360 Hat das neue FF der 360 geschadet?

Dieses Thema im Forum "Final Fantasy XIII" wurde erstellt von crazy, 15. März 2010.

  1. crazy

    crazy

    Beiträge:
    5.052
    Zustimmungen:
    8
    ich nehme mal Darkos meinung zum anlass. cih wüsste nicht wieso das auf irgendeinerweise MS geschadet haben soll. Ja vlt hätten sie ihr geld auch andersweitig investieren sollen. denoch war es kein schlechtes geschäft für MS. So stehe ich dazu. zur stärkung ihr marktposition hat das in jedem fall geholfen.
     
  2. silbex

    silbex

    Beiträge:
    24.277
    Zustimmungen:
    5.649
    Ich würde von Darko erst Mal wissen, wieso FF der 360 schaden sollte? Dafür gibt es keinen Grund, keinen.
     
  3. Evin

    Evin

    Beiträge:
    17.619
    Zustimmungen:
    2.046
    Ich denke nicht dass FF13 Microsoft geschadet hat; viel eher schadet der westliche Einfluss bzw. das Bedürfnis vieler japanischer Entwickler ihre Spiele stärker am westlichen Markt auszurichten, den Spielen aus Fernost.

    Es mag lobenswerte Ausnahmen (Demon's Souls) geben, aber es würde mich doch SEHR wundern wenn japanische Entwickler es scheinbar verlernt haben, traditionelle jRPGs zu machen. :skep:
     
  4. drizzt

    drizzt Senior Cookie Correspondent

    Beiträge:
    31.855
    Zustimmungen:
    30.334
    Das JRPG steckt einfach ganz allgemein in einer echten Krise.



    edit: auf den stationären Konsolen, versteht sich
     
  5. slaughterking

    slaughterking Little Button Puss

    Beiträge:
    11.807
    Zustimmungen:
    3.758
    Demon's Souls könnte kaum westlicher sein. Für was ist das denn eine Ausnahme?

    /edit/ Oder ist das ein Beispiel für ein gutes, in Japan entwickeltes Westspiel? Das kommt hin.
     
  6. Evin

    Evin

    Beiträge:
    17.619
    Zustimmungen:
    2.046
    Und die Krise begann mit der PS3/360.

    Auf der PS2 gab es bis zuletzt ja scheinbar ein Highlight nach dem anderen. :?[hr]
    Eine Ausnahme aus der Reihe "Asiaten versuchen ihr Spiele an den westlichen Markt anzupassen und verkacken es".

    /edit/ D:
     
  7. tastepolice

    tastepolice

    Beiträge:
    9.587
    Zustimmungen:
    99
    ich habe mich auch gefragt worauf darko damit hinaus wollte.
     
  8. silbex

    silbex

    Beiträge:
    24.277
    Zustimmungen:
    5.649
    Ich verstehe insgesamt nicht was mit den Japsen los ist. Viele Franchises lassen sie von westlichen Entwicklern produzieren, wie zB. Bionic Commando, Dead Rising oder Silent Hill. Die verstehen aber nicht, dass wir es gliebt haben, wie sie die Spiele gemacht haben. Selbst bei schlechteren Spielen aus Japan merkte man, dass da Herzblut drin steckte. Das fehlt den Spielen einfach.

    Sie sind viel zu sehr auf dem westlichen Markt fixiert, weil sie auch mehr vom Kuchen abhaben wollen.
     
  9. slaughterking

    slaughterking Little Button Puss

    Beiträge:
    11.807
    Zustimmungen:
    3.758
    Wobei das ja eher nicht die Intention war. Ein West-Release war ja nie geplant und die Kings Field Spiele waren auch schon immer sehr westlich.
     
  10. Raszagal

    Raszagal

    Beiträge:
    3.699
    Zustimmungen:
    2
    Es ist wohl er andersherum.
     
  11. drizzt

    drizzt Senior Cookie Correspondent

    Beiträge:
    31.855
    Zustimmungen:
    30.334
    Es ist auch bezeichnend, dass das beste JRPG dieser Generation ein Titel ist, der in allen Belangen (außer der Technik) absolut klassisch daher kommt. Yay Vesperia! Das funktioniert deutlich besser als SEs "FFXIII-ist-gar-kein-RPG-mehr-Taktik".
     
  12. BAZONG

    BAZONG

    Beiträge:
    12.798
    Zustimmungen:
    27
    Ich sehe keine großartige Krise. Was ich sehe, ist ein sich ändernder "Appetit" im Westen*, auf den man nicht reagieren kann, obwohl man es (IMO leider auf die falsche Weise) versucht, statt "sein Ding" durchzuziehen. Das Resultat aber ist, dass man dadurch seine Identität verliert und in der anderen westlichen Masse untergeht (wo jeder Titel mit 2 Sprechrollen gleich "episch" ist....).

    Auch kann man das nicht pauschal sagen, da ja DRAGON QUEST und andere J-RPG's immer noch "ziehen". FF offensichtlich auch, wenn man die Resonanz ansieht.



    * ein anderes Ding: WAS ist mit dem klassischen Action-Adventure passiert ? Es gibt fast NICHTS mehr davon (Soul Reaver, Shadowman, Suffering, Silent Hill, Resi alter Schule, Cold Fear....).
     
  13. Raszagal

    Raszagal

    Beiträge:
    3.699
    Zustimmungen:
    2
    Gut das du Generation gesagt hast, das beste RPG der letzten Jahre ist nämlich The World Ends with you. ;)
     
  14. drizzt

    drizzt Senior Cookie Correspondent

    Beiträge:
    31.855
    Zustimmungen:
    30.334
    Das könnte sogar stimmen. Aber ich habe ja schon weiter oben editiert, dass ich nur von den stationären Spielen rede. Den Handheld RPGs geht es wahrlich prächtig :D
     
  15. camahan

    camahan

    Beiträge:
    36.735
    Zustimmungen:
    22.378
    Ich sehe da nur bedingt eine Krise, ich bekomme aber bald eine wenn nicht bald mal ein neuer Suikoden Teil auf dem Markt kommt :motz:
    Ansonsten dürfte man auch gerne mal ein neues Dragon Quest für die PS3 oder Xbox rausbringen ;)
     
  16. SirHorst

    SirHorst Ahoy!

    Beiträge:
    27.003
    Zustimmungen:
    15.783
    Ja :( hab ich auch erst vor kurzem noch mit Lagrey drüber geredet. Das gleiche ist mit guten Plattformern passiert, die die es gibt müssen teils auch schon mit rumgeballer sein :| Diese Konsolengeneration hat zwar definitiv ihre guten Momente, aber insgesamt ist es die schwächste die ich miterleben durfte.
     
  17. ghost2k5

    ghost2k5

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    26
    Warum sollte es geschadet haben, es ist eben ein port mit lead auf PS3, die meisten Mag´s, haben kaum unterschiede bei den Wertungen gemacht. Somit fällt es den Durchschnitts Zockern Wahrscheinlich gar nicht auf. Ich denke MS wollte nur erreichen das Leute die ne 360 haben und haben und für FF13 sich ne PS3 gekauft hätten dies eben nicht tun, das ist was MS erreichen wollte. Leute wie wir, die beide Konsolen haben kaufen sich immer die Version die besser ist.
     
  18. PsYcHoHeAd

    PsYcHoHeAd

    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ich finde überhaupt nicht das es der 360 geschadet hat so können viel mehr spieler in den Genuss kommen und ein breiterer Spielerkreis erschlossen werden. Und wenn FF der 360 geschadet haben sollte dann müsste Bayonetta auch der PS3 geschadet haben^^
     
  19. Aldebaraner

    Aldebaraner Wetterhasser

    Beiträge:
    14.859
    Zustimmungen:
    2.401
    Die einzige Werbung die ich im TV für das Spiel sehe, ist die Xbox 360 Version. Die breite Masse wird gar nicht wissen, dass diese "schlechter" ist. Von daher hat es nicht geschadet. :)
     
  20. Mondknallschlumpf

    Mondknallschlumpf Geizkragen

    Beiträge:
    36.047
    Zustimmungen:
    12.742
    Ist die 360 gemeint, oder FF? Wenn ich tippen müsste, würde ich sagen, dass crazy es mal wieder genau 180° verdreht hat und eigentlich gemeint ist, dass der 360 Port der FF Serie geschadet hat.

    Kann ich jedenfalls nicht sagen. SE ist in dieser Generation eh durch den Wind, vielleicht bzw. wahrscheinlich hätten sie Teil 13 auch so verkackt...

    Jepp. Ohne das Spiel hätte ich das Kapitel Jrpgs in dieser Generation für mich wohl vorzeitig beendet.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.