PC Hardware Beratung - Systeme mit KT Gütesiegel im Startpost!

Dieses Thema im Forum "Computer & Apple" wurde erstellt von Flips, 26. Februar 2014.

  1. Proxter

    Proxter

    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    259
    Danke für die Hilfe, hab jetzt mal bestellt mit dem 1600, jetzt muss ich nur noch warten bis alles ankommt.
     
    superschaf und BradSalter gefällt das.
  2. Dow Jones

    Dow Jones ASCEND TO ULTRA

    Beiträge:
    39.912
    Zustimmungen:
    9.563
    Wirst du nicht bereuen. Einen Gaming-PC anzuschaffen, hat mein Hobby grundlegend in vielen Bereichen total zum Besseren verändert.
     
  3. Shakyor

    Shakyor

    Beiträge:
    3.827
    Zustimmungen:
    2.312
    Mich hats nur empfindlicher gegenüber niedrigen Fps gemacht (alles unter 60 Kotz :) ) und geizig gegenüber Vollpreis Games :D
    Teuerste Game seit dem Pc war glaube 45€ für DS3 zu Release.
    Seitdem eig. kaum mehr als 30€
     
    zonko, -M3-, Proxter und einer weiteren Person gefällt das.
  4. Dow Jones

    Dow Jones ASCEND TO ULTRA

    Beiträge:
    39.912
    Zustimmungen:
    9.563
    Das sind schon mal 2 Verbesserungen!

    Dazu einfach die Bildqualität. Und wie leise das Teil sein kann.
     
    Shakyor gefällt das.
  5. nbk90210

    nbk90210 Rocktastisch!

    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    5.853
    Seit ich den gaming PC habe können mir Konsolen an sich echt gestohlen bleiben.

    • Kostenloses online gaming
    • Shooter etc mit der Maus ist einfach um Welten besser als mit dem Controller
    • Günstigere Spiele
    • So gut wie immer die bessere Grafik
    • Komplett individualisierbar
    • Leise

    War eine super Entscheidung.
     
    -M3-, superschaf und Dow Jones gefällt das.
  6. el_barto

    el_barto Supernintendo Chalmers

    Beiträge:
    32.520
    Zustimmungen:
    14.177
    So, ich werd die kommenden Wochen mal meine CPU upgraden... Man merkt, dass Spiele mehr und mehr auf die Nutzung vieler Cores und Threads optimiert werden, da kommt mein i5 4570 mit seinen 4 Threads nicht mehr mit uns bremst meine 1070 bei anspruchsvollen Spielen so weit aus, dass die 60fps auf Ultra teilweise nicht gehalten werden können.
    Unhaltbarer Zustand :D

    Daher werd ich mir wohl einen i7 8700 (nicht K) gönnen, und den Luxus von 12 Hardware-Threads genießen, mit dem ich dann auch für den nächsten GPU-Wechsel in 1-2 Jahren zukunftssicher gerüstet bin. Damit muss halt auch das Mainboard sowie der DDR3 RAM weichen. Hat jemand n paar gute Tipps für mich, was Mainboards angeht? Sollte mindestens Mini ATX Formfaktor sein, 4 RAM-Bänke haben. Ansonsten brauch ich nicht viel Schnickschnack, da ich außer eine Soundkarte keine Peripherie im PC hab. WLAN-Modul ist auch unnötig, PC hängt per LAN am Router. Will natürlich auch nicht zu viel Kohle für das Board ausgeben.

    Und dann würd ich mich noch über einen Tipp für einen CPU-Lüfter freuen. Momentan fahr ich ja mit dem Boxed-Lüfter des i5, aber ein bisschen leiser kanns schon sein. Will halt nicht viel Geld für den Lüfter ausgeben und brauch auch keinen Flüster-PC. Was gibts da an empfehlenswerten Dingern in der Preisrange ~40 €?
     
  7. Cybernet1000

    Cybernet1000

    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    1.165
    Warum kein Ryzen 1700X/1800X wenn du eh Ram und MB wechselst ?
    Da hast du dann sogar 8/16 anstatt 6/12...
     
    Copado und superschaf gefällt das.
  8. Dow Jones

    Dow Jones ASCEND TO ULTRA

    Beiträge:
    39.912
    Zustimmungen:
    9.563
    Haben nicht auch moderne Intel-Chips leistungseinbußen durch die Zwangsupdates?

    Rysen auf jeden Fall überlegen!

    Mein Intel i5-7500 reicht auch noch, aber spätestens 2020 muss der ganze alte Kram raus und

    -Neues MB (hoffentlich gleicher Sockel wegen Lüfter)
    -neuer Prozzi
    -Fette Karte
    -32 GB Speicher

    Muss dann alles in Überfett haben. Gerne auch 4K dann.
     
    Copado und hank scorpio gefällt das.
  9. el_barto

    el_barto Supernintendo Chalmers

    Beiträge:
    32.520
    Zustimmungen:
    14.177
    Zum Großteil: Subjektive Bevorzugung von Intel :D
    Dann noch kleine Faktoren wie die deutlich bessere TDP des i7 und damit günstigere Betriebskosten des PC.
    In Benchmarks ist der 1800X ja tatsächlich meistens ein kleines bisschen flotter als der i7 bei ca. gleichen Anschaffungskosten, das stimmt.

    Außerdem ist der i7 in Single Core Anwendungen und Spielen, die nicht gut auf viele Threads skalieren, besser.
     
  10. Copado

    Copado

    Beiträge:
    15.777
    Zustimmungen:
    11.794
    Hol dir doch einfach den 2700X, kannste wenigstens noch übertakten.
     
    superschaf gefällt das.
  11. el_barto

    el_barto Supernintendo Chalmers

    Beiträge:
    32.520
    Zustimmungen:
    14.177
    Wie oft soll ich noch schreiben, dass ich an Übertakten kein Interesse hab? :D
    Meine MSI 1070 Gaming X läuft auch auf Werkstakt, auch wenn ich da mit Übertakten und Anpassen der Lüfterkurve noch ordentlich was rausholen könnte. Aber auf dieses Micromanagement hab ich absolut kein Bock.

    Aber der 2700 ohne X sieht auch sehr interessant aus... Mal genauere Benchmarks und Dinge wie Stromverbrauch unter Last und Idle abwarten.
    Dann muss ich mit mir ringen, meine AMD-Aversion zu überwinden ^^
     
  12. esnoox

    esnoox I bet you can't stick it - Team Chief // Ex-Kiwi

    Beiträge:
    15.725
    Zustimmungen:
    6.096
    Wobei gerade das übertakten von GPUs mit Afterburner mehr als einfach ist. Selbst wenn du auf der sicheren Seite sein willst und nix ausreizen willst. Einmal standardwerte eingeben und gut is.
     
    Copado gefällt das.
  13. Shakyor

    Shakyor

    Beiträge:
    3.827
    Zustimmungen:
    2.312
  14. Gigabyte

    Gigabyte Spam Front

    Beiträge:
    22.800
    Zustimmungen:
    17.578
  15. Steffko

    Steffko Erbsenzähler

    Beiträge:
    17.419
    Zustimmungen:
    4.754
    Die Grafikkartenpreise scheinen sich gerade etwas zu normalisieren, da die Nachfrage der Miner (vorerst?) eingebrochen ist. Die günstigste RX580 liegt bspw. bei ~300€, was noch vor wenigen Wochen undenkbar erschien. Da gleichzeitig auch die RAM und SSD Preise etwas nachgegeben haben und mit der Ryzen 2000er Serie auch noch sehr interessante neue CPUs im Markt sind, ist es gerade wieder interessanter, einen PC zusammenzubauen.
     
    XettMan, Copado und superschaf gefällt das.
  16. superschaf

    superschaf

    Beiträge:
    11.488
    Zustimmungen:
    5.934
    Ist das nicht trotzdem noch verdammt viel zu teuer?

    Bei einem Kollegen von mir ist die Grafikkarte gerade nach 3 Jahren kaputtgegangen (290X). Die hat damals so ca. 350€ gekostet. Wenn er jetzt wieder ungefähr soviel ausgibt bekommt er gerade mal ne 580 oder 1060 die kaum besser sind. Und das nach 3 Jahren :vogel:

    :?
     
  17. Steffko

    Steffko Erbsenzähler

    Beiträge:
    17.419
    Zustimmungen:
    4.754
    saw und superschaf gefällt das.
  18. Dow Jones

    Dow Jones ASCEND TO ULTRA

    Beiträge:
    39.912
    Zustimmungen:
    9.563
    Ich will endlich die neue NVIDIA Generation sehen. Ich will etwas auf 1080 TI Niveau nur in besser. Ich kaufe doch jetzt keine Karte mehr, die schon wieder nen Jahr alt ist.
     
    superschaf und hank scorpio gefällt das.
  19. superschaf

    superschaf

    Beiträge:
    11.488
    Zustimmungen:
    5.934
    Und ich finde für 350€ sollte man doppelt soviel Leistung bekommen wie vor 3 Jahren und nicht nur 10% mehr :motz:
     
    Dow Jones gefällt das.
  20. fireball

    fireball

    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    4.072
    Ich hab mal wieder Noob-Fragen, sorry schon mal ^^

    Ich hab ne 1060. Die Graka am PC lassen sich ja übertakten um etwas mehr Leistung rauszuquetschen. Jetzt meine Fragen:

    a) Ist sowas zu empfehlen?
    b) Gibt es einen kritischen Wert, der nicht überschritten werden soll?
    c) Wo passe ich die Taktrate an?

    Oder sollte ich lieber die Finger davon lassen? :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.