Film Joker (Joaquin Phoenix, Robert DeNiro, Zazie Beetz)

Dieses Thema im Forum "Filme, TV, Musik & Bücher" wurde erstellt von dynosys, 25. Juli 2018.

  1. Shaike

    Shaike How many seconds in eternity?

    Beiträge:
    3.295
    Zustimmungen:
    11.982
    Karte ist für Mittwoch Abend reserviert. Premiere für mich, zum ersten Mal allein im Kino :D
     
    superschaf, Reaver, dynosys und 2 anderen gefällt das.
  2. Fanatic

    Fanatic Das Beste ist immer der Feind des Guten

    Beiträge:
    27.189
    Zustimmungen:
    5.597
    Das ist total gut!
    So lange natürlich keine weiteren Deppen dort sind. Viel Spaß!
     
    ReverendBluJeans und Shaike gefällt das.
  3. GPLegend

    GPLegend Öffnet die Herzen und herzt die Öffnungen

    Beiträge:
    16.969
    Zustimmungen:
    6.704
    Wenn man alleine im Kino sitzt, sind normalerweise keine Deppen dabei.
     
    Joe Genius gefällt das.
  4. Reaver

    Reaver Artorias Stark

    Beiträge:
    29.755
    Zustimmungen:
    6.874
    Ich kann auch nicht mehr warten. Bin gleich am Mittwoch auch mit dabei :dhoch:
     
    Nuwanda und Shaike gefällt das.
  5. Fanatic

    Fanatic Das Beste ist immer der Feind des Guten

    Beiträge:
    27.189
    Zustimmungen:
    5.597
    Komm gerade aus der Sneak.
    Film war ganz gut. Mehr später.
    8/10
     
    Nuwanda und Yzerman gefällt das.
  6. Yzerman

    Yzerman Alle Konsolen sind grün

    Beiträge:
    6.798
    Zustimmungen:
    2.963
    War gestern auch drin:
    Guter Film, kein Meisterwerk, tolle Leistung von Phoenix und ein absolut grandioser Score und Soundtrack. Ich sass die ganze Zeit mit einem mulmigen Gefühl im Kino.

    8/10
     
    Nuwanda und Fanatic gefällt das.
  7. Shaike

    Shaike How many seconds in eternity?

    Beiträge:
    3.295
    Zustimmungen:
    11.982
    Habe doch noch jemanden gefunden der mit mir ins Kino geht :D
    Bin jetzt schon total gespannt auf den Film :)
    25EAAD49-1B4C-4964-AB4A-E6905266D1A1.jpeg
     
    Gerri, Nuwanda, Marcello und 9 anderen gefällt das.
  8. Reaver

    Reaver Artorias Stark

    Beiträge:
    29.755
    Zustimmungen:
    6.874
    Mir fehlen die Worte.
    Mit so großen Erwartungen rein gegangen, das ich richtig nervös war ob der das wirklich halten kann... eigentlich war es unmöglich.

    Nein. In wirklich jedem Aspekt übertroffen... um das zehnfache.
    Das ist ein Film, den wird man noch in 50 Jahren gucken, wenn es dann noch Möglichkeiten gibt, den zu sehen und wenn Joaquin Phoenix keinen Oscar bekommt ist das ein absoluter Skandal.
     
    Blacki138, Nuwanda, ES Baxter und 11 anderen gefällt das.
  9. M4rius93

    M4rius93

    Beiträge:
    23.237
    Zustimmungen:
    34.008
    Zu viel Hype hier, ich kann nur enttäuscht werden :ugly:
     
  10. RaRa

    RaRa

    Beiträge:
    4.723
    Zustimmungen:
    2.089
    Heute gesehen? Falls ja nächste Woche bitte nochmal was zu sagen. Der Hype klingt hier auch zu gut für mich aktuell.

    Vor allem weil ja DC es wieder hinkriegen wird beim Teil 2 nen neuen Schauspieler zu nehmen, der dann wieder ein eigener Film sein wird und THE Joker heißt.

    Aber hab schon Bock drauf wenn man so manche Kritiken mitbekommt und etwas Hype hier liest :D
     
  11. Reaver

    Reaver Artorias Stark

    Beiträge:
    29.755
    Zustimmungen:
    6.874
    Ja, Vorpremiere quasi.
    Da mir der Film wohl noch sehr lange im Kopf bleiben wird und ich ihn mindestens noch ein paar Mal sehen werde, sage ich gerne nach abgeklungenen Hype nochmal was dazu.
     
    Nuwanda, RaRa und Shaike gefällt das.
  12. Fanatic

    Fanatic Das Beste ist immer der Feind des Guten

    Beiträge:
    27.189
    Zustimmungen:
    5.597
    Es ist schwierig den Film irgendwie gut zusammen zu fassen bzw. ist das das einfachste.
    Was so im Film passiert liegt mehr oder weniger im Auge des Betrachters.
    Ob das nun gut oder schlecht ist, sei mal dahin gestellt.
    Phoenix Leistung ist natürlich extrem gut und trägt quasi den Film.
    Teilweise empfand ich manches dann auch zu langgezogen und so ziehte es sich für mich bei manchen Szenen.
    Negativ könnte das ganze auch für Personen mit einer "mental illness" sein...
    Meiner Meinung nach ist er nicht ganz der gesellschaftskritische Film, der er gerne sein möchte. Aber darüber lässt sich sicher streiten. :D
     
    Yzerman gefällt das.
  13. Shaike

    Shaike How many seconds in eternity?

    Beiträge:
    3.295
    Zustimmungen:
    11.982
    So, komme frisch aus dem Kino und bin auch schwer begeistert. Eine absolut fantastische Charakterstudie mit großartigen Bildern. Joaquin Phoenix spielt so unfassbar gut und man nimmt ihm die Rolle von der ersten bis zur letzten Minute ab.
    Besonders in den ruhigen Szenen, in denen er z.B einfach nur mehrere Minuten lacht, liefert er wirklich ab.
    Der Film ist tatsächlich noch ruhiger als ich dachte, finde ich aber absolut nicht schlimm, weil er trotzdem eine bedrohliche Atmosphäre aufbauen kann. Besonders gegen Ende saß ich sehr angespannt im Kino und plötzlich wurde es dann doch ziemlich still im Publikum.
    Werde ihn mir wohl auch nochmal im Kino anschauen wenn der erste Ansturm vorbei ist. Interessant war auch das meine Freundin, die sich absolut null mit dem Universum auskennt, den Film extrem gut fand. Sie wollte zuerst ja nur mit, damit ich nicht alleine ins Kino muss, am Ende war sie dann dankbar und meinte das sei einer der besten Filme den sie seit langem gesehen hat.
    Ich hoffe Dc kann mit diesem etwas anderen und mutigen Ansatz, der sich von allen anderen Superheldenfilmen abhebt, wirklich viel einspielen. Oscar für Phoenix muss sowieso drin sein, soviel ist schon mal klar!
     
    Nuwanda, ES Baxter, bestoftimes und 5 anderen gefällt das.
  14. Fanatic

    Fanatic Das Beste ist immer der Feind des Guten

    Beiträge:
    27.189
    Zustimmungen:
    5.597
    Einfach von dem Gedanken lösen hier eine klassische Comicverfilmung zu sehen. Der "Comic" dient nur als Grundlage und Konstrukt.
    Des Weiteren ist das ein sehr ruhiger Film, der sehr viel Wert auf seine Szenen legt.
    Filmisch ist das schon ziemlich gut gemacht.
     
  15. Reaver

    Reaver Artorias Stark

    Beiträge:
    29.755
    Zustimmungen:
    6.874
    Da kann man nur sagen: Gott sei Dank, das sie sich eben nicht an die klassischen Comicverfilmungen gehalten haben.

    Von diesen Einheitsbrei haben wir wahrlich schon seit Jahren genug.
     
    Nuwanda und ES Baxter gefällt das.
  16. MachtAG

    MachtAG

    Beiträge:
    19.581
    Zustimmungen:
    7.739
    passt gut zu meiner Meinung zum Film, finde auch das teilweise ein paar Szenen einfach zu lang gezogen waren, ebenso fand ich die dramatische Musikhintermalung etwas eintönig, es war eigentlich immer der gleiche verstörende Ton zu hören:ugly:

    Insgesamt war der Film aber schon gut.

    Was ich etwas lächerlich fand, das er einen Mann anschreit der aussieht als wäre er im selben Alter, das er sein Vater ist. Zudem, wie alt ist der Joker hier, wenn Bruce noch ein Kind ist:?
     
  17. RaRa

    RaRa

    Beiträge:
    4.723
    Zustimmungen:
    2.089
    Ja und nein

    DC könnte mal ein Reboot vertragen was zusammenhängende Filme angeht.

    Oder halt weil sowas wie Aquaman2 ja schon in mache ist, die jetzigen mal besser verknüpfen. Das fehlt mir total in der DC Film Reihe, das sorgt auch dafür das Marven Lichtjahre besser ist bei dem Thema.

    Man kann sich gefühlt nie mit einem der 4 verschiedenen Schauspieler pro Charakter wie Batman/Joker/Alfred und und anfreunden oder Sympathie entwicklen. Weil immer ein neuer Twilight Darsteller daher kommt und ausgetauscht wird.

    Glaube deswegen wird mir JOKER gut gefallen, soweit ich weiß löst der sich komplett davon und hat zu nichts davon Bezug.

    Aber ich würde es mir sehr wünschen Batman VS Superman hatte ja Grundsteine gelegt während dann alles durcheinander gebracht wurde meiner Meinung nach mit Justice League.

    Okay ist auch ein anderes Thema sorry für das abschweifen aber das ist für mich im DC Universum das Thema wie in Marvel Universum der Hulk Debuff bzw nennen wir ihn lieber Sweet Hulki Cutie :D
     
  18. Reaver

    Reaver Artorias Stark

    Beiträge:
    29.755
    Zustimmungen:
    6.874
    Ich verstehe, was du meinst. Aber wenn ich so die Qualität eines Aquaman sehe bzw so wie ich ihn finde, dann verzichte ich dankend auf Fortsetzungen.

    Die haben leider auch die Möglichkeit der angehenden Reihe zu schaden.
    Ich hoffe auch, das die Joker 2 nicht machen werden. Sieht zwar nicht danach aus aber man weiß ja nie.

    Werke dürfen auch gerne mal für sich stehen auch wenn sie in einem übergeordneten Universum spielen.
     
    RaRa gefällt das.
  19. STEEL

    STEEL

    Beiträge:
    6.237
    Zustimmungen:
    1.511
    aquaman war doch gut. vorallem die Effekte waren bombe
     
    Azrael1965 und RaRa gefällt das.
  20. RaRa

    RaRa

    Beiträge:
    4.723
    Zustimmungen:
    2.089
    Also ich hab den vor paar Wochen gesehen, der blieb mir auch positiv in Erinnerung, und hätte mal vor Justice League erscheinen sollen. :)

    Das die der Reihe auch schaden können stimmt auch @Reaver , finde halt schade das es so gar keine Zusammenhänge bzw. so ne Art Masterplan gibt wie bei MARVEL. Bei denen ist es nicht nur gefühlt sondern sichtlich ordentlicher umgesetzt. Mir fallen noch heute in den Filmen Sachen im Hintergrund oder Zusammenhänge und und und auf.

    Jetzt bei Joker muss man so wie hier geredet wird aber natürlich sagen der Film steht in seinem Universum für sich alleine top und wohl besser da. Kann mir auch nicht vorstellen wie JoaquinJoker mal eine Faust von Batman bekommt das er durch ne Arbeitsplatte fliegt :D
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.