1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Film The Shape of Water (von Guillermo del Toro)

Dieses Thema im Forum "Filme, TV, Musik & Bücher" wurde erstellt von MiXeR, 19. April 2017.

  1. MiXeR

    MiXeR Anführer der Glücksbärchis

    Beiträge:
    22.393
    Zustimmungen:
    12.325
    [​IMG]

    Regie:
    Guillermo del Toro
    Darsteller: Sally Hawkins, Michael Shannon, Richard Jenkins, Doug Jones
    Kinostart: 08. Dezember 2017 (in ausgewählten US Kinos)

    The Shape of Water ist Guillermo del Toros nächster Film und, wenn man den Aussagen der Schauspieler und Verantwortlichen glauben schenken möchte, ein ernsthafter Oscar-Anwärter.

    Worum es geht in Stichworten: 1963, Kalter Krieg, eine Romanze und ein Amphibienmann.

    Im Grunde also alles, was ein guter del Toro braucht. Ein Märchen vor einem ernsten, realen Hintergrund. Bisschen wie bei Pan's Labyrinth.

    Näheres plauderte bereits Doug Jones aus, der in nahezu jedem del Toro Film mindestens eine Kreatur gespielt hat (u.a. The Pale Man in Pan's Labyrinth oder Abe in Hellboy):
    http://collider.com/the-shape-of-water-plot-details-doug-jones/
     
    bestoftimes, Dr.Para, eape und 3 anderen gefällt das.
  2. eape

    eape slicing up eyeballs

    Beiträge:
    25.813
    Zustimmungen:
    17.325
    Pan's Labyrinth ist der einzige gute Film von del Toro, also bin ich mal gespannt.
     
  3. Cthulhu

    Cthulhu

    Beiträge:
    13.359
    Zustimmungen:
    8.031
    Devil's Backbone gesehen?

    Ich mag ja auch die Hellboy-Filme und Blade 2. Mimic hat über die Jahre doch etwas Federn gelassen und Crimson Peak hab ich noch gar nicht gesehen.

    Als ich das Logo von Shape of Water vor ein paar Tagen gesehen habe, musste ich irgendwie an Bioshock denken. Gibt da keine nennenswerten Ähnlichkeiten, aber das war das erste, was mir in den Sinn kam.
     
    Zerfikka gefällt das.
  4. eape

    eape slicing up eyeballs

    Beiträge:
    25.813
    Zustimmungen:
    17.325
    Ehrlich gesagt nicht. Ist der anders als seine aktuellen Filme? Blade 2, Hellboy und Pacific Rim kann man sicherlich gucken, aber für mich auf 08/15-Hollywood-Actionbla-Niveau. Pan's Labyrinth hingehen zählt zu meinen Lieblingsfilmen, aber dachte irgendwann das war nur ein Lucky Shot von ihm.
     
  5. Cthulhu

    Cthulhu

    Beiträge:
    13.359
    Zustimmungen:
    8.031
    Schlägt in die gleiche Bresche wie Pan's Labyrinth. Ist nur keine allzu große Produktion, was bei der Geschichte kein Problem ist. Wenn dir Pan's Labyrinth gefällt, wirst du sicherlich auch Gefallen an Devil's Backbone finden.
     
    eape gefällt das.
  6. maXX

    maXX

    Beiträge:
    5.957
    Zustimmungen:
    1.271
    du hast bis auf pans labyrinth nix von ihm gesehen und stellst fest, dass pans labyrinth der einzig gute film von ihm ist.

    beste logik vong bestechung her!
     
  7. Cthulhu

    Cthulhu

    Beiträge:
    13.359
    Zustimmungen:
    8.031
    Noch einmal ergänzend zu The Devil's Backbone. An sich ist Pan's Labyrinth ein geistiger Nachfolger von Devil's Backbone. In Labyrinth greift del Toro viele Kernelemente aus Backbone auf. Ich fand den atmosphärisch sogar noch etwas dichter, auch wenn man ihm den Indie-Background anmerkt.
     
    eape gefällt das.
  8. eape

    eape slicing up eyeballs

    Beiträge:
    25.813
    Zustimmungen:
    17.325
    Ja, habe halt nur sechs oder sieben von seinen vielleicht zehn Filmen gesehen. Aber laber nur.
     
  9. Cthulhu

    Cthulhu

    Beiträge:
    13.359
    Zustimmungen:
    8.031
    Bei Blade 2 und Pacific Rim finde ich es durchaus genehm, dass man von typischem Hollywood-Kino spricht. Finde ich per se aber nicht einmal schlimm. Ist einfach ne Frage der Erwartungshaltung. Hellboy find ich, auf Grund der Vorlage, allerdings sehr erfrischend im "Einheitsbrei" der aktuellen Comic-Verfilmungen. Zudem punkten del Toros Filme bei mir immer durch eine besondere visuelle Qualität und einer gewissen Leidenschaft, die del Toro immer mit einfließen lässt. Von der Dramaturgie empfand ich die beiden Hellboy-Filme immer leicht antiklimaktisch. Fängt verheißungsvoll an, ebbt aber ein wenig ab. Trotzdem hätte ich mich sehr über einen dritten Teil gefreut.
     
    M4rius93, Zerfikka und Dr.Para gefällt das.
  10. dynosys

    dynosys

    Beiträge:
    15.756
    Zustimmungen:
    12.003
    Devil's Backbone beschte.
     
    Cthulhu gefällt das.