F1 - Newsthread

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von Sonic2k, 1. Februar 2016.

Schlagworte:
  1. m1ke82

    m1ke82

    Beiträge:
    33.443
    Zustimmungen:
    18.495
  2. m1ke82

    m1ke82

    Beiträge:
    33.443
    Zustimmungen:
    18.495
    Kimi im neuen Alfa Romeo mit Testlackierung
    EQunLzCXsAE9PSk.jpg
    EQunLy6WAAASjgp.jpg

    @Dow Jones
     
    Sonic2k und Dow Jones gefällt das.
  3. Barry the Scary

    Barry the Scary

    Beiträge:
    19.744
    Zustimmungen:
    12.171
  4. DC-Gamer

    DC-Gamer

    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    500
    Ich finde ja die Formel 1 total langweilig. Hoffentlich gibt es dieses Jahr wenigstens ein Team, dass den WM-Kampf ein bisschen spannend halten kann. Egal ob Red Bull oder Ferrari.

    Das Mittelfeld ist zudem ja ganz weit weg von gut und böse. Überraschungssiege sind absolut ausgeschlossen, Podien wie das von Kwjat oder Gasly absolute Sensationen.

    Ich sehe mich nach der Formel 1 auf den 90ern mit richtigen Motoren und spannenden Rennen. Da konnte ein privates Team wie Jordan!!!! sogar mal um den Titel kämpfen. Das waren goldene Jahre. Die Formel 1 hat viel von ihrem Reiz verloren. Sehr schade.

    Wer spannende Rennen sehen will, muss DTM oder sogar Formel E schauen.
     
    Mutzi gefällt das.
  5. STEEL

    STEEL

    Beiträge:
    6.471
    Zustimmungen:
    1.641
  6. m1ke82

    m1ke82

    Beiträge:
    33.443
    Zustimmungen:
    18.495
    und da wird sich auch 2021 mit den neuen Regeln nix ändern..

    Red Bull, Mercedes und Ferrari haben ihr 2020 Budget drastisch erhöht, um die Entwicklung des 21er Auto vorantreiben zu können und trotzdem die neue Budgetgrenze ab 2021 einzuhalten..
    Solang es solche "Schlupflöcher" gibt, könn se neue Budgetgrenzen auch einfach sein lassen..
     
    Zimtzicke gefällt das.
  7. Dow Jones

    Dow Jones ASCEND TO ULTRA

    Beiträge:
    41.280
    Zustimmungen:
    10.916
  8. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    66.175
    Zustimmungen:
    31.547
    @m1ke82 Können sie sowieso.

    2019 waren schon 6 Teams deutlich unter dem Limit von 2021. Diese Teams können und werden ja nicht aufstocken, damit sowas wie Chancengleichheit herrscht.
     
  9. Sonic2k

    Sonic2k The Hedgehog Administrator

    Beiträge:
    14.824
    Zustimmungen:
    4.613
  10. Sonic2k

    Sonic2k The Hedgehog Administrator

    Beiträge:
    14.824
    Zustimmungen:
    4.613


    Die Show war eine echte Qual, aber die Lackierung gefällt. :dhoch:
     
    m1ke82 gefällt das.
  11. Bart Wux

    Bart Wux

    Beiträge:
    21.629
    Zustimmungen:
    10.287
    Boah geil. Sehr ansehnlich.
     
  12. DC-Gamer

    DC-Gamer

    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    500
    Ich find sie mies. Viel schlechter als die schöne Torro Rosso Lackierung.
     
  13. Brackley

    Brackley

    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    457
    Das klappt aber ja nur einmal :)
     
  14. Brackley

    Brackley

    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    457
    Finde ich zu allgemein ausgedrückt. Es gab in den letzten Jahren so einige spannende Rennen. Genau wie es auch früher langweilige Rennen gab.

    Klingt immer so als war früher jedes Rennen super spannend und aktuell jedes Rennen langweilig :D
     
  15. DC-Gamer

    DC-Gamer

    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    500
    Zugegeben, letzte Saison gab es einige fantastische Rennen und die Schumacher-Ära ab 2000 war auch nicht die aufregendste. Weltmeister in Magny Cours und so.

    Generell geht der Trend aber in die falsche Richtung. Das Feld müsste enger zusammen sein und es muss auch möglich sein, hintereinander her zu fahren, ohne sich die Reifen zu zerstören
     
    Mutzi gefällt das.
  16. Mutzi

    Mutzi

    Beiträge:
    14.379
    Zustimmungen:
    3.954
    Langweilige Rennen gab es auch damals viele. Das gebe ich selbst als Formel 1 Retro Fan zu. Vor allem die Rennen in den frühen Morgestunden wie z.B. Suzuku sind wirklich zum Einschlafen gewesen. Trotzdem war Formel 1 viel geiler als heute. Brachiale Motoren, mehr klassische und reizvollere Rennstrecken, mehr Autos und Fahrer mit Chrakter und dieser dämliche Material schonen und Spar-Gedanke war nicht so tief verankert wie heute.

    Die zweite Saisonhälfte der letzten Saison war gut. Auch wenn ich befürchte, dass sich da Mercedes schon zurückgehlehnt und Ressourcen auf kommende Saison verlagert hatte.

    Ich hoffe, dass Red Bull und Ferrari von Anfang an für eine spannende Saison sorgen können und nicht erst wieder ein halbes Jahr brauchen, um Mercedes Paroli bieten zu können.
     
  17. Brackley

    Brackley

    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    457
    @DC-Gamer @Mutzi

    Bei manchen Dingen habt ihr recht. Gerade was teils das extreme Reifen schonen angeht. Aber das ist zum Glück wieder etwas besser geworden.

    Und die Motoren heute sind auch brachial, nur nicht so laut. Aber das spielt doch größtenteils nur live auf der Rennstrecke eine Rolle. Am TV ist es eigentlich egal.

    Und es liegt auch nicht nur am Budget. Ferrari hatte mit Sicherheit nicht weniger Budget als Mercedes. Und wenn man sieht was Renault als Werksteam in den letzten Jahren so getrieben hat, naja. Das hätte definitiv mittlerweile auch ein Top Team sein können. Aber aus irgendeinem Grund rollen da auch keine Köpfe.

    Und ich finde das Hamilton, Verstappen, Kimi Raikkonen und Vettel schon Typen mit Charakter sind.
    Vielleicht kommt Alonso auch wieder zurück.
     
  18. Mutzi

    Mutzi

    Beiträge:
    14.379
    Zustimmungen:
    3.954
    Alonso kommt nicht wieder, Iceman ist schon 40 Jahre alt und Hamilton und Vettel gehören schon zu älteren Generation. Der typische heutige F1 Fahrer ist zwischen 18-21, lächelt immer fröhlich in die Kamera und wird geschult, möglichst unaggressiv zu sein. Sowohl auf als auch abseits der Rennstrecke. Naja, so ist die heutige Sportler Generation eben.

    Die heutigen Motoren sind sehr stark, sind aber viel zu teuer, erzeugen keine Atmosphäre und die Regeln/Strafen sind schwachsinnig und passen eher in den Langstrecken- als in den F1-Sport. Nur meine Meinung.

    Trotzdem freue mich durchaus ein bißchen auf die neue Saison. Hauptsache keine nervige Fortsetzung der sechs Jahre andauernden Mercedes Dominanz.
     
  19. Steffko

    Steffko Erbsenzähler

    Beiträge:
    18.160
    Zustimmungen:
    5.769
    Nur mal für den Realitätscheck das tatsächliche Alter der Fahrer der Formel 1 Saison 2020 (fett markiert diejenigen, die zwischen 18 und 21 Jahren alt sind):

    35
    30
    32
    22
    23
    22
    20
    25
    30
    23
    24
    25
    30
    21
    40
    26
    33
    27
    22
    24

    Durchschnittsalter: 26,7 Jahre.
     
    The Tobster, Bart Wux, kellewap und 2 anderen gefällt das.
  20. Bart Wux

    Bart Wux

    Beiträge:
    21.629
    Zustimmungen:
    10.287
    Ach, Fakten. Eine tolle Erfindung.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.