1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PC Valve kündigt mit Steam Link eigene In-Home-Streaming-Lösung an!

Dieses Thema im Forum "KT News" wurde erstellt von SonicCochino, 4. März 2015.

  1. BitByter

    BitByter KT-Pointenerklärer #ErklärByter

    Beiträge:
    21.567
    Zustimmungen:
    15.172
    natürlich ist das realität, aber nicht von deinem heimrechner aus übers internet...
     
  2. SonicCochino

    SonicCochino Killing Monsters

    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    936
    D-Lan ist auch ne Seuche... Zumindest bei mir zuhause. Sehr instabil und die Datenraten sind lächerlich.

    Wenn ich SIHS per W-Lan nutze, dann läuft das oft sehr gut, manchmal fängt es aber stark an zu laggen. Kommt immer drauf an, wieviele Netzwerke und Geräte grade dazwischen funken. Mit D-Lan kann ichs hingegen völlig vergessen. Die absolut stabile Lösung für mich ist eine LAN Verbindung. Das Stört mich aber ehrlich gesagt nicht wirklich, denn der Gaming Rechner hängt so oder so am Kabel, weil ich auch nur so immer 100% stabile und maximal schnelle Übertragungsraten bei Downloads bekomme, und auch nur so immer beim Onlinespielen die Ping stabil niedrig bleibt.

    Ich wage aber zu behaupten: Wenn ich ein Haus hätte, welches weit ab vom Schuss ist, und mit wirklich gutem W-lan Empfang in allen Räumen ausgestattet ist, dann könnte ich SIHS auch problemlos und stabil per W-Lan nutzen.

    Onlinestreaming ist aber weit davon entfernt.

    Ich kenn das nur von OnLive, und das ist nicht nur wegen der technik Mist, und zu recht bisher nicht angenommen ;)
     
  3. maXX

    maXX

    Beiträge:
    6.166
    Zustimmungen:
    1.438
    habe das wii u steaming exzessiv genutzt und mir wäre um mein geld schade, wenn ich einen hausnummer 1000 euronen spiele-pc zuhause stehen habe und dann über irgendein popel-steaming massig artefakte in das bild reinbuttere.

    vor allem die farbe rot schaut einfach nur grausig aus.
     
  4. BitByter

    BitByter KT-Pointenerklärer #ErklärByter

    Beiträge:
    21.567
    Zustimmungen:
    15.172
    oh, da bin ich neidisch... in meiner hütte ist an wlan nicht zu denken. ka, woran es liegt, aber damit kann ich nichtmal internet vernünftig nutzen...

    edit: meine 16mbit leitung nutze ich dabei aber stabil aus. abgestürzt sind mir meine aktuellen teile noch nicht...
     
  5. Spielor

    Spielor

    Beiträge:
    11.180
    Zustimmungen:
    2.241
    Mir ging es doch die ganze Zeit darum, dass von Steam/Valve angebotene Serverfarmen die PC Spiele berechnet und man sich das dann nach Hause streamt. Also 1:1 das was Sony mit Now macht.
     
  6. SonicCochino

    SonicCochino Killing Monsters

    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    936
    Also Artefakte habe keine. Wirklich garnicht mit SIHS. Farben sind ebenfalls ok. Der Gammawert ist manchmal recht seltsam, aber das liegt eher an den Einstellungen des Spiels, welches eben meist auf meinen Fernseher (an dem der PC hängt) eingestellt ist, und der ist was die Wiedergabe des Bildes angeht eher Suboptimal configuriert. Sollte ich mal ändern, aber bin immer zu faul wenns mir auffällt. ;)
     
  7. BitByter

    BitByter KT-Pointenerklärer #ErklärByter

    Beiträge:
    21.567
    Zustimmungen:
    15.172
    achsooooooooooo... sag das doch gleich! :)
     
  8. superschaf

    superschaf

    Beiträge:
    9.681
    Zustimmungen:
    3.846
    Das ding hole ich mir fürs schlafzimmer. Dann kann ich alle meine spiele auch vom bett aus zocken :D
     
    SonicCochino gefällt das.
  9. Steffko

    Steffko Erbsenzähler

    Beiträge:
    15.833
    Zustimmungen:
    3.249

    Das ist ja beim Streaming im eigenen Netzwerk auch alles kein Problem. Nur übers Internet, zum Einen weil viele Leute zu schlechte Leitungen haben und zum Anderen weil die Streaminganbieter auch Geld sparen wollen werden die Bitraten halt komplett anders aussehen.
     
    SonicCochino gefällt das.
  10. maXX

    maXX

    Beiträge:
    6.166
    Zustimmungen:
    1.438
    glaube ich nicht. hier eine erklärung:

    http://video.stackexchange.com/ques...s-appear-pixelated-on-tv-and-videos-on-the-pc
     
  11. SonicCochino

    SonicCochino Killing Monsters

    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    936
    Die Theorie dahinter kenne ich. Hatte ich im Studium.
    Das hängt alles stark vom verwendeten Kompressionsverfahren ab.
    Ich kann aber nur sagen, dass bei mir auf dem MacBook Air bei einem Spiel über SIHS keine Artefakte wahrnehmbar sind, auch nicht in roten Bereichen. Wahrnehmung und Messung/Pixelpeeping geht selbstverständlich aber auseinander.

    Ich ruder jetzt aber etwas zurück, und sage: In der Regel. ...weil es extrem selten mal trotz LAN Verbindung zu kleineren Holperern kommen kann, welche sich vom Lag her, bzw. Spieltechnisch nicht auswirken, aber tatsächlich mal für maximal eine Sekunde leicht das Gefühl geben können, dass das Bild schlechter wird. Mitten im Spiel sehe ich da trotzdem keine Artefakte, und auffallen tut das mir nur, weil dann irgendwas von SHIS unten Rechts eingeblendet wird (Slow decode z.B.).

    Wenn mans richtig testen wollte müsste man aber sicherlich den Client an einen Monitor anschließen welcher die volle Hostauflösung bringt - das Air mit dem ich getestet habe bringt ja "nur" 1440x900 + schwarze Balken wegen anderem Seitenverhältnis am Host.

    Ich kann mal versuchen ein Spiel herzunehmen welches viele Rote Lichter zeigt (eben den Horror für die Codierung), und davon einen Screenshot von genau dem zu machen was der Client auf seinem Bildschirm anzeigt. Hab keine Ahnung wie ich das bewerkstellige, da das Bildschirmfoto-Tool am Mac wohl nicht fähig ist das SHIS Bild aufzunehmen, und das Steam integrierte Screenshot Tool soweit ich das sehe die Screenshots remote auf dem Host macht.

    ...selbst dann wärs aber ne zweischneidige Sache, denn das was man auf einem Screenshot peepen kann entspricht nicht dem was man im laufenden Spiel, bzw. in einem Bewegtbild bei 30fps oder 60fps mit dem menschlichen Auge wahrnimmt. Gilt ebenso für Korn und Rauschen.

    EDIT: Schau mal hier, da gibts ein paar Screenshots mit vergleichen zwischen verschiedenen Netzwerken, und verschiedenen Streaming Auflösungen. Ich sehe da selbst beim 100% Pixelpeeping in Photoshop keine Artefakte - zumindest nichts, was man nicht auf die JPEG Komprimierung des Bildes oder die Engine zurückführen könnte. ...und das ist so minimalst, dass es beim Spielen unmöglich auffällt.
    http://www.golem.de/news/steam-in-h...zimmer-fuer-fortgeschrittene-1405-106706.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2015
  12. maXX

    maXX

    Beiträge:
    6.166
    Zustimmungen:
    1.438
    habe es bei zelda: wind waker beim übergang von rot auf blau (roter briefkasten und dahinter das blaue meer) ganz stark wahrgenommen.
     
  13. SonicCochino

    SonicCochino Killing Monsters

    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    936
    Ja, auf der Wii... Wii ist nicht gleich SIHS. Ganz andere Hardware, andere Bandbreiten die versorgt werden können, ganz andere Leistung. In Skype hab ich auch Artefakte, auch wenn meine Kamera sonst bei der Aufnahme ein völlig Smoothes Bild liefert.

    Das sind zwei völlig unterschiedliche paar Stiefel.
     
  14. dre

    dre

    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    154
    Ich spiele gerne meine PC Spiele am Wohnzimmer-TV mitsamt 360 Controller.
    Ich handhabe das seit Jahren so, das mein PC per HDMI Kabel mit dem TV im Wohnzimmer verbunden ist und der 360 Controller zusätzlich per Kabel ins Wohnzimmer verbunden ist.

    Nun gibt es ja Steam Link. In wiefern würde das mein "Erlebnis" verbessern? Ist es nicht sogar so, das ich max 60 fps habe sowie geringe Latenz habe?

    Hat Steam Link einen integrierten Browser? Kann ich mit Steam Link von der Couch aus den PC hochfahren und herunter fahren?
     
  15. Reaver

    Reaver Artorias Stark

    Beiträge:
    27.142
    Zustimmungen:
    4.496
    Hierzu mal das kleine Review von Peter von Pietsmiet. Lässt mich leider aber auch etwas unschlüssig zurück ob ich nicht lieber den Kabelweg gehe...

     
  16. superschaf

    superschaf

    Beiträge:
    9.681
    Zustimmungen:
    3.846
    Steam Link App für Samsung Smart TV's ist da!

    http://steamcommunity.com/groups/homestream#announcements/detail/1443820649963834564

    Die App ersetzt die Steam Link Box, man braucht keine extra Hardware dafür kaufen.
     
    olle Frikadelle gefällt das.
  17. mushaaleste

    mushaaleste

    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    1.833
    Ui, uralt thread reaktiviert. Glaub im steam thread wurde mehr über steam link geschrieben als hier. Mit den samsung apps ist ja nett, hätte so eine app aber lieber auf android basis fürs fire tv. Ich hab ja den steam kink und war anfangs auch recht angetan, mittlerweile nutz ich ihn aber gar micht weil es schlicht eine art totes produkt ist, valve ist hier leider so drauf wie ms. Viele probleme werden nicht behoben, es gibt keine neue version obwohl die alte einfach technische defizite hat.

    In home streaming funktioniert eigentlich gut aber via steam link mittlerweile nur noch schlecht. Das teil hat nicht nur eine 100 mbit port sonder nutzt diesen nicht mal weil die decoding hardware zu lahm ist. Der default liegt bei 20 mbit max. Mit ein paar manuellen hacks lässt sich das zwar übersteuern aber bei 30 mbit ist dann meist schluss.

    Für full hd mit 60 fps ist das nicht ausreichend, zumindest nicht mehr bei modernen spielen. Ghost recon wildlands sieht einfach übel aus, durch die vielen details wird das spiel nur so von artifakten zerstört trotz gigabit lan per kanel. Keine chance das brauchbar zu bekommen.

    Hab den pc nun einfach dirkt am zocker tv hängen oder trag ihn halt in den kinoraum.

    Schade das valve da nicht wirklich dabei bleibt, ist beim steam controller nicht anders und ich bin mal gespannt wie es der vive ergeht. Da bin ich mega enttäuscht von valve das sie bis heute keine eigenen spiele entwickeln so wie es oculus oder sony macht. Wenn die beiden nicht wären, wäre vr schon wieder beerdigt.

    Gabe ist halt ein microsoft mann durch und durch.