Formel 1 - Der Retro-Thread!

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von Barry the Scary, 28. Oktober 2017.

Schlagworte:
  1. Barry the Scary

    Barry the Scary

    Beiträge:
    19.998
    Zustimmungen:
    12.742
    In diesem Thread kann man in Nostalgie schwelgen ohne dabei Fans der aktuellen Formel 1 auf die Nerven zu gehen. :D

    Für alle Formel 1 Fans der vergangenen Tage, als die Motoren noch für Gänsehaut sorgten und Schumacher jedes Wochenende Millionen Fans vor den Bildschirm und an die Strecken lockte.

    Den Anfang mache ich mit einem RTL Jahresrückblick den ich damals auf Video aufgenommen und mal bei Vimeo hochgeladen habe.

    RTL Saisonrückblick der Saison 1995


    Die Saison 1995 ist mir auch heute noch gut in Erinnerung. Schumis Duell mit Hill in Belgien - wahnsinn- oder Jean Alesis erster und leider einziger Sieg in Kanada!

    @Mutzi @RocketRac3r @megachri
     
    Copado, ES Baxter, LAEMMLI und 9 anderen gefällt das.
  2. megachri

    megachri ... ist im EFFZEEH Modus...

    Beiträge:
    8.935
    Zustimmungen:
    7.732
    Ich werde nie das erste Rennen vergessen, das ich live gesehen habe :liebe:
    Hungaroring 1994 ...
    Ferrari hatte noch 12 Zylinder Motoren... DAT SOUND :huldig::liebe:
    Schumi mit dem (eigentlich völlig unterlegenen) 8 Zylinder Ford Motor

    Eintrittskarten für das Rennen: DM13,50 ... :gerri: ... in Worten: dreizehnmarkfuffzich :ugly:

    Es war unfassbar geil!!!
     
    ES Baxter, Mutzi und Barry the Scary gefällt das.
  3. GPLegend

    GPLegend Öffnet die Herzen und herzt die Öffnungen

    Beiträge:
    17.598
    Zustimmungen:
    7.659
    Das war auch noch die Zeit wo ich alles verfolgt habe. Seit dem Schumi raus ist verfolge ich gar nichts mehr. Die Autos sind einfach nur noch langweilig und das hat mit dem Fahren von früher nicht mehr viel zu tun.
     
    Deichkind gefällt das.
  4. Mutzi

    Mutzi

    Beiträge:
    14.821
    Zustimmungen:
    4.270
    Vor 20 Jahren fand das große Duell zwischen Villeneuve und Schumacher statt. Bis heute ist der Jerez Grand Prix von 1997 das meist gesehene Rennen in der Formel 1 Geschichte bei RTL. Sagenhafte 15,4 Millionen Zuschauer (Marktanteil 68%) haben damals das Rennen gesehen. Von solchenn Traumzahlen ist die heutige F1 meilenweit entfernt (aktuell 4 - 5 Millionen Zuschauer). Zumindest in Deutschland.

    Zur Saison 1995:

    Ich kann mich noch sehr gut an diese Saison erinnern. Nach 1994 war dies meine zweite Saison, die ich verfolgt habe. Spannend war vor allem die Tatsache, ob Schumacher seinen Erfolg von 94 wiederholen konnte. Der WM-Titel ist ja leider nicht ganz sauber zustande gekommen. Endlich hatte Schumi die V10 Renault Motoren zur Verfügung, die damals das Maß aller Dinge dargestellt haben. Es war auch das letzte Jahr eines V12 Motors in der F1. Ferrari stellte 1996 auf V10 Motoren um. Schon damals galt das Wort "Effizienz", aber nicht so übertrieben wie heute. Damals hatte die F1 noch die richtige Balance zwischen Show, Sport und Technologie.
     
  5. magforce

    magforce

    Beiträge:
    6.262
    Zustimmungen:
    1.977
    Ich bin erst seit ca. 97 dabei, vorher hab ich immer mit dem Kopf geschüttelt wenn mein Vater den Sonntag zum "Renntag" gemacht hat. :D
     
  6. Mutzi

    Mutzi

    Beiträge:
    14.821
    Zustimmungen:
    4.270
    Bei dieser Saison muss ich auch immer an das erste Playstation Formel 1 Spiel denken, welches mit der Lizenz von 1995 ausgestattet war. Spielerisch zwar 10 Mal schlechter als die Grand Prix Serie von Microprose, aber als F1 Fan musste man sich das trotzdem zulegen.

    Das Intro versprüht absolute Gänsehaut Atmosphäre:



    Zwar sehr simpel gemacht, dafür aber atmosphärisch.
     
    döschensam und Barry the Scary gefällt das.
  7. Mutzi

    Mutzi

    Beiträge:
    14.821
    Zustimmungen:
    4.270
    Habe mir heute eine neue Ausgabe der F1 Rennwagen Kollektion gegönnt, in der das Modell vom Williams FW19 dabei war - dem Weltmeister Auto aus dem Jahr 1997 von Jacques Villeneuve. Passend zum 20jährigen Jubiläum der durchaus legendären 1997er Formel 1 Saison.

    Es war das letzte Weltmeister Auto von Williams, entwickelt von Adrian Newey. Dieser ist ja nach Hälfte der Saison zu McLaren gewechselt und hatte dort seine Erfolgs-Ära fortgeführt.

    Das Finale in Jerez ist bis heute der F1 Grand Prix mit der besten TV-Quote (15,4 Millionen Zuschauer :schock:) für RTL.

    Ich frage mich auch, warum es danach mit der Karriere von Villeneuve bergab ging. Klar, die Williams Renault 90er Jahre Erfolgs-Ära war vorbei und den Weggang von Newey konnte Williams nie verkraften (auch der Rückzug von Renault trug seinen Teil dazu bei). Schade, dass er von BAR kein besseres Auto bekommen hatte. Danach war er für andere Teams wie Ferrari oder McLaren uninteressant geworden.

    Irgendwie trotzdem komisch, warum er als Weltmeister kein besseres Team gefunden hatte. Ein ähnliches Phänomen gab es bei Damon Hill: Nach dem Titel 96 ging er dann er zu Arrows ( :gerri: ) und dann zu Jordan. Hill hatte ein Angebot von McLaren für 98, welches er aber abgelehnt hatte :wand: (Zu wenig Gehalt).

    @Barry the Scary
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2017
    Barry the Scary gefällt das.
  8. Mutzi

    Mutzi

    Beiträge:
    14.821
    Zustimmungen:
    4.270
    Heute ist ein trauriger Tag.

    Es ist das letzte Formel 1 Rennen unseres Lebens mit offenen Cockpits. Also das was ein Formel 1 Auto 68 Jahre lang ausgemacht hat.

    Zuerst schrecklich klingende Autos, die jetzt noch optisch verstümmelt werden. Bis 2013 war ich ein wirklich sehr großer Formel 1 Fan, aber die F1 hat insbesondere in den letzten 3-4 Jahren eine Richtung eingeschlagen, die ich nicht für möglich gehalten hätte :heul:

    Ich bin wirklich dankbar insbesondere die 90er Jahre mit V10 Motoren, geilen Rennstrecken, dem riesigen Schumi-Hype und alles was dazu gehört (F1 Games etc.) miterlebet zu haben. Diese Zeit wird immer ein Platz in meinem Herzen haben und wird unvergessen bleiben :liebe: Als Formel 1 noch Formel 1 war.

    @Barry the Scary, @megachri, @GPLegend, @magforce
     
    Deichkind, ES Baxter, magforce und 3 anderen gefällt das.
  9. megachri

    megachri ... ist im EFFZEEH Modus...

    Beiträge:
    8.935
    Zustimmungen:
    7.732
    R.I.P. F1 ... wobei die für mich mit Einführung von drs und Kers gestorben ist :(
     
    Deichkind, Barry the Scary und Mutzi gefällt das.
  10. magforce

    magforce

    Beiträge:
    6.262
    Zustimmungen:
    1.977
    Mal sehen ob es für den ein oder anderen (mich z.B.) das letzte Rennen allgemein ist, da die Rechtevergabe in Sachen FreeTV offensichtlich noch immer nicht geklärt ist.
     
  11. Mutzi

    Mutzi

    Beiträge:
    14.821
    Zustimmungen:
    4.270
    So ganz komplett werde ich nicht auf F1 verzichten, aber ich werde auch nicht einsehen, dafür ein Sky-Abo abzuschließen. Das sehe ich überhaupt nicht ein. Man hat die F1 systematisch verschlechtert und die Meinung der Fans jahrelang ignoriert: Und dafür soll ich die noch mit meinem Geld belohnen? :vogel: In Deutschland wird sich nächstes Jahr kein Mensch für die F1 interessieren.
     
  12. megachri

    megachri ... ist im EFFZEEH Modus...

    Beiträge:
    8.935
    Zustimmungen:
    7.732
    Das mag sein, dass sich (wie ich) nächstes Jahr keiner mehr interessiert, aber mein Sport Abo bei Sky hab ich tatsächlich für Golf und Champions/Euro League:ugly:

    Die F1 ist seit drs und kers, etc. etc... keine Fahrer WM mehr... wer früher gesagt hat, dass die F1 langweilig ist, weil ja alle nur in einer Reihe fahren, soll sich mal ein paar Duelle von Senna/Prost oder Schumi/Hill/hakkinen angucken und anschließend das Trauerspiel aktuell...
     
  13. espada77

    espada77

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    3.863
  14. kellewap

    kellewap

    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    3.685
    Ich glaube, man sollte nicht vergessen, warum Halo eingeführt wird. Es ist ein Fahrer tödlich verunglückt und dann wurde geschaut, wie man die Folgen solcher Unfälle verhindert. Hätte die F1 sich nicht dem Prinzip der verbesserten Sicherheit verschrieben, würde aus den Fehlern lernen, dann würden jedes Jahr Fahrer tödlich verunglücken. Es gibt sicher Leute, die sowas sehen wollen, die sind aber keine Motorsportfans.
    Ich finde Halo auch nicht schön und würde mir mehr Platzkämpfe wünschen, muss aber sagen, dass dieses Jahr mit den Veränderungen an den Autos schon einige Schritte in die richtige Richtung gemacht wurden.
    Man sollte erstmal abwarten, wie das nächstes Jahr aussieht. Man gewöhnt sich sicher schnell an den Anblick von Halo, wie schon an die hässliche Hailfischflosse.
    Sollte die F1 tatsächlich aus dem Free TV verschwinden, dann hätte ich zukünftig an den Rennwochenenden mehr Zeit. Überzogene Preise von Sky würde ich nicht zahlen. Die F1 ist nicht so massentauglich wie die Champions League, daher hoffe ich, dass, falls das kommen sollte, die neuen Besitzer und Pay TV-Anbieter damit kräftig auf die Nase fallen.
     
    camahan, Messias21 und megachri gefällt das.
  15. daddlefield

    daddlefield Rar, aber gut

    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    2.836
    Ich denke auch, dass Halo das kleinere Problem für die Formel 1 in Deutschland sein wird. Wenn es wirklich auf Pay-TV only hinausläuft, ist das ein weiterer Nagel im Sargdeckel der Formel 1 hierzulande.
    Es wäre ja nicht die erste Sportart, die sich aus dem Fokus des allgemeinen Interesses verabschiedet. Man denke mal an Tennis, welches zu Zeiten von Becker und Graf Millionen vor den Fernseher bannte.

    Mich persönlich stört es derzeit nicht, da mein Interesse am Sport doch extrem gesunken ist. In den 90er und den 00er Jahren schaute ich sehr regelmäßig. Angefangen auf Eurosport, später dann RTL und auch Sky. Aber in den letzten Jahren habe ich, wenn überhaupt, 1-2 Rennen pro Saison gesehen. Irgendwie packt es mich nicht mehr. Die Autos sahen schlimm aus (diese Saison war ein Lichtblick) und klingen grausam. Die Fahrer sind im Vergleich zu früher auch blass. Und auch das ganze Drumherum ist einfach seelenlos. Irgendwie gibt es aktuell niemanden, mit dem ich mitfiebern würde.

    Na, aber warten wir ab. Jetzt ist ja das neue Logo präsentiert worden. Damit reißt man bestimmt einiges rum. :ugly:
     
  16. Mutzi

    Mutzi

    Beiträge:
    14.821
    Zustimmungen:
    4.270
    RTL will scheinbar nur alle Rennen oder nix zeigen und ARD hat wohl kein Angebot abgegeben. Wenn Liberty eine Pay-TV Exklusivität (in welchem Umfang sei mal dahingestellt) anstrebt, dann gibt es für Deutschland keinen Free-TV Sender für die F1. Dann wird die Sportart genauso wie Tennis, Boxen und Co. untergehen und die Sport TV-Landschaft wird hierzulande zu 95% aus Fussball bestehen. Mit Bernie hatte es RTL einfacher: Bernie hat Pay-TV Exklusivität in Deutschland immer abgelehnt.

    Die Autos werden nächstes Jahr wieder schlimm aussehen und klingen immer noch grausam. Bei den Motoren Regeln für 2021 kann man sich nicht einigen, weil Mercedes und Ferrari ihre aktuelle Motoren Dominanz nicht aufgeben wollen. Der Regel-, Strafen- und Sicherheits-Wahnsinn und Irrsinn wird weiter gehen, obwohl man ja eigentlich vorhatte, zumindest den Strafen-Irrsinn zu reduzieren, aber daraus wurde mal wieder nichts. Was der Fan sagt oder will, interessiert die nicht. Da verfolgt jeder nur seine eigenen Ziele. Die Formel 1 ist seelenlos, zu sauber und zu vernünftig geworden. Da ist jeglicher Reiz flöten gegangen.
     
    Barry the Scary gefällt das.
  17. Steffko

    Steffko Erbsenzähler

    Beiträge:
    18.401
    Zustimmungen:
    6.195
    Der "Sicherheitswahnsinn"... ich kann da jedes Mal nur mit dem Kopf schütteln, wenn ich das lese :nein:
     
    The Tobster gefällt das.
  18. Bart Wux

    Bart Wux

    Beiträge:
    22.100
    Zustimmungen:
    11.724
    Mit Folge ist gemeint die Klage der Bianchis. Mehr interessiert die doch nicht. War halt ein blöder Unfall, aber wenn man nicht so blöd ist, frontal in einen Bergungskran zu fahren, braucht man kein Halo.
     
  19. Dow Jones

    Dow Jones ASCEND TO ULTRA

    Beiträge:
    41.400
    Zustimmungen:
    11.037
    fixed
     
  20. Mutzi

    Mutzi

    Beiträge:
    14.821
    Zustimmungen:
    4.270
    Stampf die Formel 1 komplett ein. Dann hast du deine 100%ige Sicherheit. Oder Spiel virtuell am PC oder Konsole. Ich kann auch immer nur den Kopf schütteln, wenn ich lese, wie man diesen "Sicherheitswahnsinn" mitmacht. Formel 1 ist Motorsport, Motorsport ist gefährlich, Gefährlichkeit und Risiko machen einen Teil der Faszination des Motorsports aus, wohlgemerkt einen "Teil". Man ist 68 Jahre ohne Halo ausgekommen. Und Bianchi wäre durch Halo nicht gerettet worden. Die Ursachen des Unfalls lagen woanders.
     
    Barry the Scary gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.