so 18 Euro unterm Verkaufspreis am Ende (Handel, Lagerung, Werbung nicht mitinbegriffen).
    -laut ISuppli: Herstellungskosten der PS4 liegen 18 Dollar unter dem Ladenpreis -SpiegelOnline


    Der Bloomberg Artikel schätzt nun den BOM Preis der PS5 auf ~450$
    Quelle: Sony Is Struggling With PlayStation 5 Price Due to Costly Parts -Bloomberg


    Das ist aber tatsächlich nichts im vergleich zur PS3, dessen Materialwert irgendwo zwischen 700-800$ geschätzt wurde und man mit jeder verkauften Hardware noch bis 2009 ca 40$ Verlust gemacht hat.


    Im DF Video wird ja zudem auch noch angesprochen, dass man heute sogar noch besser als jemals zuvor dastehe um Quer zu subventionieren. Die Verkäufe im eigenem Store, Playstation Plus, Playstation Now Abos machen es möglich. Und man denkt/wirtschaftet ja auch etwas langfristiger als wie zum Beispiel in anderen Technik-Segmenten (TV, Smartphone ect.). Weil ein und das selbe Modell über mehre Jahre ausgelegt ist und auch noch in 5/6/7 Jahren Verkauft wird (Und bis dahin werden die Herstellungskosten und Komponenten Preise ja auch nochmal fallen).


    Welche Strategie hier gefahren wird (Subventionieren und den Break-Even Point später erst erreichen oder vom Startweg mit Gewinn verkaufen) werden wohl Sony wie auch Microsoft in den kommenden Monaten miteinander ausmachen (sprich von der Strategie des Gegenübers abhängig machen).


    Edit: Sollte die geschätzte BOM im Bloomberg Artikel für die PS5 stimmen, könnte ich mit durchaus einen subventionierten Kampfpreis von 399$ vorstellen, sollte seitens MS ähnlicher Preisdruck herrschen und man es darauf anlegen.
     
    Masterman und satzberger gefällt das.
  16. satzberger

    satzberger einmal xbox, immer xbox :)

    Beiträge:
    15.884
    Zustimmungen:
    9.741
    Wenn ich mir so die Schätzungen ansehe dann halte ich eine Subventionierung von beiden für möglich
     
    Cycron gefällt das.
  17. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    66.697
    Zustimmungen:
    32.383
    449 wäre dann schon ein Kampfpreis, bei dem man subventionieren würde.

    Ich kann es mir zumindest bei Sony nicht vorstellen, dass sie mehr als ein paar Dollar pro Konsole dazu legen.
     
  18. Cycron

    Cycron ᴅᴇʀ ᴅɪꜱᴄᴏʀᴅ ПӨЯMӨPΛƬΉ

    Beiträge:
    12.748
    Zustimmungen:
    8.153
    Definitiv, möglich wäre aber tatsächlich alles zwischen 400-500 Euro (IMO)

    Basierend auf Erfahrungen dieser Konsolen Generation?
    Weil mit der PS3 war man ja deutlich waghalsiger obwohl die Möglichkeiten zur Quersubventionierung (innerhalb der eigenen Konsolensparte) damals noch deutlich limitierter waren als heute (dank Hauseigenem Store und Abo-Modellen wie Plus und Now). Ich weiß nicht, ob wir die aktuelle Konsolen Generation als Maßstab für die Strategien beider Hersteller für die Zukunft in den Stein meißeln sollten (was das Subventionieren angeht).

    Ich bin immer noch der Meinung, dass der Börsencrash von 2008 eine sehr große Rolle auf die Ambitionen und Preisstruktur der aktuellen Konsolengeneration genommen hat. Firmen wie Sony und Mircosoft lieber auf Nummer sicherer geplant haben und man auch die Finanzwirtschaft und seine Auswirkungen auf den Einzelhandel -> Kunden im Hinterkopf hatte. Heute stehen beide ja wieder super im Boot, die Kurse sind oben durch Abo-Modelle und dem eigenem Store ist auch ein stabiler und stetiger Geldstrom vorhanden.

    Ich denke da ist noch alles offen.
    Das ist ein Markt und ein Produkt dass auf die nächsten 6-7 Jahre ausgelegt ist.
     
  19. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    66.697
    Zustimmungen:
    32.383
    Ich sag ja nur, dass ich es mir nicht vorstellen kann. Ich schätze Sony als konservativer ein.

    Mal nur angenommen, MS landet mit der Series X und Gamepass einen weltweiten Volltreffer und nimmt Sony massenweise Kunden weg ( :lol: ), dann stehen sie da mit deutlich weniger Einnahmen und subventionierter Hardware. 40, 50 Dollar, okay. Holt man mit zwei, drei Spielen wieder rein.

    Ich bin aber auch sehr skeptisch, was diese gemunkelten Preisspekulationen der Produktionskosten angeht. Keiner kennt die Verträge im Hintergrund.

    Ich gehe von einem gesunden Preis aus bei der PS5.
     
    Cycron gefällt das.
  20. Blacki138

    Blacki138

    Beiträge:
    70.546
    Zustimmungen:
    28.591
    Solange Microsoft noch regelmäßig Gamepass quasi für Jahre verschenkt an Gott und die Welt kann das Modell keineswegs lohnenswert für MS sein. Wenn sie dann noch anfangen ihren Tower of Power zu subventionieren schlägt mein BWLer Radar Alarm. Das muss einfach in die Hose bzw ins Geld gehen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.