PS4 Fragebogen für nächste Saison KT-Meisterschaft

Dieses Thema im Forum "Gran Turismo Sport" wurde erstellt von SB Harald, 14. März 2019.

  1. SB Harald

    SB Harald

    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    957
    Hallo in die Runde,

    Zimti, m1ke und ich machen uns derzeit Gedanken und sammeln Ideen für die nächste Saison. Nachdem wir in Saison 4 mehr als die Hälfte hinter uns haben (ja, Wiederholung des letzten Events steht eventuell noch aus), ist es für uns an der Zeit, Feedback zu sammeln und auszuwerten.

    Saison 4 ist ja so angedacht gewesen, dass sie euch das breite Spektrum, das Gran Turismo Sport bieten kann, zeigen sollte. Seien es Autos, Strecken, Rennformate oder das berühmt-berüchtigte Short Shifting; Alles geht, jeder muss!

    Positiv sehen wir, dass ihr/wir uns im Vorfeld eines Events mehr trainiert habt/haben. Aber wir sehen auch, dass die Zeit zum Trainieren hier ein stark limitierender Faktor sein kann.

    Um die nächste Saison für euch so spaßig wie möglich zu gestalten, haben wir eine Art Leitfaden ermittelt mit ein paar Kernfragen, die ihr bitte in euren Beitrag kopiert und beantwortet. Eure Antworten helfen uns sehr, eine spannende Saison 5 bieten zu können.


    Fragebogen zu Saison 5
    Abschnitt 1: Feedback zu Saison 4

    Was hat euch an Saison 4 am besten gefallen?

    Was hat euch an Saison 4 am wenigsten gefallen?

    Wünscht ihr euch, dass eine Fahrzeugkategorie eines Events aus Saison 4 in der nächsten Saison in dieser oder ähnlicher Form wieder vorkommen soll?


    Abschnitt 2: Rennformat*
    (Unter Rennformat verstehen wir Renndauer und Anzahl der Rennen pro Veranstaltung.)


    Welche Rennformate gefallen euch am besten? Bitte maximal 2 Nennungen.

    Möchtet Ihr in Saison 5 wieder unterschiedliche Rennformate fahren?


    Abschnitt 3: Die Autos für Saison 5
    Bevorzugt Ihr Renn- oder Straßenwagen?

    Bitte gebt nun den ungefähren Leistungskorridor an (Gr. 1 bis Gr. 4, N100 bis N1000, Gr. X, Gr. B):

    Möchtet Ihr mit nur einem Auto die Saison durchfahren oder Autos wechseln?

    Möchtet Ihr, dass (in einem Event) alle das gleiche Auto fahren, oder wollt ihr mehrere Fabrikate in einem Rennen sehen?


    Abschnitt 4: Die Gedanken sind frei: Ideen & Vorschläge von euch


    ------------------------------------------

    Ideen gibt es bereits einige und werden hier nicht vollständig aufgezählt:
    --> Rückkehr der Rennzwerge, erweitert um beispielsweise den Suzuki Swift Sport

    --> Ein Supersportwagen pro Teilnehmer: Sollen wir Supersportwagen wie Porsche 991 GT3 RS, Ferrari 458, Lamborghini Huracán usw. so austarieren, dass jeder Teilnehmer ein bestimmtes Fabrikat wählt und das die ganze Saison fährt?

    --> Themen der Saison: Ferrari vs. Lamborghini mit 2-3 Events, Mercedes vs. BMW-Rennfahrzeuge, Honda-Heritage, Evolution des M3.

    --> Ein Markenpokal wie in Saison 4 mit einem noch zu bestimmenden Rennwagen

    --> 2 Rennen pro Event: 1 Hauptrennen zählt für die Meisterschaft und wird immer mit demselben Auto gefahren, das 2. (und/oder 3.) Rennen steht dann unter einem Thema wie oben beschrieben und wird separat gewertet.
     
  2. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    62.473
    Zustimmungen:
    25.188
    Ich bin jetzt so frech und poste einfach mal meine ersten Ideen. Mehr kann ich erst nachher schreiben, um alle Fragen einzeln zu beantworten. Wobei ich da auch echt flexibel bin und ich mich nicht auf einige wenige Sachen festlegen will. :)

     
  3. kellewap

    kellewap

    Beiträge:
    4.837
    Zustimmungen:
    2.464
    Wir sind ja noch nicht durch mit Saison 4, daher work in progress:

     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2019
  4. DaBuschi280579

    DaBuschi280579

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    79
    Abschnitt 1: Feedback zu Saison 4
    Was hat euch an Saison 4 am besten gefallen?

    Die Grundidee, den Facetten-Reichtum von GT Sport näherzubringen.

    Was hat euch an Saison 4 am wenigsten gefallen?

    Die zum Extrem getriebene Umsetzung der Grundidee.
    Oftmals stand/steht man vor der Wahl zwischen 3 verschiedenen Fahrzeugen/Herstellern auf bis zu 3 Strecken. Die Nachteile daraus waren für alle spürbar im erhöhten Trainingsaufwand. Um sich sinnvoll entscheiden zu können, müsste man jedes Fahrzeug auf jeder Strecke kennen und beherrschen lernen, um einen sinnvollen Vergleich ziehen zu können. Erst danach würde das eigentliche Training beginnen. Das verlangt extrem viel Zeit ab und führte bei mir am Ende dazu, dass ich mir einfach irgendein Auto/Hersteller geschnappt hab, weil mir der Gesamtaufwand zu groß war. Bei den Young-Timern bin ich die Fahrzeuge einfach in der Reihenfolge gefahren, wie sie in der Vorstellung aufgezählt wurden, weil auch hier der Aufwand zu groß war.

    Abschnitt 2: Rennformat*
    (Unter Rennformat verstehen wir Renndauer und Anzahl der Rennen pro Veranstaltung.)


    Welche Rennformate gefallen euch am besten?

    Maximal 2 Strecken und 2 Rennen pro Abend. Lieber eine Strecke, gern aber 2 Rennen.

    Möchtet Ihr in Saison 5 wieder unterschiedliche Rennformate fahren?

    Gern

    Abschnitt 3: Die Autos für Saison 5
    Bevorzugt Ihr Renn- oder Straßenwagen?

    Mir wurscht. Rennwagen kann ich besser, aber was Neues zu Lernen schadet nie.

    Möchtet Ihr mit nur einem Auto die Saison durchfahren oder Autos wechseln?

    Gern Autos wechseln.

    Möchtet Ihr, dass (in einem Event) alle das gleiche Auto fahren, oder wollt ihr mehrere Fabrikate in einem Rennen sehen?

    Fahrzeugklasse mit BOP reicht aus. Dann kann sich jeder ein Auto aussuchen. Im Zweifel das, welches er schon in der Garage hat und somit nix kaufen muss.

    Abschnitt 4: Die Gedanken sind frei: Ideen & Vorschläge von euch


    Prinzipiell sollte der Fokus darauf liegen, dass faire und saubere Rennen gefahren werden können. Das kann nur dann erreicht werden, wenn alle mit einem überschaubaren Trainingsaufwand die Fahrzeugbeherrschung und Streckenkenntnis erlangen können, die dafür notwendig sind. Vor allem ist dies dann wichtig, wenn ein mögliches zweites Rennen am gleichen Tag mit umgekehrter Startreihenfolge angedacht ist. Die Umkehrung der Startaufstellung bringt eine gewissen Reiz in die Rennen, aber dieser Reiz hat einen Preis und der scheint in dieser Saison zu hoch zu sein. Wenn schnellere Fahrer sich erst durchs Feld nach vorn fahren müssen, ist dies mit Risiken verbunden, die zu Frust führen können bzw geführt haben.

    Ich will der Diskussion am Montag nicht zu sehr vorgreifen, aber die Hauptgründe für die gestiegene Anzahl an Zwischenfällen ist auch auf die Gestaltung und Umsetzung der aktuellen Saison zurückzuführen.

    Gern können auch künftige Saisons facettenreich gestaltet sein, was auch der Weiterentwicklung eines jeden Teilnehmers dient, aber diese Weiterentwicklung muss realistisch erreichbar sein. In dieser Saison war sie das nur sehr schwierig, weil der offensichtlich hohe Trainingsaufwand teilweise fast schon abschreckende Wirkung erzielt hat - bei mir zumindest, da der Trainingsaufwand für die andere Liga, in der ich fahre, schon verhältnismäßig groß ist.
     
    daddlefield, kellewap und Zimtzicke gefällt das.
  5. m1ke82

    m1ke82

    Beiträge:
    30.764
    Zustimmungen:
    15.699
    Sorry das ich jetz hier da reingrätsche, aber wie gesagt bin Montag nicht dabei.

    Es stimmt, das die umgekehrte Startaufstellung sicherlich für mehr Zwischenfälle sorgen kann, aber man muss dann einfach seine Fahrweise anpassen und eben nicht mit aller Macht versuchen nach vorne zu kommen.
    Und genau das findet bei uns nicht (mehr) statt..da wird sich dann einfach sehr oft durchgedrückt und somit ein Zwischnfall forciert.
     
    kellewap und Zimtzicke gefällt das.
  6. DaBuschi280579

    DaBuschi280579

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    79
    Ich schrieb ja auch, dass die Hauptgründe für die gestiegene Anzahl der Vorfälle auf die Gestaltung der aktuellen Saison zurückgeführt werden kann. Damit meine ich nicht speziell die umgekehrte Startreihenfolge, sondern vielmehr den hohen Trainingsaufwand um mit allen gefahrenen Fahrzeugen auf allen gefahrenen Strecken fair und sicher fahren zu können. Die umgekehrte Reihenfolge kommt tut ihr Übriges, aber primär sehe ich den zu hohen Trainingsaufwand.
     
  7. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    62.473
    Zustimmungen:
    25.188
    Mir hat die umgekehrte Startreihenfolge gut gefallen. Auch wenn sie ein gewisses Risiko birgt, aber da bin ich bei @m1ke82 . Wer nach vorne will, muss im Zweifelsfall auch ein wenig Geduld haben.

    Es ist doch eh so, dass wir 2, maximal 3 Fahrer haben, die vorne um den Sieg fahren können (Ausnahmen mag es gegeben haben). Dahinter tummelt sich ein Feld, was grob auf einem ähnlichen Niveau ist. Wenn man vorne startet und maximal mit 2 Fahrern über das gesamte Rennen in Kontakt kommen kann...

    Ich hatte ja noch als Idee, eine etwas kürzere Hersteller-Saison mit Porsche zu machen.

    Jeder Abend wird mit einem Porsche-Modell gefahren, 2 oder 3 Rennen. Alle Fahrer mit dem gleichen Auto.

    So könnte man 5 Events machen, jedes Event mit einem anderen Modell, aber alle Fahrer mit dem gleichen Auto.

    996
    997
    991
    911 RSR
    Cayman Gr.4

    Die Porsche sind schnell bis sehr schnell, gut beherrschbar aber doch anspruchsvoll, Rennwagen und Strassenwagen vertreten. Für jeden Abend müsste man sich nur mit einem Auto beschäftigen. Das minimiert den Trainingsaufwand enorm, wie ich finde.
     
    daddlefield und DaBuschi280579 gefällt das.
  8. daddlefield

    daddlefield

    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    1.897
    Dann will ich auch mal versuchen, etwas Feedback beizusteuern:

    Fragebogen zu Saison 5
    Abschnitt 1: Feedback zu Saison 4

    Was hat euch an Saison 4 am besten gefallen?

    Die Vorbereitung der Saison. Was da an Zeit und Ideen eingeflossen ist, ist wirklich großartig und die Abwechslung in der Saison sind dadurch bisher unvergleichlich. Das zusätzlich jeder Abend unter einem Motto steht, lässt die Abwechslung auch nicht willkürlich wirken. Das ist klasse!


    Was hat euch an Saison 4 am wenigsten gefallen?

    Leider auch die Abwechslung bzw eher die notwendige Vorbereitungszeit in Verbindung mit Fahrzeugklassen, die ich einfach nicht mag. Der Höhepunkt waren dabei die Youngtimer, bei denen bei mir der hohe Aufwand und die ätzenden Fahrzeuge letztlich zur Nichtteilnahme am Rennen geführt haben.


    Abschnitt 2: Rennformat*
    (Unter Rennformat verstehen wir Renndauer und Anzahl der Rennen pro Veranstaltung.)


    Welche Rennformate gefallen euch am besten? Bitte maximal 2 Nennungen.

    Ich möchte maximal 2 Rennen pro Abend mit jeweils festgelegten Fahrzeug(klassen), vergleichbar zum Event 4.


    Möchtet Ihr in Saison 5 wieder unterschiedliche Rennformate fahren?

    Gern, solange sich der Trainingsaufwand im Rahmen hält.


    Abschnitt 3: Die Autos für Saison 5
    Bevorzugt Ihr Renn- oder Straßenwagen?

    Ich denke, jeder weiß mittlerweile, dass ich die Rennwagen bevorzuge. Ich werde ja nicht müde, das zu betonen :gerri:


    Bitte gebt nun den ungefähren Leistungskorridor an (Gr. 1 bis Gr. 4, N100 bis N1000, Gr. X, Gr. B):

    Gr 1 bis Gr 4


    Möchtet Ihr mit nur einem Auto die Saison durchfahren oder Autos wechseln?

    Beides ist spannend. Bei einem Markencup könnte man sich auf eine Marke festlegen. Ansonsten gehört bei wechselnden Events das Wechseln der Autos ja dazu.


    Möchtet Ihr, dass (in einem Event) alle das gleiche Auto fahren, oder wollt ihr mehrere Fabrikate in einem Rennen sehen?

    Ich mag es, wenn im Feld unterschiedliche Fahrzeuge vorhanden sind. Auch wenn man sich hier bei der Wahl mal vertun kann, wenn man z.B. in Monza mit nem GR1 Nissan fährt...


    Abschnitt 4: Die Gedanken sind frei: Ideen & Vorschläge von euch

    Wie vermutlich aus meinen Antworten schon klar wird, war Saison 4 für mich bisher mit zu viel "Arbeit" und Zeit verbunden. Ich wäre froh, wenn wir in der nächsten Saison wieder zu einem Modus kämen, bei dem man auch einigermaßen mit dem Mittelfeld mithalten kann, wenn man nur am vorhergehenden Montag Zeit für GTS hatte.
     
    DC-Gamer, DaBuschi280579 und kellewap gefällt das.
  9. DC-Gamer

    DC-Gamer

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    144
    Fragebogen zu Saison 5
    Abschnitt 1: Feedback zu Saison 4

    Was hat euch an Saison 4 am besten gefallen?

    Tatsächlich hat auch mir der Aufwand der Vorbereitung sehr gut gefallen. Als ich die Threads zu den Veranstaltungen erstmals gelesen habe, ist mir fast die Kinnlade runtergeklappt.


    Was hat euch an Saison 4 am wenigsten gefallen?

    Das ich mit den Serienwagen schlecht, bis gar nicht klarkomme. Auf der einen Seite finde die Abwechslung toll, fahre aber einfach lieber Rennwagen.





    Abschnitt 2: Rennformat*
    (Unter Rennformat verstehen wir Renndauer und Anzahl der Rennen pro Veranstaltung.)


    Welche Rennformate gefallen euch am besten? Bitte maximal 2 Nennungen.

    2 Rennen pro Abend fände ich optimal. Für die Rennzwerge musste ich zwei Strecken komplett neu lernen.
    Längere Rennen wie beim Muscle-Car Event dürfen gerne dabei sein.


    Möchtet Ihr in Saison 5 wieder unterschiedliche Rennformate fahren?

    Ja, gerne.

    Abschnitt 3: Die Autos für Saison 5
    Bevorzugt Ihr Renn- oder Straßenwagen?

    Rennwagen, lehne Serienfahrzeuge aber nicht komplett ab. Überwiegend Rennwägen wäre toll.


    Bitte gebt nun den ungefähren Leistungskorridor an (Gr. 1 bis Gr. 4, N100 bis N1000, Gr. X, Gr. B):

    Gr. 2 - 4


    Möchtet Ihr mit nur einem Auto die Saison durchfahren oder Autos wechseln?

    Wechseln


    Möchtet Ihr, dass (in einem Event) alle das gleiche Auto fahren, oder wollt ihr mehrere Fabrikate in einem Rennen sehen?

    Mehrere Fabrikate. Der Trainingsaufwand sollte durch weniger Rennen umgesetzt werden. Unterschiedliche Fabrikate machen den Reiz aus.


    Abschnitt 4: Die Gedanken sind frei: Ideen & Vorschläge von euch

    Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir ein reines Audi-Event, ähnlich dem anstehenden Porsche Event, wünschen.
     
    daddlefield und kellewap gefällt das.
  10. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    62.473
    Zustimmungen:
    25.188
    Wenn wir den Trainingsaufwand reduzieren möchten, muss die Anzahl der zur Auswahl stehenden Fahrzeuge sinken.

    Ein gemischtes Fahrzeugfeld, und dann vielleicht sogar noch bei jedem Event eine andere Klasse führt doch wieder dazu, dass man erstmal schauen muss, welches Auto überhaupt zu einem am besten passt. Welches Auto am wenigsten Sprit verbraucht, welches Auto schonend mit den Reifen umgeht...

    Dann ist es so wie @DaBuschi280579 es sagt. Man schnappt sich ein Auto und fährt damit.

    Das soll nicht heissen, dass ich dagegen bin. Mehr Autoauswahl und gemischtes Feld führt aber fast zwangsläufig zu höherem Trainingsaufwand.

    Ich muss hier auch sagen, dass mir das Feedback für Saison 5 sehr wichtig ist! Der Kern des Hitwochs war es immer, dass wir unkompliziert und mit Spass Rennen fahren können. So gut Saison 4 auch ist, mit ihr ist Anspruch und Aufwand doch deutlich gestiegen. Und man hört doch raus, dass damit der Grundgedanke des Hitwochs etwas in den Hintergrund gerückt ist.

    Ohne @SB Harald da jetzt vorgreifen zu wollen würde ich da schon sagen, dass wir das "Regelwerk" für Saison wieder entschlacken. Ob man das nun über einen Hersteller-Cup regelt, über eine festgelegte Klasse, dafür aber mit verschiedenen Herstellern, das muss man gucken. Saison 3 mit einem festgelegten Auto hat meiner Erinnerung nach zumindest beim Zeitaufwand weniger Anspruch erfordert.

    Ich persönlich bin auch dafür, dass wir bei Sprit und Reifen wieder mit geringeren Faktoren arbeiten. Verbrauch/Verschleiss ja, aber eher so, dass jeder Fahrer einmal in die Box muss. Aber nicht so, dass es zum siegbringenden Faktor wird, wie man fährt und wann man tankt.

    Es wäre daher vielleicht auch toll, wenn jeder hier mal ganz konkrete Ideen bringen könnte, wie er die Saison gerne hätte. Müssen ja nur Stichpunkte sein. :)
     
    daddlefield, kellewap, DC-Gamer und 2 anderen gefällt das.
  11. DC-Gamer

    DC-Gamer

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    144
    Ich sehe das ähnlich wie Zimti, es ist generell ein schlechter Trend im heutigen Rennsport, dass die Rennen dadurch entschieden werden, wer am sparsamten mit den Reifen umgeht. Deshalb fände ich es auch besser, wenn die Faktoren reduziert werden.

    Warum machen wir nicht einfach mal ein Rennen ganz ohne Verbrauchswerte oder wenigstens ohne Reifenverschleiß? Würde einigen bestimmt Spaß machen. Keine Taktik, einfach nur Vollgas und schauen, wer am Ende vorne ist.
     
  12. kellewap

    kellewap

    Beiträge:
    4.837
    Zustimmungen:
    2.464
    Den Trainingsaufwand reduzieren finde ich immer gut. Deswegen bin ich auch für ein Verbot von Setups, weil durch Setups das Trainingsdefizit potenziert wird. Ich komme außerhalb des Hitwochs fast gar nicht mehr zum Fahren/Zocken bzw. habe keine Lust, was natürlich mein "Problem" ist. Aber einigen Mitfahrern geht es ja ähnlich.
    Man könnte auch 2 Autos aus unterschiedlichen Klassen je Saison wählen und die Rennen dann immer abwechselnd je Klasse fahren.
    ich mache mir auch mal Gedanken, wenn ich ein wenig durch den Fuhrpark von GTS gehe.
     
  13. kellewap

    kellewap

    Beiträge:
    4.837
    Zustimmungen:
    2.464
    Haben wir doch, die Mini-Rennen. :ugly:
     
  14. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    62.473
    Zustimmungen:
    25.188
    Ich fand den verpflichtenden Boxenstopp in Saison 3 schon gut. Allerdings haben wir es da auch mehr über die Startmenge beim Sprit gemacht als über den Verbrauchsfaktor.

    Natürlich könnte über Short Shifting auch hier wieder ein "Vorteil" erfahren werden. Allerdings ist es kein Vorteil, daher nicht relevant. :D Denn mit SS steigen die Rundenzeiten, zudem ist man länger auf abbauenden Reifen unterwegs.

    Wir könnten ja auch eine GT3-Meisterschaft fahren.

    BMW M3 GT, Mercedes AMG GT3, Audi R8 LMS, Porsche 911 RSR und z.B. Jaguar F-Type GT3 zur Auwahl und ein Zufallsgenerator entscheidet, wer welches Auto am jeweiligen Abend fährt. So haben wir immer ein gemischtes Feld und jeder muss jedes Auto pro Saison gefahren sein. :D
     
  15. m1ke82

    m1ke82

    Beiträge:
    30.764
    Zustimmungen:
    15.699
    Fragebogen zu Saison 5
    Abschnitt 1: Feedback zu Saison 4

    Was hat euch an Saison 4 am besten gefallen?
    - Die extrem gute und aufwendige Vorbereitung der ganzen Saison.
    - verschiedene Fahrzeuge innerhalb eines Events.


    Was hat euch an Saison 4 am wenigsten gefallen?
    - zu viele Sim-Faktoren. (Extremer Reifen-& Spritverbrauch, verbrauchsarmes fahren durch technische Tricks ala SS)
    - sehr großer Trainingsaufwand, durch den ständigen Wechsel der Fahrzeuge und verschiedenen Strecken bei jedem Event der Meisterschaft.

    Wünscht ihr euch, dass eine Fahrzeugkategorie eines Events aus Saison 4 in der nächsten Saison in dieser oder ähnlicher Form wieder vorkommen soll?
    - Rennzwerge,

    Abschnitt 2: Rennformat*
    (Unter Rennformat verstehen wir Renndauer und Anzahl der Rennen pro Veranstaltung.)


    Welche Rennformate gefallen euch am besten? Bitte maximal 2 Nennungen.
    - max. 2 Rennen am Abend.
    - gern auch 2x die gleiche Strecke > wieder Thema Trainingsaufwand

    Möchtet Ihr in Saison 5 wieder unterschiedliche Rennformate fahren?
    - ja (z.B mal 2 kürzere Rennen, mal nur 1 Längeres)

    Abschnitt 3: Die Autos für Saison 5
    Bevorzugt Ihr Renn- oder Straßenwagen?
    - für alles offen, bis auf die ganz extremen GR X und Supersportwagen. (Damit sind nicht die gesamten Gruppen gemeint, sondern nur spezielle Fahrzeuge daraus)

    Bitte gebt nun den ungefähren Leistungskorridor an (Gr. 1 bis Gr. 4, N100 bis N1000, Gr. X, Gr. B):
    - Theoretisch alles von N100 - GR X, aber wie bei der Frage oben schon gesagt, eben in den Gruppen die extremen Fahrzeuge rausfiltern.
    (In der GR X z.B diesen Dodge Tomahawk mit 1000 x PS )

    Möchtet Ihr mit nur einem Auto die Saison durchfahren oder Autos wechseln?
    - 1 Wagen pro Saison, dafür die Saison dann evtl. nicht so lang

    Möchtet Ihr, dass (in einem Event) alle das gleiche Auto fahren, oder wollt ihr mehrere Fabrikate in einem Rennen sehen?
    - gerne 1-2 Fabrikate.. z.B bei Events wie Porsche vs. Ferrari, Mercedes vs. BMW,

    Abschnitt 4: Die Gedanken sind frei: Ideen & Vorschläge von euch
    - max. 2 Fahrzeuge zu Wahl pro Meisterschaft, gut zu erreichen z.B über Markenduelle
    - 1 Strecke pro Event, die entweder 2x gefahren wird oder 1x als längeres Rennen.
    - Reifen-& Spritverbrauch etwas zurückdrehen, so kommen evtl. auch etwas anderen Boxenstrategien zu Stande.
    (Bei den Einstellungen in Sasion 4 gehen ja alle in der gleichen Runde rein)
     
    daddlefield und Zimtzicke gefällt das.
  16. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    62.473
    Zustimmungen:
    25.188
    @m1ke82

    Also eher vom Ablauf wieder so wie in Saison 3?

    Aber z.B. (nur als Beispiel) die ganze Saison unter dem Motto BMW M3 GT vs. Mercedes AMG GT3 und dann am Abend beide Autos verpflichtend fahren?
     
  17. m1ke82

    m1ke82

    Beiträge:
    30.764
    Zustimmungen:
    15.699
    Richtig ne ganze Meisterschaft unter einem Motto fahren, diese Meisterschaft kann dann auch etwas kürzer sein, als bisher. Also z.B nur 3 Events statt 6.

    Nein, eben nicht beide Autos verpflichtend fahren (sonst hast ja wieder erhöhten Trainingsaufwand), sondern sich Eines davon aussuchen und damit die Meisterschaft fahren.
     
  18. tomt2002

    tomt2002

    Beiträge:
    2.274
    Zustimmungen:
    1.563
    Fragebogen zu Saison 5
    Abschnitt 1: Feedback zu Saison 4

    Was hat euch an Saison 4 am besten gefallen?
    - Ein großes Dank an @SB Harald und @Zimtzicke für die Planung. Falls noch jemand involviert war auch da dann natürlich Danke.
    - Ich fand den Trainingsaufwand nicht so groß, da ja eh jeder 2. Montag Training ist und das reicht eigentlich fast aus. Dazu dann noch ein wenig am WE und schon passt das. Aber das darf natürlich jeder machen wie er mag.

    Was hat euch an Saison 4 am wenigsten gefallen?
    - umgekehrte Startreihenfolge und eigentlich dann zusätzlich noch den stehenden Start. Beides halte ich für sehr problematisch und führt meiner Meinung nach zu den meistens entstandenen Unfällen. Und die Argumentation in Richtung zusätzliche Spannung im zweiten Rennen sehe ich auch nicht.

    Wünscht ihr euch, dass eine Fahrzeugkategorie eines Events aus Saison 4 in der nächsten Saison in dieser oder ähnlicher Form wieder vorkommen soll?
    - Rennzwerge, vor allem in einem Event wie Mount Panorama oder Nordschleife. Da freue ich mich schon sehr drauf

    Abschnitt 2: Rennformat*
    (Unter Rennformat verstehen wir Renndauer und Anzahl der Rennen pro Veranstaltung.)


    Welche Rennformate gefallen euch am besten? Bitte maximal 2 Nennungen.
    - GT4/GT3

    Möchtet Ihr in Saison 5 wieder unterschiedliche Rennformate fahren?
    - ja gerne

    Abschnitt 3: Die Autos für Saison 5
    Bevorzugt Ihr Renn- oder Straßenwagen?
    - kommt drauf an wie sich der jeweilige Straßenwagen fährt, also gerne wieder beides

    Bitte gebt nun den ungefähren Leistungskorridor an (Gr. 1 bis Gr. 4, N100 bis N1000, Gr. X, Gr. B):
    - N100 als auch Gr. X finde ich total unpassend, eher so im mittleren Bereich.

    Möchtet Ihr mit nur einem Auto die Saison durchfahren oder Autos wechseln?
    - gerne unterschiedliche Autos

    Möchtet Ihr, dass (in einem Event) alle das gleiche Auto fahren, oder wollt ihr mehrere Fabrikate in einem Rennen sehen?
    - Markenrennen finde ich schon sehr interessant, dann aber bitte auch ohne Setup, damit wirklich alles gleich ist.

    Abschnitt 4: Die Gedanken sind frei: Ideen & Vorschläge von euch
    - Ich bin da sehr offen, gerne auch nur ein Rennen am Abend, dafür aber ein längeres inkl. Qualifying etc.
    - Ein Boxenstopp sollte schon vorhanden sein.
     
    daddlefield und kellewap gefällt das.
  19. m1ke82

    m1ke82

    Beiträge:
    30.764
    Zustimmungen:
    15.699
    Da hat jemand die Frage verstanden.. :p:D
     
    DC-Gamer und Zimtzicke gefällt das.
  20. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    62.473
    Zustimmungen:
    25.188
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.