PS3 Ersteindrücke

Dieses Thema im Forum "Gran Turismo" wurde erstellt von clemgab, 18. November 2010.

  1. Hobiologe

    Hobiologe Ehemals n385055

    Beiträge:
    14.844
    Zustimmungen:
    10.680
    Geht leider nicht, weil die Standardcars sind nur beim Gebrauchtwagenhändler verfügbar und dort auch immer nur ein paar zufällige. Wnen er mir aber unter kommt, kaufe ich ihn für Dich. :)

    Kannst Dir auch einen Premiumwagen leisten, allerdings ist die Auswahl bei 200 Wagen nicht so groß. Vor allem kosten viel ganz knapp über 20k und ma selbst hat nur 20k.
     
  2. Toby

    Toby 2014 Mein Jahr!

    Beiträge:
    4.248
    Zustimmungen:
    239
    Ist das Spiel jetzt der erwartete Hammer und doch nur ein gutes Rennspiel?
     
  3. Hobiologe

    Hobiologe Ehemals n385055

    Beiträge:
    14.844
    Zustimmungen:
    10.680
    Irgendwas zwischen Hammer und super Rennspiel, das muss aber jeder für sich enttscheiden. Enttäuschen kann GT5 jedenfalls Niemanden; da bin ich mir sicher.
     
  4. AtomicChicken

    AtomicChicken

    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    11
    Auch für mich DER Grund das Game nicht zu kaufen, diese Dusseligen
    Prüfungen gehen mir total auf den Sack.
     
  5. Mutzi

    Mutzi

    Beiträge:
    14.901
    Zustimmungen:
    4.333
    ? Dann solltest du dir lieber auf GT5 verzichten. Wenn ich das schon lese, ich kauf es nur wegen der Grafik und der Karriere-Beginn ist ja so öde. Wer schnelle Action und sofort geile Karren haben will, sollte lieber bei NFS bleiben.[hr]
    Gibt es im Karrieremodus mit 12 Autos eine optionale Qualifikation? Stelle mir das gar nicht so leicht vor, in einem 3 Runden Rennen von Platz 12 auf 1 zukommen.
     
  6. Dita666

    Dita666 Blau ist ekelh.afd

    Beiträge:
    30.520
    Zustimmungen:
    6.085
    :hurra:
     
  7. Duuude

    Duuude

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    18
    Also die Lizenzen sind echt bescheuert :tip:

    Allerdings habe ich dazu so eine art Hass-Liebe :D
    Ist ähnlich wie der Veteran-Modus von Call of Duty.
    Nach und nach versuche ich dann immer alle Lizenzen zu vergolden, und Bronze ist doch eigentlich bisher immer locker machbar gewesen...

    Ich freu mich drauf :D
     
  8. tastepolice

    tastepolice

    Beiträge:
    9.587
    Zustimmungen:
    99
    ich finde die lizenzen gehören zu einem gran turismo dazu.
     
  9. Mrwhite

    Mrwhite

    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    831
    Ich hab gestern Nacht noch bissl mehr Arcarde gezockt und mir gleich mal den McLaren MP4-12C geschnappt und auf Special Stage Route 5 bei Nacht gefahren.
    Ein nettest Detail beim McLaren ist das sich beim Bremsen der Spoiler ausfährt was richtig gut aussieht.

    Meine Gegner waren ausschließlich Premium Autos von gleichwertiger Qualität ala F458 und R8. Und das sah wirklich extrem geil aus.
    Die Reflektion, die Lichteffekte und natürlich die extrem Detailierten Autos wirken fast Fotoreal bei Nachtrennen. Man muss sich bei GT 5 wohl einfach daran gewöhnen das manche Sache extrem gut aussehen und wiederum andere Sachen eher nur sehr gut bis gut. Leider sehen manche Standart Cars nich so toll aus wie Snooky schon geschrieben hat. Ich hab den besagten civic sir-II (eg) 91 auch gestern gewonnen und werde gleich noch nen paar schnelle fotos machen und sie in den Hauptthread stellen. Aber ich denke/hoffe das die Qualität des Civis die unterste Grenze darstellt was die Qualität der Standarts angeht.

    Aber es gibt auf jeden Fall Momente bei denem man sich die Kinnlade wieder nach oben Klappen muss :D

    Auch hab ich Rally und Nascar angetestet die imo sehr gut umgesetzt wurden.
    Die Staub und Schneeeffekte sind echt klasse und der Tag Nacht wechsel auf z.B Toskana ist echt sehr schön anzusehen. Nascar Autos fahren sich auch dem hohen Gewicht entsprechend schwerfällig.

    Vom spielerischen her find ich es bis jetzt einfach nur Klasse und bin sehr zufrieden was IMO auch am wichtigsten ist. Ich hab durchgehend meinen Spaß und werde mit dem Game wohl ziemlich lange beschäftigt seien

    Also ich glaube kaum das jemand von dem Spiel ernsthaft enttäuscht seien wird wie n38 schon gesagt hat.
     
  10. Maggieschnitzel

    Maggieschnitzel http://pcracer.blogsport.eu

    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    110
    Mrwhite

    da jemand auf mich zugekommen ist ob beim G25/27 die Kupplung unterstützt wird, wäre es nett wenn Du dazu was sagen könntest.

    Im übrigen finde auch ich bisher das Spiel recht gut und abwechslungsreich ! auch wenn mir leider der Rumbel Effekt fehlt (habe diesbezüglich aber schon Thomas von Fanatec angeschrieben)

    schon mal versucht ein Setup zu speichern ? finde nicht wo das geht.
     
  11. Mutzi

    Mutzi

    Beiträge:
    14.901
    Zustimmungen:
    4.333
    Gibt es beim NASCAR Fahren diesen typischen Links-Drall der Steuerung? Also das die Steuerung immer leicht nach links lenkt. So war das immer bei echten NASCAR Simulation von Papyrus.

    Bei Rally gibt es doch maximal vier Autos auf der Strecke?

    Gibt es vor dem Rennen die Möglichkeit einer optionalen Qualifikation?
     
  12. Mrwhite

    Mrwhite

    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    831
    @Maggieschnitzel

    G25 Kupplung wird unterstützt ja, bin bis jetzt fast immer mit Kupplung + H-Schaltung gefahren.

    @Mutzi

    Ich werde später mal darauf achten. Hab gerade nur den Playseat / Lenkrad weggeräumt weil ich gerade meine Wohnung putze.

    Gestern als ich gespielt hab waren es 4 Autos auf der Strecke.

    Ne Auswahl zur Qualitfikation hab ich bis jetzt leider noch nicht gefunden.
     
  13. Hobiologe

    Hobiologe Ehemals n385055

    Beiträge:
    14.844
    Zustimmungen:
    10.680
    Also, hier mein erster Eindruck von ca. 13 Stunden Spielzeit:

    Ich beginne mit ein paar Shortfacts zu den Kernpunkten, gehe dann aber weiter unten mehr auf die einzelnen Punkte ein.

    Grafik: Sehr gut bis TOP
    Im Vergleich zu Forza: Auf jeden Fall besser, bis auf die Standardcars.

    Sound: Einfach Sensationell, mit ein paar kleinen Krankheiten.
    Im Vergleich zu Forza: Auf jeden Fall besser

    Gameplay: Sehr gut bis Großartig
    Im Vergleich zu Forza: Auf demselben Niveau, fühlt sich aber anders an.

    Präsentation: Noch nie dagewesen und atemberaubend

    Motivation und Spielspaß: Spitze!
    Im Vergleich zu Forza: Im Singleplayer wesentlich motivierender.

    Schadensmodell: Enttäuschend und kaum vorhanden. Optisch ein wenig mechanisch, NULL
    Im Vergleich zu Forza: Hier hat Forza mehr als die Nase vorn.


    Der Einstieg:

    Das Intro schwankt irgendwo zwischen „wirklich toll gemacht“ und „naja, ok“ und es werden bereits während dem Intro die vorgegebenen 256MB installiert. Danach stürzt man sich am besten mal ins Optionsmenü und passt sämtliche Funktionen an. Sehr positiv hervorzuheben sind die zur Gänze frei belegbaren Tasten und die verschiedenen „Flimmer“ - TV-Einstellungen (das Flimmern ist ja auch von TV zu TV verschieden. Bei mir (LED, 1080p über HDMI) hält sich das Flimmern wirklich in Grenzen und ist im Vergleich zur GT5P Version stark reduziert worden.

    Dann kann man sich entscheiden, ob man die 6,5GB Installation ausführen möchte, was ca. 50 Minuten dauert. Zu empfehlen ist es allemal, da die Ladezeiten (allein schon beim Einblenden der Autos bei der Auswahl) ohne Installation endlos lang dauern und es einfach nur nervt. Mit Installation blenden die Autos sofort ein und die Ladenzeiten sind auch ok.

    Das Spiel:

    Vor ab kurz zur Info. Im Hinblick auf das Schadensmodell oder die Fahrphysik gibt es keinen Unterschied zwischen dem Karriermodus und dem Arcademodus. Also, ab in den GT Modus (der Arcade Modus ist ja sowieso selbst erklärend) und mal das Profil einrichten (geht ruck zuck). Nun die erste Watschn. Bei den Autohändlern findet man nur die Premiumcars, was bei 200 Fahrzeugen ziemlich übersichtlich ist, leider. Die Standardcars findet man dann gleich ums Eck beim Gebrauchtwagenhändler, aber leider nur immer ein paar am Stück und rein zufällig. Ich hab aber noch nicht herausgefunden, ob sich die Gebrauchtwagen nach den abgeschlossenen Lizenzen oder den aktuellen Rennen richten.

    Die Lizenzen sind GT-typisch und eigentlich unverändert zu den Vorgängen. Also nichts Neues und das ist auch gut so. Bronze ist ein Kinderspiel, Silber recht fordernd, aber machbar und Gold ist der reinste Kampf.

    Die Karriererennen sind auch GT-typisch und machen Spaß. Allerdings hab ich noch Probleme die passenden Autos zu finden, für etwaige Rennen. Hier scheint das Balancing nicht so gut zu sein, da ich beispielsweise gerne die JP Classics fahren würde, aber nicht kann; und das obwohl ich die Kohle für neue Autos habe. Warum? Weil bei den Premiumcars kein Japaner unter 1970 dabei ist und ein solcher Wagen einfach noch nicht bei dem Gebrauchthändler aufgetaucht ist. Aber dennoch, machen die Karriererennen einfach Spaß und sind teilweise auch ganz schön fordernd.

    Ein Highlight sind aber die Special Events. Egal ob Go-Kart, Nascar-Fahrschule (endlos schwer, aber saugeil) oder der Top Gear Testtrack. Die Aufgaben sind wirklich abwechslungsreich, machen sehr viel Spaß, werden aber immer fordernder.

    Interessant wird es sicher dann mit dem Onlinemodus, welcher genauso wie das Museum noch nicht funktionieren und man immer angezeigt bekommt, dass es in dieser Version des Spiels nicht funktioniert. Hmpf

    Die Grafik:

    Eines sei vorab gesagt, solch eine detailliert und wunderschön präsentierte Grafik hat man noch in keinem Rennspiel gesehen. Und das nicht nur im Replay, sondern auch während der Fahrt. Natürlich gibt es auch den einen oder anderen Qualitätsunterschied von Strecke zu Strecke, leider aber auch von Auto zu Auto (besonders bei den Standardcars), aber in Summe ist es einfach ein wunderschönes, atemberaubendes Rennspiel. Mit einer unfassbaren Präsentation, welche plattformübergreifend ihresgleichen sucht. Das flimmern wurde gegenüber der Prologue Version stark reduziert, tritt aber gelegentlich – aber nicht störend – auf. Das Bild selbst flattert selbst mit 16 Fahrzeugen butterweich über den Bildschirm und es gibt ganz selten Tearing (ist mir in London aufgefallen) oder Slowdowns, welche aber den Spielspaß niemals trüben. Popups in weiter Ferne gibt es auch selten, aber wenn dann recht auffällig (ist mir ebenfalls in London aufgefallen), ist aber wirklich halb so wild. Und ich habe ehrlich noch nie so wunderschöne Partikeleffekte gesehen wie in diesem Spiel. Der Rauch, der Staub, der Schnee hinter dem Auto, einfach unfassbar!

    In Summe würde ich der Grafik eine 9 von 10 geben!

    Der Sound:

    16 Ferraris am Start, Monza und ich in einem weißen Scuderia in der letzten Reihe. 3, 2, 1 und auf einmal ein Motorengehäule, welches ich noch nie in einem Rennspiel gehört habe. Soundtechnisch hat man sich beim PD wirklich allergrößte Mühe gegeben und die Motorengeräusche hören sich wirklich unfassbar real an. Ich persönlich habe ja einige Vergleichswerte und ein M5 hört sich an wie ein M5. Dieses V10-Geschrei bei 8TSD Touren ist einfach zum Niederknien.

    Der einzige Wermutstropfen betreffend Sound, wo man wirklich Abstriche machen muss ist für alle Spieler, welche NICHT die Außenansicht benutzen. Denn diese unfassbaren Motorengeräusche sind wirklich nur von hinten top und atemberaubend. In der Cockpit- oder Haubenansicht ist der Sound im Vergleich zur 3rd Person Ansicht wirklich ein Witz. Da ich sowieso nur mit Pad spiele, aber auf den sensationellen Sound nicht verzichten möchte, spiele ich ausschließlich nur mehr in der Außenansicht. Ist zwar wirklich schade, aber zu verkraften.

    In Summe würde ich dem Sound eine 7 von 10 geben!

    Das Gameplay:

    Die Fahrphysik kann man – anders als noch in der Prologue – Version nicht mehr einstellen (also nix mehr Standard oder Profi). Ist aber nicht schlimm, da man sich anscheinend nach dem Profimode orientiert hat. Auf jeden Fall fühlt es sich gut an, man hat immer das Gefühl das Auto unter Kontrolle zu halten, allerdings hätte ich mir gewünscht mehr Rückmeldung beim Ausbrechen des Autos zu bekommen. Das Ausbrechen fühlt sich bei Forza irgendwie besser an bzw. ich hab bei Forza einfach das Gefühl mehr Feedback und Kontrolle beim Ausbrechen zu haben. Sei’s drum, die Fahrphysik und das Fahrverhalten sind wirklich klasse und liegen auf dem Niveau eines Forzas.

    In Summe würde ich dem Gameplay, sprich Fahrverhalten eine 8,5 von 10 geben.

    Die Präsentation:

    Da kann man sich nur kurz fassen. SENSATIONELL. Egal ob jetzt Wiederholungen, die Spezial-Events oder das Menü. Alles ist bis ins kleinste Detail durchdacht und sieht einfach nur TOP aus. Apropos kleines Detail: Man kann manuell das Fernlicht ein/ausschalten, Licht aufdrehen und sogar – haltet Euch fest – die Scheibenwischer manuell betätigen.

    In Summe würde ich der Präsentation eine 9,5 von 10 geben!

    Die Motivation:

    Es wird einem nie langweilig. Egal ob Lizenzen, Karriererennen oder Spezial-Events. Man hat nie das Gefühl irgendwo anzustehen und es gibt genug zu tun bzw. zu entdecken. Einzig und allein das Tuning ist eine Lachnummer. Das mechanische Tuning ist schwach und man kann kaum ein Auto ordentlich tunen. Optisch kann man auch sehr wenig machen und es gibt gerade mal 14 verschiedene Felgen zur Auswahl, welche allesamt scheiße aussehen. Hier hat Forza eindeutig die Nase vorn.

    Das Schadensmodell:

    Nunja, meiner Meinung nach der einzige Schwachpunkt an dem Spiel, aber er fällt nicht so schwer ins Gewicht wie ich anfangs gedacht habe. Aber man muss wirklich der Wahrheit die Ehre geben, dass dieses Schadensmodell ein gescheiterter Versuch ist, ein Schadensmodell in GT zu integrieren, weil es als Ganzes gesehen einfach unbrauchbar ist. Ein mechanisches Schadensmodell gibt es nicht und selbst wenn man mit 300 frontal gegen die Wand fährt, fährt das Auto genauso schnell weiter wie davor. Optisch verhält es sich ähnlich, schwankt aber sehr stark von Auto zu Auto. Ein Audi R8 oder Lamborghini Gallardo verbiegt die Stoßstange zwar ein wenig und hängt auch runter, aber das wars auch schon. Ein paar kleine Kratzer hier und da (welche aber nur bei sehr starken Unfällen auftreten, bei leichten Remplern null) und manchmal verbiegt sich auch was, aber der Rest ist wirklich Kinderkacke. Das große Problem an dem quasi nicht vorhandenen Schadensmodell ist auch, dass sich das Spiel teilweise – wie auch schon bei den Vorgängern – in einer Rempelorgie ausartet. Und die KI fährt einem auch andauernd volle Kanne hinten drauf, wenn man zu langsam ist.

    In Summe würde ich dem Schadensmodell keine Wertung geben, da es imo nicht vorhanden ist!


    Eure Fragen beantworte ich gerne, also raus damit!

    Ps.: IMO wurde Forza deutlich geschlagen, in Punkto Schadensmodell und Tuning hat aber Forza eindeutig und sehr weit die Nase vorne!
     
  14. Mrwhite

    Mrwhite

    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    831

    Liegt wahrscheinlich am Pad, mitm Lenkrad merk ich sofort ob das Auto zum Ausbrechen neigt ;)
     
  15. Laruzo

    Laruzo

    Beiträge:
    16.044
    Zustimmungen:
    2.962
    @n385055 das hört sich super an :dhoch:

    Das mit dem Schadensmodel war irgendwie klar aber das find ich nicht so wild.
    Kann man schon bisschen was zum Multiplayer sagen?
     
  16. Maggieschnitzel

    Maggieschnitzel http://pcracer.blogsport.eu

    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    110
    ausser steht nicht zur Verfügung, bekommst Du aus dem Spiel nichts heraus.
     
  17. Laruzo

    Laruzo

    Beiträge:
    16.044
    Zustimmungen:
    2.962
    Schade, dachte das man da schon bisschen schauen kann was es für möglichkeiten geben wird.
     
  18. Spawn

    Spawn

    Beiträge:
    25.046
    Zustimmungen:
    24
    Flimmert es?
     
  19. Zimtzicke

    Zimtzicke

    Beiträge:
    68.027
    Zustimmungen:
    34.423
    Moment mal...

    Es gibt GARKEIN mechanisches Schadensmodell? Nix, nada, niente? Du fährst gegen eine Wand und das Auto zieht danach nichtmals in eine Richtung? :skep:
     
  20. St Aaken

    St Aaken

    Beiträge:
    2.778
    Zustimmungen:
    2.544
    Oh, Oh :nein:

    EDITH: Gibts für Padfahrer auch ne Kupplung?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.