Multi Nintendo NX erscheint März 2017, wird nicht auf der E3 sein

Dieses Thema im Forum "Electronic Entertainment Expo: E³ 2016" wurde erstellt von MiXeR, 27. April 2016.

Schlagworte:
  1. .hack//Haseo

    .hack//Haseo I am thou... Thou art I...

    Beiträge:
    34.054
    Zustimmungen:
    10.070
    Splatoon als Mut zu bezeichnen ist so nen Ding. Es handelt sich nicht um eine teure Investition und Splatoon lebt davon das es nach dem Launch noch ordentlich aufpoliert wurde.

    Der Inhalt zum Start war eher dürftig und zu Mut gehören Projekte die gewagt sind und nicht unbedingt Kohle abwerfen.

    Wenn sich Nintendo dazu entscheidet nen USK18 Titel zu machen das eben mal nen anderes Publikum ansprechen soll und AAA ist wäre das Mutig und gewagt.
    Zum einen setzt man mal endlich sein Image als "nur Familienfreundlich" aufs Spiel und zum anderen kann Big N den Erfolg einer solche IP kaum vorhersagen.
     
  2. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    65.554
    Zustimmungen:
    30.441
    Jup, selektive Wahrnehmung... ein Titel in knapp 4 Jahren, der aus den bekannten Universen ausbricht.

    Ich würde ja nichtmals unterschreiben, dass Nintendo sich an einem erwachsenerem Publikum öffnen sollte, aber sie decken einfach nicht mehr alle Geschmäcker des Marktes ab.
     
    hank scorpio gefällt das.
  3. Urgs

    Urgs Feminist alter Schule

    Beiträge:
    36.767
    Zustimmungen:
    13.719
    @euch beide: ich denke, dazu gehörte schon Mut, wenn man die Situation in diesen vier Jahren bedenkt. Natürlich versucht man Risiken zu minimieren, das macht jedes Unternehmen. Nintendo ist es hier jedoch gelungen, den Anschluss an den Dauertrend Online-Multiplayer zu schaffen und das Genre mit ner innovativen Steuerung zu bereichern. Jedes andere Unternehmen hätte sich in so einer schwierigen Phase auf seine großen Marken und Kernkompetenzen konzentriert. Zudem hat niemand im Vorfeld an einen Erfolg von Splatoon geglaubt.

    Nintendo richtet sich immer auch anerwachsene Spieler, nur halt nicht ausschließlich. Ich würde mir zumindest wünschen, dass sie sich erwachsenere Exklusivdeals sichern würden. An einen 1st-Party-USK-18-Titel glaube ich nicht. Kann mir auch nicht vorstellen, dass Nintendo da glänzen könnte. Sowas haben die schlichtweg nicht drauf.
     
  4. Farang

    Farang Nutellalöffler

    Beiträge:
    11.574
    Zustimmungen:
    2.117
    Nintendo richtet sich an erwachseben publikum (mit)
    Nintendo games sind familien games die ein wirklich jeder in jeder altersklasse spielen kann...diese gerede davon sie müssten sich sich an erwachsebe richten ist doch....
     
  5. .hack//Haseo

    .hack//Haseo I am thou... Thou art I...

    Beiträge:
    34.054
    Zustimmungen:
    10.070
    Die Beschreibung ist auch falsch.
    Man muss sich nicht an Erwachsene richten denn wer sagt schon was Erwachsene zu spielen haben und was nicht.

    Sie müssen allerdings ihr Spektrum erweitern um mehr Konsolen zu verkaufen. Und wenn es nur Third Party Deals sind. (Bayonetta etc)
     
  6. Muuhh

    Muuhh

    Beiträge:
    18.615
    Zustimmungen:
    4.446
    es spielt auch mmn kaum eine rolle ob man in splatoon mit mario oder heinz rumläuft.
    mit mario wäre es vll sogar noch cooler geworder, aber auch so ist es mmn okay.
     
  7. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    65.554
    Zustimmungen:
    30.441
    Ich habe ja auch gesagt, dass das nix mit "erwachsen" zu tun hat. Das muss man natürlich erstmal richtig lesen.

    Es ist aber ein kaum wegzudiskutierender Fakt, dass Nintendo seit vielen Jahren nur noch bestimmte IPs weiterführt, teils auch Spin Offs daraus macht, und wenige 3rd-Party-Deals an Land zieht. Und gefühlt 75% aller Genres und Thematiken werden überhaupt nicht abgedeckt.

    Es gibt sicher Zocker, die damit alleine zufrieden sind. Aber selbst mir als altem N-Fan reicht das alleine schon lange nicht mehr. Und DAS ist das Problem von Nintendo, wenn man über schwache VKZ spricht.
     
    Mondknallschlumpf und hank scorpio gefällt das.
  8. tim_buktu

    tim_buktu

    Beiträge:
    27.507
    Zustimmungen:
    10.702
    Wer hat denn noch Mut für was neues? Sony jetzt vielleicht ausnahmsweise mit PSVR, obwohl das ja auch nur bedingt "neu" ist. Ansonsten: Halo 6, Uncharted 4, Forza 6 (eigentlich 9), Call of Duty 17.

    Nintendo schlachtet seine Topmarken zumindest nicht gnadenlos aus. Mit dem 3rd-Party-Support hat es schon zu N64 Zeiten nicht funktioniert, warum ausgerechnet jetzt..?
     
  9. BitByter

    BitByter KT-Pointenerklärer #ErklärByter

    Beiträge:
    32.010
    Zustimmungen:
    32.165
    Nintendo bringt bayonetta 2, splatoon, wonderful 101, xenoblade chronicles, captain toad und die haben keinen mut...!?
     
    Farang, XtreCoolX und SirHorst gefällt das.
  10. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    65.554
    Zustimmungen:
    30.441
    Dann scheint ja spielemässig alles in Butter zu sein und ich schätze das falsch ein.

    IMO deckt Nintendo nur noch einen kleinen Teil des Marktes ab, und das wurde bei der Wii U überdeutlich. Und wenn sie das mit NX nicht schnell und um 180° wenden, wird nach der anfänglichen Euphorie auch wieder flaches Fahrwasser betreten.
     
  11. BitByter

    BitByter KT-Pointenerklärer #ErklärByter

    Beiträge:
    32.010
    Zustimmungen:
    32.165
    was hat das denn damit wieder zu tun? dauernd werden irgendwelche dinge zusammengeworfen. ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass hier mehrfach behauptet wird, dass nintendo keinen mut habe und habe dem mal einige (aus meiner sicht) mutige spiele entgegen gestellt.
    vielleicht kann man mal bei einem thema bleiben...
     
  12. .hack//Haseo

    .hack//Haseo I am thou... Thou art I...

    Beiträge:
    34.054
    Zustimmungen:
    10.070
    Toad ist noch immer Mario und das Game gab es auch weil das Minigame eben so beliebt war.
    Xenoblade und Bayonetta sind ebenfalls IP's die bereits vor der WiiU lebten.

    Da kann ich auch sagen Sony ist mutig weil Bloodborne was genau so Käse ist.
     
  13. SirHorst

    SirHorst Ahoy!

    Beiträge:
    26.612
    Zustimmungen:
    14.740
    Über was diskutieren wir hier eigentlich? Der Konzern der die meisten Eier in der Hose hat bekommt hier den Mut abgesprochen? Was haben denn Sony und Microsoft so revolutionäres getan für den Videospiele Markt der letzten Jahre? Wii, wiiu, ds, 3ds Nintendo Haut ein Konzept nach dem anderen raus anstelle immer nur die nächst stärkere Version abzuliefern und hier diskutiert man über fehlenden Mut und innovationsarmut.

    In einer Welt in der ein fifa mit frauenmanschaften als einzige Neuerung an den Start geht, wo die einzige Neuerung von eines dark souls... Nein warte, da gibt es nicht mal wirklich Neuerungen. Das sind trotzdem meist gute Spiele die aber auch in vielerlei Hinsicht auf der Stelle treten. Gleichzeitig Haut einem super mario 3d World eine Neuerung nach der anderen um die Ohren, teilweise welche aus denen sogar ein spinoff entsteht weil die Idee so speziell ist. Da ist es doch egal ob 20 Marios Released werden sofern die Serie sich immer wieder übertrifft und neu erfindet aber naja, jetzt kommt sicher wieder das Argument das 3d World ja eine simple 3ds Kopie ist.
     
  14. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    65.554
    Zustimmungen:
    30.441
    Nein, es kommt das Argument, dass Mario & Co. alleine heute nicht mehr als Argument ziehen, wenn es um eine erfolgreiche Konsole geht. Egal wie gut diese Spiele sind, afair wurde das letzte FIFA oder CoD nichtmals auf der WiiU released. Und es gibt von Nintendo auch keinen Ersatz dafür. Die Diskussion fing damit an, dass der Massenmarkt das einfach so sieht, und das IMO auch mit Recht. Sonst würde Sony nicht in einem Jahr deutlich mehr PS4 verkaufen als Nintendo WiiU in 3,5 Jahren.

    Es wäre mal mutig von Nintendo, wenn sie sich mal an ein Uncharted-Äquivalent setzen würden. Oder an einen Arcade-Racer wie DC. Oder ein Puzzler wie Portal. Abseits von ihren bekannten Universen, die wir alle lieben. Klingt schräg, aber für Nintendo wäre das mutig.

    Jeder hier kann sich ja mal seine Gamercard auf den anderen Plattformen angucken und dann ehrlich sagen, warum sie die Spiele nicht auf der WiiU gespielt haben.

    Ich bin der Letzte hier, der Nintendo schlecht reden will. Ich kaufe alles von denen und liebe es. Aber ich (und wir hier) sind nicht der gesamte Markt. Der hat sich seit GC-Zeiten gegen Nintendo gewandelt und sie sind nicht mitgegangen. Das kann aufgehen, wenn ihnen ihre jetzige Rolle reicht. Kann ich nicht beurteilen.
     
  15. SirHorst

    SirHorst Ahoy!

    Beiträge:
    26.612
    Zustimmungen:
    14.740
    Ballereien wie Uncharted gehören einfach nicht zu Nintendos Firmenpolitik, ich denke das muss man akzeptieren. Das Konzept des action adventures wird mit Zelda und Metroid bei ihnen halt anders interpretiert. Das ist aber auch nicht sonderlich wild würde ich sagen. Sony macht keine Sportspiele, die kommen von EA. Microsoft macht keine Jump n runs, die kommen von indies, travellers tales etc.

    Wichtig ist doch das sie bei all ihrer Kreativität nicht die Third Parties verschrecken. Auf den Handhelds ging das bisher auf aber Wii und Wiiu haben sich rein technisch schon viel zu sehr vom Massenmarkt abgegrenzt und da sehe ich das größte Problem. Bisher war die Einstellung das Nintendo die Technik vorgibt und der Rest zu folgen hat. Das hat auf der Wii erfolgstechnisch noch funktioniert aber die WiiU hat gezeigt das sie sich das nicht noch mal leisten können.
     
  16. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    65.554
    Zustimmungen:
    30.441
    Das hat auf der Wii schon nicht mehr funktioniert. Nur Nintendo und ab und zu Ubi war da wirklich erfolgreich.

    Ich akzeptiere auch jederzeit Nintendos Firmenpolitik. Wie gesagt, wenn Nintendo mit seinen Zahlen zufrieden sein kann, bin ich es auch. Sollten sie es nicht sein und gerne wieder Big Player sein, dann müssen sie sich dem Markt öffnen.
     
  17. Steffko

    Steffko Erbsenzähler

    Beiträge:
    18.041
    Zustimmungen:
    5.563
    Nintendo alleine kann einfach unmöglich alle Genres abdecken. Das geht weder vom know-how, noch von der schieren Masse an Mitarbeitern, die Nintendo dafür bräuchte.
     
  18. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    65.554
    Zustimmungen:
    30.441
    Das wäre IMO sehr wohl gegangen, wenn man sich den Markt vor 20 Jahren mal betrachtet hätte und reagiert hätte. Und dann, als 3DS und Wii so richtig Schotter abgeworfen haben, aufgestockt. Nintendo hat teilweise mehr Geld verdient als Sony.

    Ich hab ehrlich gesagt keinen Bock, hier nachher noch als Basher dazustehen, weil ich diese Dinge anspreche.

    Nintendo hat sich mit der WiiU dazu entschlossen, Hardware Ende 2012 zu releasen, die leicht stärker war als vergleichbare Hardware von Ende 2005. Und da war schon halbwegs bekannt, in Entwicklerkreisen ganz sicher, dass ein Jahr später von Sony und MS weitaus stärkere Hardware kommt. Das hätte mit den 3rd-Parties aufgehen können, wenn die WiiU eingeschlagen wäre wie eine Bombe. Dass das nicht passiert, die Gefahr war allgegenwärtig. Schon zu Wii-Zeiten wurde davor gewarnt, dass man das nicht so einfach kopieren kann.

    Und wenn sie sich dann dazu entschliessen, dass man nichts selbst davon bringen will, wonach der Markt lechzt, dann passiert halt das, was passiert ist. Vielleicht ist Nintendo wirklich damit zufrieden, dass die WiiU eine der sich am schlechtesten verkaufte stationäre Konsole aller Zeiten ist, auch im eigenen Konzern. Ich glaube es aber nicht.

    Wenn die NX als moderne Konsole kommt, die 3rd-Parties wieder mit an Bord sind, sie ihren eigenen Output modernisieren, dann müssen sie nur noch das schlechte Karma überwinden, haben aber wenigstens gute Chancen.
     
    Mondknallschlumpf gefällt das.
  19. SirHorst

    SirHorst Ahoy!

    Beiträge:
    26.612
    Zustimmungen:
    14.740
    Die WiiU hatte viele Probleme, da ist der fehlende Third Party support das geringste gewesen. Den gab es ja anfangs noch. Von daher weiß ich nicht ob man das jetzt unbedingt darauf beziehen sollte.
     
  20. America`s Most Wanted

    America`s Most Wanted Stranger in a Strange Land

    Beiträge:
    17.443
    Zustimmungen:
    7.555
    Das war schon damals und ist auch heute noch unsinn.
     
    SirHorst gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.