1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KT Persona - You can't plug your ears and cover your eyes. (Pharos)

Dieses Thema im Forum "Kommentare & Kolumnen" wurde erstellt von .hack//Haseo, 4. April 2017.

  1. .hack//Haseo

    .hack//Haseo I am thou... Thou art I...

    Beiträge:
    29.769
    Zustimmungen:
    7.735
    Heute ist der Tag gekommen.... Persona feiert nach 8 Jahren seine Rückkehr.

    Aber was ist Persona überhaupt?
    Bei Persona handelte es sich zu Anfang noch um ein Shin Megami Tensei Spin-Off. Angefangen hat alles mit der extrem positiven Aufnahme des School Settings in Shin Megami Tensei (SMT) If.

    Springen wir aber direkt zu Persona 3 und 4 da sich diese Teile von den Anfängen unterscheiden und zur enormen Popularität der Serie beigetragen haben.


    Die Persona Serie ist kein einfaches JRPG, es ist eher ein Mix aus verschiedenen japanischen Genres. Das sind dir drei Säulen Personas: Zum einen hätten wir klassisches japanisches Rollenspiel, Visual Novel und Dating/School Sim.

    Das Genre ist was die Story betrifft im Kern Mysterie. Allerdings bietet jeder Teil dann ein anderes Umfeld. Wo man in Persona 3 so etwas ähnliches wie eine Spezialeinheit ist, wird man in Teil 4 zum Detektiv und im neusten Ableger zu einem Dieb. Die drei Spiele sind allerdings komplett unabhängig voneinander bis auf einige Elemente die alle gemeinsam haben.

    Hierzu zählt dann auch der Beginn des Spiels. In allen drei Ablegern startet man als neuer Schüler in einer neuen Stadt. Das ist der Start neuer Kontakte und hat auch einen tieferen Sinn. Wie erwähnt ist Persona eben auch eine Dating/School Sim in der es darum geht Kontakte zu knüpfen, am Unterricht teilzunehmen oder Freizeitaktivitäten sowie Schulclubaktivitäten nachzugehen. Allerdings hat alles hiervon eine Auswirkung auf den RPG Part des Spiels. Durch Beantworten von Fragen im Unterricht steigt ein bestimmter Statuswert, durch die "dates" steigt das Arcana level etc.

    Arcana WTF was will der von mir?
    Der Titel des Spiels lautet Persona (für genaue Definition einfach Wikipedia Aufrufen). Es handelt sich hierbei um Beschwörungen von "Monstern". Jeder Spielbare Char verfügt über einen eigenen Persona allerdings bildet der Protagonist hier eine Ausnahme, denn dieser kann mehr als nur seinen eigenen beschwören. Persona nimmt sich hier ein Tarotkartenset und knüpft die Beschwörungen an diese an. Wenn man nun z.B. Zeit mit dem Leiter des Kendo Clubs verbringt steigt das Level einer Tarotkarte an. Durch das Level wird es möglich stärkere Wesen zu beschwören, kombinieren und freizuschalten.

    Wir verbringen also im Dating/School Sim Part die Zeit damit sich interesannte Chars anzuschauen, Dialoge zu genießen und sich damit gleichzeitig im normalen RPG Part zu verbessern.

    Persona nutzt hierfür einen Kalender und eine Uhr. Das Spiel startet an Tag X, morgens gehts zur Schule, Nachmittags steht einem Frei seine Aktivitäten selbst zu wählen und Abends ist dann endlich Zeit zum Kämpfen oder fürs Bett. An bestimmten Tagen triggern dann auch Events bzw wird die Story nochmal vorangetrieben.

    Kommen wir dann zum JRPG Part. Hier handelt es sich im Grunde um einen Dungeon Crawler in Teil 3 und 4. Die Dungeons waren bis zum neuen Teil allerdings optisch nichts besonderes und eher klein gehalten. Wie Spielt sich Persona dann eigentlich?
    Klassisch Rundenbasiert! Angreifen, Fähigkeiten, Items etc. Besonderheit sind dann halt die Personas und die Team Angriffe. Bei Persona verfügen alle Monster über schwächen was ein wichtiges Element im Spiel ist. Wenn man Schwächen nutzt kann ein Teampartner direkt hinterher angreifen und wenns gut läuft kommt die ganze Gruppe dazu gemeinsam anzugreifen und extra schaden auszuteilen. Allerdings gilt dasselbe für die Monster, denn diese können eure Schwächen eben auch für sich nutzen.

    Warum ich behaupte Persona ist ebenfalls eine Visual Noval?
    Persona verfügt über viel Text, sehr viel Text... Und man kann das Spiel wenn man will als genau so etwas sehen. Die Story alleine ist so Tiefgreifend, gut und spannend. Ich möchte anmerken man hat z.B. Persona 3 in ganze 4 Kinofilme geteilt.


    Wenn es ein Spiel schafft in Erinnerung zu bleiben dann ist es Persona. Nach über 10 Jahren habe ich heute noch einige Dialoge aus Persona 3 auswendig im Kopf und das ist IMO keine selbstverständlichkeit. Sowas schaffen meiner Meinung nach nur sehr wenige Spiele.

    Der Text wurde absichtlich kurz gehalten um euch einen kleinen Überblick zu geben und hoffentlich den ein oder anderen dazu zu bewegen gleich in den Laden zu laufen und sich Persona 5 zuzulegen.

    (Auf Handy geschrieben während der Arbeitspause, Bilder kommen noch dazu)
     
    Nasreddin, M4rius93 und Zerfikka gefällt das.