1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was zockt ihr zur Zeit?

Dieses Thema im Forum "KT Lounge" wurde erstellt von Marcello, 14. Oktober 2008.

  1. CandleWaltz

    CandleWaltz Ketamine For Breakfast

    Beiträge:
    20.632
    Zustimmungen:
    18.433
    Werde mich ab heute mal an die beiden The Witcher 3 DLCs machen.
    Das Hauptspiel hab ich letztes Jahr gezockt und die Erweiterungen immer weiter aufgeschoben. Hab auch kurz überlegt, das Hauptspiel nochmal zu zocken, aber das würde einfach zu viel Zeit rauben und mehr als die Hauptstory und ein paar Nebenquests würden wohl eh nicht bei rumkommen.
     
    Flips und Blacki138 gefällt das.
  2. dynosys

    dynosys

    Beiträge:
    17.628
    Zustimmungen:
    14.727
    Würd auch gerne nochmal HoS ohne Kenntnis zocken. Bin bekanntlich nicht der größter Witcher 3-Fan, aber dieses Addon war 10/10.
     
    Flips gefällt das.
  3. Blacki138

    Blacki138 precision gerät

    Beiträge:
    68.628
    Zustimmungen:
    25.222
    HoS hat eindlich W3s größtes Problem gefixed. Storytelling.
     
  4. Darko

    Darko

    Beiträge:
    17.891
    Zustimmungen:
    3.467
    The Sims 4 (PS4)
     
  5. Muuhh

    Muuhh

    Beiträge:
    18.157
    Zustimmungen:
    4.037
    titan quest
    [​IMG]

    hmm...hatte ich besser in erinnerung. zu große levels, zu wenig gegner, zu viel loot und zu langsamer levelaufstieg.
    ne, wird mitte akt 2 abgebrochen. ist mir zu langweilig, war damals geiler


    muss wohl an folgender granate liegen, die sogar diablo wegputzt. gott macht das spaß, vor allem mit kumpels
    [​IMG]
    im direkten vergleich fällt vor allem die fehlende brutalität von titan qust auf, in torchlight hat man viel mehr befriedigung beim ausschalten von gegnern :boese::liebe:
     
  6. snooky

    snooky

    Beiträge:
    7.703
    Zustimmungen:
    5.130
    Southpark - Phone Destroyer (Android)

    [​IMG]

    Prinzipiell ein wenig vergleichbar mit Clash Royale im Southpark Universum mit dessen Charakteren und Humor. Man sammelt karten, levelt diese auf und baut sich ein Deck daraus. Hat neben den PVP Kämpfen auf eine Singleplayer "Story" wo man halt eine Reihe an Kämpfen bestreitet mit ein wenig Geschichte drumherum.

    [​IMG]
     
    satzberger gefällt das.
  7. olddeadman30

    olddeadman30

    Beiträge:
    14.095
    Zustimmungen:
    7.172
    Torchlight war klasse. Hat echt Spaß gemacht. Kannst ja mal sagen wie es fandest wenn durch bist.
     
  8. Zerfikka

    Zerfikka GOTTKAISER

    Beiträge:
    49.919
    Zustimmungen:
    44.123
    Gestern abend mal wieder paar Games getestet:

    Grey Goo
    Grafik ist schick, Steuerung & Einheiten wie gewohnt, erste Mission gezockt und mal wieder festgestellt, daß die Zeit der RTS Games für mich vorbei ist. Vor allem ist mir bei dem Game der Aufbau zu langsam, bis ich da ne kleine Armee zusammen hab, bin ich bereits vor Langeweile gestorben. Außerdem ist die erste Rasse, mit der man spielt unfassbar hässlich, geradezu abstoßend, die will ich nicht beschützen sondern vernichten. :boese:
    Der Basisbau ist auch ätzend, bei der 1.Rasse muss man alles ans Hauptgebäude koppeln, bei den Menschen gibt es so bescheuerte Leitungen und die 3. Rasse ist quasi Schleim, mit der will ich mal gar nicht zocken. :lol: Next.

    The Flame in the Flood
    Art Design/Grafik ist ja ganz nett aber ansonsten tierisch langweilig. Hab ein paar Inseln abgefahren, Schrott gesammelt, bisl gecrafted...schnarch...Survial Games sind meist nichts für mich, dieses Micromanagement geht mir voll auf die Nüsse, vor allem bei so einem kleinen Indie Game muss das echt nicht sein. Next.

    RIVE
    Nachdem ich bei Flame in the Flood fast eingepennt bin, brauchte ich Action und die habe ich bei Rive zur Genüge bekommen. Grafik ist für so einen Sidescroller richtig geil und das Gameplay weiß auch zu gefallen. Man wechselt oft zwischen normaler Gravitation und Schwerelosigkeit was es noch abwechslungsreicher macht. Hab die ersten 3 Missionen/Kapitel absolviert und bin mal gespannt ob ich zur Abwechslung so ein Indie Game auch durchzocken kann. Noch habe ich meine Zweifel weil es auch schon in den ersten Abschnitten gut abging. :O_o:
    Was mir zusätzlich gefällt ist die Story, mein Held quatscht auch öfter in den Missionen rum was der Atmo zugute kommt. Die Sprüche sind meist humorvoll und sogar vertont. Gleich heute abend mal weiter zocken.

    Flinthook
    Anfänglich sehr sympathisches Game mit einer guten Pixeloptik und einem genialen Soundtrack, Mensch die Mukke ist so geil, ich hab sie immer noch im Ohr. Da ist es umso enttäuschender, daß das Gameplay nicht mithalten kann. Vor allem mit dem Gamepad ist die Steuerung ne halbe Katastrophe, das Zielen mit der Waffe, ist auf den gleichen Stick wie der Greifhaken gelegt, sprich man kann nicht nach vorne ballern und gleichzeitig nen Haken oben oder hinter einem nutzen.
    Schon nach ein paar Leveln zeigt sich wohin die Reise in Sachen Schwierigkeitsgrad geht, da wird der Schirm zugeballert mit Fallen, sich bewegenden Objekten und Gegnern. Wann begreifen die ganzen Indie Entwickler, daß es auch noch Leute neben Hardcore/ADS Spielern gibt und bauen entsprechende Grade ein. Ich schmeiße locker jedes 2. Indie Game aus der Liste weil es zu schwer/frustrierend ist, gerade bei Titeln die mich audiovisuell überzeugen, ärgert mich das besonders. Selbst nach der Deinstallation hatte ich noch Zweifel ob ich es nicht doch nochmal versuche aber die Steam Reviews sprechen da ne eindeutige Sprache, das Teil ist so schwer, daß würde ich eh nie beenden.

    Schade um den geilen Soundtrack :|
     
    Mavs, Nasreddin, eape und 2 anderen gefällt das.
  9. snowman

    snowman dos bros vamonos !

    Beiträge:
    18.973
    Zustimmungen:
    7.169
    [​IMG]

    So nice.
     
    Dow Jones, Mavs und SirHorst gefällt das.
  10. el_barto

    el_barto Supernintendo Chalmers

    Beiträge:
    31.353
    Zustimmungen:
    10.810
    Zum ersten Mal in meinem Leben Psychonauts [PC].
    Ich wolle mal wissen, was es mit diesem vielgelobten Spiel auf sich hat. Und meine Meinung ist zweigeteilt.

    Der Humor und die Dialoge sind klasse, auch heute noch. Man merkt TIm Schafers Design und Writing an jeder Ecke. Super-schräg, aber sehr charmant, trotz altbackener Optik. DIe ist aber natürlich dank 4K-Downscaling besser als damals, der Unterschied zwischen Echtzeitoptik und den vorgerenderten Zwischensequenzen in SD ist frappierend.
    Die Musik ist ebenfalls klasse und erinnert stark an alte LucasArts-Adventures.

    Das grundlegende Gameplay ist halt 3D JnR in kompetenter Form.
    ABER: Man merkt dem Spiel deutlich an, dass es 12 Jahre alt ist und die Welt in Sachen Gamedesign nicht stehengeblieben ist. Das gilt insbesondere für das Leveldesign, das ich alles andere als Top finde. Hierbei rede ich nicht vom Artdesign, das großartig ist, sondern von der Levelgestaltung. Wie ist der Weg des Spielers durch ein Level, wie schafft das Level, den Spieler zu orientieren (v.a. da eine Minimap fehlt), wie gibt das Level dem Spieler Hinweise auf das, was zu tun ist. Und diese Punkte haben sich einfach seit 2005 weiterentwickelt und mindern den Spaß teilweise enorm.
    Ich bin schon einige Male einfach durch ein Level gestolpert, weil ich einfach nicht wusste, was das Spiel gerade von mir will. Klar, man hat seine Objectives, aber die bringen halt nix, wenn ich nichts damit anfangen kann oder nicht weiß, wo ich den hin soll.
    BIn jetzt im Meat Circus (wohl das letzte Level) und da kommen diese Probleme voll zum tragen und werden noch verstärkt, da es eine fucking Escort Mission ist...
    Aber die verrückte Story und der Humor reichen mir zum Glück als Motivation fürs Weiter-/Durchspielen aus.

    Weiterer Punkt, den ich nicht gut gelöst finde, sind die Figments als Collectibles. Die sind absolut blöd und willkürlich über die Level verteilt, sagen nix aus und dienen eigentlich nur zur Spielzeitstreckung, weil man halt alle möglichen Ecken nach den Dingern abhüpft, da man ja leveln will. Die Progression könnte man sicher auch geschickter gestalten.


    Aber trotzdem bin ich froh, das Ding gespielt zu haben, allein schon für die geilen Ideen wie das Brettspiellevel, den klasse Hausmeister/Koch/Chef oder manche Charaktere.
     
    Mavs, Nasreddin und eape gefällt das.
  11. maXX

    maXX

    Beiträge:
    6.425
    Zustimmungen:
    1.628
    habe den titel seinerzeit abgebrochen.

    "humor" und artdesign konnten mich nicht über das (unter)durchschnittliche gameplay hinwegmotivieren.
     
    Nasreddin, Aya und Zerfikka gefällt das.
  12. America`s Most Wanted

    America`s Most Wanted "Die Zukunft war früher besser."

    Beiträge:
    14.709
    Zustimmungen:
    4.073
    Super Mario Odyssey [NSW]

    Mario Odyssey und ich hatten ähnlich wie Zelda - Breath of the Wild einen nicht ganz harmonischen Start bei der jeweiligen Enthüllung. Das gezeigte mit der realistischen Stadt, den Taxis und Menschen erinnerte mich frappierend an Sonic Adventure, leider nicht unbedingt zum guten [die Sonic-Level waren gut, alles andere ignorieren wir mal netterweise].

    Jetzt bin ich in Bowsers Welt und was soll ich sagen? Ich habe mich komplett geirrt, das Spiel ist der absolute Hammer. Vieleicht hätte mir Zelda zu Beginn auch mehr gefallen wenn ich den Pro-Controller gehabt hätte, aber als großer Wii- und Twilight Princess Wii-Version-Fan wollte ich damals erstmal die Joy-Cons austesten. Hat sich herausgestellt das sie mir nicht gefallen und ich den Pro-Controller zwingend benötige. Egal, zurück zu Mario Odyssey. Habe ich schon gesagt das das Spiel der ABSOLUTE HAMMER ist? Es ist vieleicht nicht ganz so gut wie Mario Galaxy 1/2 aber doch sehr dicht drann, der teils für ein Mario sehr ungewöhnliche Stil [hallo Dark Souls-Drache] stört mich überhaupt nicht und die Tatsache das man Monde in Massen hinterhergeschmissen bekommt hat bei mir etwas ähnliches ausgelöst wie die Schreine in Breath of the Wild: die Motivation gleich danach "noch schnell das nächste zu machen". Beim ersten mal spielen wo ich eigentlich nur ca. 1 Stunde spielen wollte sind es am Ende gleich mal 4 Stunden geworden und so lief es bspw. gestern Abend auch ab. Ansonsten ist das Gameplay von Mario Odyssey Mario/Nintendo in fast Perfektion, die Level sprotzen nur so vor tollen Ideen so das ganz winzige Probleme mit der Steuerung [ja, auch mit Pro-Controller] und Kameraführung nicht verhindern das das Spiel der ABSOLUTE HAMMER ist.

    Defenitiv eine Benchmark für alle kommenden Switch-Spiele, und wenn ich von Mario Odyssey auf Mario Galaxy schliese und dann denke was Nintendo mit Mario Galaxy 2 noch obendrauf abgeliefert hat will ich unbedingt Mario Oyssey 2. Hab ich eigentlich schon erwähnt das das Spiel der ABSOLUTE HAMMER ist? :dhoch:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2017 um 10:00 Uhr
    Fuchs, Dow Jones, Mavs und 4 anderen gefällt das.
  13. Hokuto

    Hokuto

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    333
    Am Sonntag endlich Mass Effect Andromeda (PS4 Pro) beendet. Habe es seit Anfang an mit dem finalen Patch 1.10 gespielt und hatte soweit keine Probleme. Mir hat es weitaus besser gefallen als wahrscheinlich vielen Anderen.

    Seit Montag nur noch Mario Odyssey und Mario Kart 8 auf der Switch in der Rotation. Odyssey ist bis jetzt einfach nur fantastisch.
     
    Mavs gefällt das.
  14. Gigabyte

    Gigabyte Sleeker. Slimmer. Sharper.

    Beiträge:
    17.567
    Zustimmungen:
    12.539
    Ich habe ME: A auch erst vor ein paar Wochen durchgespielt und hatte somit wohl alle Patches. Mir hat das Spiel auch gut gefallen, es war wohl die richtige Entscheidung das Spiel "reifen" zu lassen. Es wurde ja im Zeitraum nach dem Release noch etliches verbessert. Ich kann leider keinen direkten Vergleich zu den Mass Effect Teilen ziehen, dazu ist das einfach schon zu lange her. Aber vom jetztigen Gefühl her würde ich sagen es ist so gut wie die anderen Teile.
     
    Mandos und Hokuto gefällt das.
  15. Aya

    Aya

    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    1.229
    WoW mal jemand ders auch nicht mag. Ich konnte mich dafür auch nicht begeistern, dabei ist das eigentlich genau mein Genre.
     
  16. Hokuto

    Hokuto

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    333
    Sehe ich genauso. Zumindest hat es sich nicht gravierend schlechter angefühlt. Bei mir wurde beim Zocken schon das typische "Mass Effect Feeling" aktiviert, das mal in irgendeiner "Spielerfahrungsschublade" in meinem Hirn archiviert wurde.
    Habe mich auch mehr auf das perfekte Craften von Gear konzentriert als auf Skillung von z.B. Biotik. Eigentlich habe ich das Ding mehr als 3rd-Person-Shooter gezockt, weniger als Rollenspiel.
     
    Gigabyte gefällt das.
  17. Gigabyte

    Gigabyte Sleeker. Slimmer. Sharper.

    Beiträge:
    17.567
    Zustimmungen:
    12.539
    Ich ehrlich gesagt auch.. :D
     
    Hokuto gefällt das.
  18. Hokuto

    Hokuto

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    333


    Beschte :D
     
    Mavs, Zerfikka und Gigabyte gefällt das.
  19. Gigabyte

    Gigabyte Sleeker. Slimmer. Sharper.

    Beiträge:
    17.567
    Zustimmungen:
    12.539
  20. Zerfikka

    Zerfikka GOTTKAISER

    Beiträge:
    49.919
    Zustimmungen:
    44.123
    Now Kiss!

    [​IMG]
     
    Mavs und Hokuto gefällt das.