Buch Ich war dort und fand's ...!!!

Dieses Thema im Forum "Gamescom 2009" wurde erstellt von Urgs, 20. August 2009.

  1. Urgs

    Urgs Feminist alter Schule

    Beiträge:
    36.778
    Zustimmungen:
    13.732
    Na, wie wars?
    Ich will Erfahrungsberichte, Anekdoten über Merchandiseschlachten und epischen Anstehschlangen.

    Und am wichtigsten:

    Leipzig vs. Köln


    Wer war besser?
     
  2. okst666

    okst666

    Beiträge:
    17.523
    Zustimmungen:
    9.308
    Hab heute mit nem Geschäftspartner gesprochen, der den ganzen tag dort war und er sagt es ist wesentlich größer und wesentlich voller, lauter und bunter als die gamesconvention.

    Die Gamesconvention soll im vergleich dagegen, wie eine kleine Veranstaltung gewesen sein.

    Und irgendwo in der Businesslounge gibts gratis Eis!
     
  3. Eventer

    Eventer Twitch.tv/eventer_

    Beiträge:
    34.540
    Zustimmungen:
    6.972
    In Leipzig war es kleiner? OMG :p


    Was ich nur echt affig fand, war das man überall Stundenlang anstehen musste und das Donnerstag morgens.
     
  4. Spunkie

    Spunkie

    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    0
    GamesConvention war ich das letzte Mal vor 3 Jahren und fands schon sehr bescheiden ... die GamesCom heute war ... naja ... irgendwie auch nicht der Rede wert.
    Spielemessen können IMO auch gar nicht funktionieren ... vielleicht um mal neue Hardware anzufassen, aber dieses Konzept mit "Wir zeigen euch Trailer in Zeiten von YouTube und GameTrailers" ist ... neee :|
    Nochdazu waren die meisten Trailer doppelt-komprimiert weil irgendjemand unbedingt deutsche Untertitel unter ALLEM haben wollte, dabei war scheinbar EINE Person für ALLE Stände am Werke, der von Codecs keine Ahnung hatte. Die meisten Videos an den meisten Ständen waren verzerrt, hatten Artefakte und ruckelten stellenweise auch nocht (Old Republic z.B.) Da kann ich halt echt lieber 20 Minuten über GameTrailers drüberrutschen als mich da teilweise 30 Minuten für Trailergucken in Schlangen anzustellen. Was man auf der Messe an neuen(!) Spielen anspielen kann hält sich IMO echt in Grenzen, viel alter Kram dabei oder zumindest Kram der zeitgleich schon im Laden steht.

    Ein weiteres Problem ist der Jugendschutz ... alles halbwegs interessante war in abgeschlossenen Bereichen mit langen Schlangen davor, das meiste sogar so abgeschottet, dass man von aussen nichtmal sehen konnte was einen nach 20-30 min. Wartezeit drinnen erwartet ... darf ich das Spiel wirklich spielen? Oder HEY ... krieg ich einen der obengenannten Trailer? :vogel:

    Im Allgemeinen fand ich, gab es zu wenig zu sehen für jemanden der zumindest 1x in der Woche Games News ließt.
    Ich hab eigentlich nur 2 Dinge nennenswert gefunden: Erstens: Ich weiß jetzt dass der Stick der PSP Go einen sehr guten Eindruck macht und das Gerät im allgemeinen ne gute Haptik hat, und Zweitens: Die 25qm Retro-Game-Ausstellung (Alte Konsolen im Glaskasten) war ganz nett, einige waren sogar aufgebaut und man konnte ne Runde Defender spielen.

    Der Sony Stand war der sympathischste - viel Platz, viele Sitz-, Liege- und chillmöglichkeiten, da hat man gerne mal Hand an ein Spiel gelegt, schon weil vor jeder Demo-Station was zum Hintern-Ablegen vorhanden war.

    Der Rest der Messe war wie in Leipzig ... irgendwie ... ja ... langweilig. Nimm das Pad hier mal 1 Minute in die Hand, bevor dich der Hintermann mit seinen Blicken umbringt, schau nen Trailer hier, wehre an jeder Ecke billige Werbezettel ab und mache einen großen Bogen um die Gewinnspiel-Stände der Industrie die tote Bäume bedruckt (Zeitschriften) sonst hast du direkt 2 Abos an der Backe.

    Mein persönlicher Tiefpunkt der Messe ist der Bundeswehr-Stand ... sorry, aber ... einfach nur lächerlich.
    Wir stellen ein paar Strahlemänner in Uniform da hin, geben ihnen Micros, parken nen alten Panzer und erwecken den Eindruck, dass wir voll die lockere Truppe sind und Spass ohne Ende verbreiten. Ich hätt kotzen können.

    Vermutlich hätten wir "mehr" aus der Messe ziehen können wenn wir uns die Mühe gemacht hätten uns überall anzustellen, aber ich steh mir nicht gerne 20min. die Beine in den Bauch für die Katze im Sack.
    Und ausser Red Dead Redemption, Heavy Rain und Diablo 3, war auch IMO keine Schlange meine Anwesenheit "wert".

    Mein Eindruck hat sich jedenfalls erneut bestätigt und ich bin froh dass es diesmal statt 5 Stunden nur 20 Minuten Fahrzeit für mich waren.
     
  5. okst666

    okst666

    Beiträge:
    17.523
    Zustimmungen:
    9.308
    und goodiemässig? Ordentlich was zum Abgreifen?
    und weibermässig? Ordentlich was zum Abgreifen?
     
  6. darthELIAS

    darthELIAS Drei Schüsse in der Gruft

    Beiträge:
    8.245
    Zustimmungen:
    729
    Spunkie schon mal dran gedacht einfach vorab zu fragen, was dich da drin erwartet?^^
     
  7. RealClaymore

    RealClaymore

    Beiträge:
    5.165
    Zustimmungen:
    23
    @ Spunkie

    Danke für den Bericht :)
    Bestätigt meine Befürchtungen und beruhigt mich, weil ich nix verpasst habe :grins:
     
  8. RRocketRac3r

    RRocketRac3r "Life Is About Passions" - Michael Schumacher

    Beiträge:
    15.202
    Zustimmungen:
    2.004
    So, ich war heute bei der GamesCom, war zuvor 2008 und 2006 auf der GC in Leipzig.

    Mir hat es sehr gefallen.
    Nicht nur, dass ich heute einen extrem kurzen Anreiseweg hatte.
    Nein, auch der Platz, den die Messe Köln nun mal bietet, wird so sinnvoll genutzt, dass man auch genug Platz hatte, sich fortzubewegen. Gut, wird Samstag bestimmt nochmal anders, aber immerhin ein guter Anfang. Viele Chilling-Zones, wo man sich ausruhen konnte, viele Ecken, wo viele Konsolen von allen Herstellern standen.


    Der MS-Stand hat mir sehr gefallen: Viele Anspielmöglichkeiten, nette Leute, Forza 3 ein Hammerspiel und bei Halo3: ODST nach einer wirklich guten Runde von mir :)D) noch mit einem Entwickler gequatscht und ein paar Goodies bekommen.

    Alles in allem eine tolle Messe, auch wenn die vielen Highlights von letztem Jahr diesmal eher ausblieben.
    Favoriten: Forza 3, Halo 3: ODST, Assassin's Creed 2, Splinter Cell: Conviction.

    EDIT: Zur Ausgangsfrage: Ich fand Köln schlägt sich im Jahr 1 nach Leipzig ganz gut, bin bisher zufrieden. :dhoch:
     
  9. silbex

    silbex

    Beiträge:
    24.243
    Zustimmungen:
    5.577
    ROFL. Anscheinend stehen die wirklich auf jeder Messe. Bei der letzten Grünen Woche hier in Berlin hatten die auch einen Stand. Klar muss die Bundeswehr Werbung machen, aber wieso nur auf Messen? (Vor allem auf der Grünen Woche? Auf der Gamescom verstehe ich's ja noch...)
     
  10. Spunkie

    Spunkie

    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    0
    Einige Leute liefen mit großen Taschen rum, aber ich bin jetzt auch nicht so der Typ der sich an die Stände stellt und fragt "Was gibt's hier? Was gibts' hier? Krieg ich was? Habt ihr Schlüsselbänder?" :grins:
    Zu den Mädels: Das übliche ... einige mit Publisher-Logos bedruckte Hungerkrücken stelzten da rum und wedelten mit WiiMotes ... :grins: Ich steh nicht auf diesen Typ Frau, der sich nur davon ernährt morgens mal an ner Karotte zu riechen, insofern bin ich da vermutlich das falsche Gütesiegel[hr]
    Die Typen die an den Ausgängen der Demo-Schwitzkästen standen guckten selten so, dass man mit denen gerne ein Pläuschchen gehalten hätte :grins:
    Aber eigentlich hast du recht ... mir war's irgendwie trotzdem zu blöd, nervt einfach.
     
  11. Nemi2015

    Nemi2015

    Beiträge:
    3.135
    Zustimmungen:
    1.094
    was? keine kletterwand? :traurig:
     
  12. Slash

    Slash

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Und heute hatte ja Phoenix über die Gamescom berichtet. Da wurde einer von der Bundeswehr befragt und er sagte, sie würden sich von den Gewaltgames distanzieren. :grins:
     
  13. The perfect Dark

    The perfect Dark

    Beiträge:
    30.741
    Zustimmungen:
    37
    Is ja auch harmloser, wenn man mit echten Waffen schießt
     
  14. MiXeR

    MiXeR Anführer der Glücksbärchis

    Beiträge:
    24.917
    Zustimmungen:
    20.322
    Oh ja. War heute morgen um 10:30 Uhr da und für die "größeren" Games (MW2, Splinter Cell, Mass Effect 2, ...) musste man schon, um diese Uhrzeit, mindestens 30 Minuten anstehen. Daher habe ich mir MW2 und Halo: ODST (trotz VIP-Bändchen; wobei nun Jeder rein durfte, da sich viele Leute über die Gold-Member-Bevorzugung beschwert haben) auch nicht gegeben.


    Ansonsten kann ich Spunkie nur zustimmen.
    War kleiner als die Gamesconvention, daher kams mir schon Donnerstags so vor, als wäre es Samstag (in Bezug auf die Menschenmassen). Das meiste kannte man schon (sogar die Splinter Cell Präsentation war die selbe wie auf der E3 - und dafür habe ich 30 Minuten angestanden), viele Games (vor allem viele für die Wii und die unzähligen Musikspiele: GH5, das Beatles Rock Band, LEGO Rockband, Lips, SingStar,... boah! Das hat einfach nur generft!) waren eh uninteressant und wenns mal was neues und interessantes zu sehen gab, durfte man, wie gesagt, eine ganze Zeit anstehen.

    Nichtmal die Babes konnten mich überzeugen. Zum Einen waren nur sehr wenige unterwegs und zum Anderen sahen die aus wie billige Nutten. In Leder, total abgemagert und "schlecht" gelaunt. Positiv sind mir nur die bei HAMA und Big Ben aufgefallen. Die waren freundlich und sahen zudem noch lecker aus. :dhoch:


    Habe drei T-Shirts (C&C4, Brink und APB, die übrigens wirklich hervorragend aussehen) abgestaubt, wovon ich aber zwei einem Kumpel geschenkt habe, der so nett war die Autofahr zu übernehmen, ein aufblasbares Schwert und so ne olle Tüte von irgendeinem MMORPG. Und das ohne mich zu bemühen. Denke also, dass man da doch einiges abgreifen kann, wenn man es drauf anlegt.

    Zu den Babes steht ja oben schon was. :)


    Alles in allem haben sich die 40 Minuten Fahrt schon gelohnt. Dank MS habe ich nämlich keinen Eintritt gezahlt und zudem noch ein schönes T-Shirt bekommen. :D
    Außerdem fand ich die Präsentationen von APB und Splinter Cell (auch wenn man sie schon kannte) sehr gut und das ein oder andere Spiel hat beim Anzocken sogar richtig Laune gemacht (Blur, Forza 3, dieses Koop Super Mario). Nach 5 Stunden hatte ich aber auch schon Alles gesehen und ob ich 2010 wieder dabei bin weiß ich noch nicht.
    War "nett", aber eben nichts Besonderes.
     
  15. Urgs

    Urgs Feminist alter Schule

    Beiträge:
    36.778
    Zustimmungen:
    13.732
    Ach doch, ja?
    Scheinbar gehen die Eindrücke über die Größe der Messe deutlich auseinander. :D
     
  16. Ma11oc

    Ma11oc

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    25
    So, meine Eindrücke in Kurzform:
    - Anreise (aus Richtung Heidelberg) problemlos mit dem Auto, Parken war auch kein Problem (paar Meter zu Laufen)
    - Gelände/Gebäude: breitere Gänge als in Leipzig, ansonsten nix was mich vom Hocker gehauen hätte, der Außenbereich war im Vergleich zu Leipzig lachhaft
    - Aussteller: mir wars persönlich zu laut, habe echt Kopfschmerzen von dem ständigen Lärm bekommen. Von den Großen Drei hatte Sony den schönsten Stand, dann Nintendo. Microsoft war 08/15 Stand
    - Goodies: gabs massig. Beim Bethesda Stand hat man mir 4(!) T-Shirts in die Hand gedrückt (keine Ahnung wie das Spiel hieß :D )
    - Wartezeiten: UNERTRÄGLICH! Schon Donnerstags früh gab es bei "ab18" Spielen ewig lange Schlangen, das hat sich im Laufe des Tages nicht geändert. Hab daher nur Lost Planet2 angezockt (keine Schlange) und Halo ODST, für den Rest war mir dann echt die Zeit zu schade...
    - Babes: die typischen "Messeschlampen" ;) aus Leipzig haben hier irgendwie gefehlt. 80% (so kam mir es jedenfalls vor) war magersüchtige, flachbrüstige Tussis. Da kann auch ein Bikinioberteil nix rausreißen ;) Einziger Lichtblick waren die Ubisoft Mädels ;)
    - Promis: Ralf Möller (Schauspieler) habe ich aus der Nähe gesehen und Jessica Chobot von ign.com :D
    Bild kommen später :)
     
  17. pil

    pil Administrator

    Beiträge:
    64.481
    Zustimmungen:
    22.550
    Also die Babes werden mir schon gefallen. :grins:
     
  18. Ma11oc

    Ma11oc

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    25
    Es sind vier große Hallen, aber vom Platz her kam es mir höchstens ETWAS größer vor als Leipzig. Die Menschenmassen kann man so schlecht vergleichen. In Köln gibt es halt nur einen großen Gang, da kommt es einen vor, als wären es mehr als in Leipzig gewesen.

    Ahja, schön, dass solche Messen wie die GC als Auffangbecken für Ex-Giga Moderatoren dient ;)
     
  19. darthELIAS

    darthELIAS Drei Schüsse in der Gruft

    Beiträge:
    8.245
    Zustimmungen:
    729
    Wie meinst das mit GIGA?
     
  20. Art Vandelay

    Art Vandelay Why do w9 fail

    Beiträge:
    8.026
    Zustimmungen:
    2.683
    Ein Ex-Giga Moderator moderiert bei Gameswelt. Und ich glaub ich hab heute noch zwei andere ehemalige Giga Moderatoren bei Activision gesehen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.