1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PC Oculus Rift - Virtual Reality in Perfektion

Dieses Thema im Forum "Virtual Reality" wurde erstellt von pil, 15. Juni 2013.

  1. flo

    flo

    Beiträge:
    7.439
    Zustimmungen:
    5.531
    mindVex und superschaf gefällt das.
  2. MiXeR

    MiXeR Anführer der Glücksbärchis

    Beiträge:
    21.837
    Zustimmungen:
    11.125
    Ok, schon mal kurz. :D Ich habe hauptsächlich zwei Kritikpunkte an PSVR, die mich stören:

    Erstens wird mir, wie oben schon erwähnt, regelmäßig "schlecht". Keine Motion Sickness, aber ein gewisses Unwohlsein, das ich bei der Vive nie hatte. Letztere habe ich teils Stunden am Stück gespielt und es war alles super. Bei PSVR kriege ich schon nach kurzen Sessions Kopfschmerzen. Wahrscheinlich liegt es tatsächlich an der Kombination aus schlechterem Display und schwächerer Hardware. Das mag visuell gar nicht so auffallen, ich finde die Qualität selber überraschend gut, geht nach einer Zeit aber definitiv auf die Augen.

    Zweitens finde ich die Move Controller mies. Ist natürlich blöd (für PSVR), dass ich von der Vive komme. Zwischen den Bewegungserkennungen liegen einfach Welten. Natürlich ist Room Scale bei der Vive mit viel Aufbauarbeit verbunden, Kabel legen, Sensoren aufstellen und einrichten, etc. Geht bei PSVR/Move deutlich schneller. Nur wenn das Spielgefühl dann auch deutlich schlechter ist... Move ist einfach eine alte Technik, die Controller an sich finde ich nicht sonderlich griffig und die fehlenden D-Pads/Analogsticks verhindern sogar ganze Spiele. Schade.

    Der Gesamteindruck ist immer noch gut. Günstiger und einsteigerfreundlicher geht es momentan nicht. Anstecken und loszocken, eben typisch Konsole. Aber ich finde es auf Dauer unangenehm zu spielen. Wirklich "abtauchen" konnte ich jedenfalls nie, weil nach spätestens 20 Minuten Kopfschmerzen angesagt waren. Ist sicherlich eine subjektive Erfahrung. Gibt ja genügend Leute, die es problemlos spielen. Nur ging das bei mir so weit, dass das Spielen eher zur Arbeit wurde und ich dann eigentlich auch gar keine Lust mehr darauf hatte. Ein Resident Evil würde ich beispielsweise nicht mit PSVR zocken wollen.

    Von Oculus Rift erhoffe ich mir nun das Beste aus beiden VR-Lagern: die (Bild)Qualität einer Vive und ein Spieleangebot wie auf der PS. Vor allem die Exklusivgames sehen sehr ordentlich aus, nicht so belanglos wie diese ganzen Indie-1Mann-Entwicklerteam-Minispiele bei Steam. Das Display soll ja auch mit das beste unter den VR-Headsets sein. Und die Touch Controller erhalten auch nur Lobpreisungen.

    Sollte mich Oculus Rift nun auch nicht restlos überzeugen, bin ich dennoch froh, alles ausprobiert zu haben und warte dann auf die nächste VR-Generation. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2016
    Flips, flexx, eape und 2 anderen gefällt das.
  3. mushaaleste

    mushaaleste

    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    1.526
    Bin auch heiss auf oc seit dem die touch teile draussen sind, ist nicht hilfreich das hier ständig solche angebote gepostet werden;)

    Die spiele die da angekündigt sind, da scheint es im gegensatz zur vive doch im hintergrund subventionen zu geben.

    Die Präzision die diese teile haben, die finger di teilweise mitgtrackt werden, bevor es nicht endlich vr Handschuhe gibt ist das die spitze der vr Controller.

    Leider kommt auch hier nicht volles roomscale bzw. Dort braucht es die dritte ir kamera, doch dann soll das kabel zur rift recht kurz sein.

    So hat halt jedes system noch seine eigenheiten, stärken und schwächen. Die vernunft in mir sagt, psvr benutzen bis auf dem pc gen 2 auftaucht. Gar nicht mal von den displays sondern evt kabellos.
     
  4. pil

    pil "Ich arbeite hier nur" Administrator

    Beiträge:
    54.788
    Zustimmungen:
    12.226
    VR beginnt halt erst mit der PS5. :deal: Wie lange ist Resi denn PSVR evklusiv? Und was ich bei den Move Controllern merkte ist dass die Programmierung dahinter alles ist, gibts ja Spiele wie VR Worlds die meilenweit genauer und besser funktionieren als Until Dawn z.B. welches mir hier recht unsauber programmiert vorkommt.
     
  5. MiXeR

    MiXeR Anführer der Glücksbärchis

    Beiträge:
    21.837
    Zustimmungen:
    11.125
    Die Rift ist heute angekommen und gleich ein Problem: der Sensor wird nicht erkannt.

    Headset USB und HDMI werden problemlos angenommen, der Sensor wird jedoch nie gefunden. Was kann ich da tun? Neuinstallation der Oculus Software hat nicht geholfen. Andere USB-Ports habe ich auch schon probiert.

    Bei mir wird der Sensor nicht mal im Geräte-Manager erkannt. Der ist einfach nicht aufgeführt, als hätte ich ihn nicht angeschlossen.

    :(

    edit: Fuck, glaube der Sensor ist kaputt. Habe den Sensor der Oculus Touch Controller angeschlossen und der wird sofort erkannt.

    Maaann, so ein Mist. Vor allem war das ein Amazon WHD, der nun natürlich nicht mehr zu haben ist. Mal Amazon anschreiben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2016
  6. Hantaywee

    Hantaywee

    Beiträge:
    8.454
    Zustimmungen:
    2.517
    Jetzt hab ich grad extra meine Touch und sensor eingerichtet um nicht Weihnachten fest zu stellen das was defekt ist, zum Glück funktioniert alles.
    Die Touch Hände/Finger sind so viel viel genialer als Sonys olles Move. Hab nur das Tutorial und son gratis Shooter im Bahnhof geteste, bin schwer begeistert!
     
    MiXeR und Future gefällt das.
  7. MiXeR

    MiXeR Anführer der Glücksbärchis

    Beiträge:
    21.837
    Zustimmungen:
    11.125
    Mein Rift geht zurück. Da es ein WHD war und damit ein Einzelstück, können sie es natürlich nicht ersetzen. Jetzt hat Amazon mir 20% Nachlass (also knapp 100€) angeboten oder eben die Rücksendung. Die 100€ sind nett, aber da ich keine Ahnung habe, was genau dran ist und wie hoch eventuelle Kosten (und auch der zeitliche Aufwand) sind, schicke ich es einfach zurück. Sicher ist sicher. Irgendwie scheint mir die gekaufte Brille eh nicht koscher. Wurde vorne ziemlich heiß (ist das normal?) und das rechte Display wollte auch nie ein Bild ausgeben (konnte die Brille ja trotz fehlerhaftem Sensor anschließen, auch wenn dann sofort "ingame" eine Fehlermeldung kam).

    Natürlich schade um den guten Preis. Verdammt. Jetzt heißt es auf das nächste Angebot warten. Und meine Touch Controller liegen herrenlos in der Ecke. Werde ich wohl auch zunächst zurückgeben.

    Ach ja, kurzer Eindruck zur Haptik: fühlt sich gut an und ist verdammt leicht. Also so richtig leicht. Die Vive hatte gut Gewicht und PSVR ist auch keine Feder, obwohl sich die Gramm, durch das "Gestell", gut auf dem Kopf verteilen. War ich schon positiv überrascht von.

    Die Touch Controller fühlen sich auch richtig gut an. Ergonomisch top. Kann mir sehr gut vorstellen, dass man damit eindrucksvoll das reale Greifen simulieren kann. Sind mir gefühlt jedoch zu leicht. Bin ein Freund von "schweren" Controllern. An meinen Xbox Elite Controller haute ich meist noch extra das Chatpad, damit er noch mehr Gewicht hat. :D
     
  8. flexx

    flexx Moderator

    Beiträge:
    67.526
    Zustimmungen:
    29.152
    Rein von der Haptik und Verarbeitung her ist die Rift imo der Konkurrenz hoch überlegen. Natürlich scheiße, dass ausgerechnet der Sensor einen Defekt hatte. Ich hoffe mal, es lag nicht am USB-Port selbst, die Rift scheint da bei gewissen Boards Problem zu bereiten.
     
  9. pil

    pil "Ich arbeite hier nur" Administrator

    Beiträge:
    54.788
    Zustimmungen:
    12.226
    Ist ja blöd. :(
     
  10. MiXeR

    MiXeR Anführer der Glücksbärchis

    Beiträge:
    21.837
    Zustimmungen:
    11.125
    Ne, habe alle Ports versucht (auch die 2.0er) und der Sensor der Touch Controller hat dann auch anstandslos und sofort funktioniert. Da war definitiv was am Rift Sensor schrott. Wurde auch gar nicht erst von Windows erkannt, also nicht mal als irgendein angeschlossenes USB-Gerät.

    edit: Uh, gerade gelesen, dass es am 02. und 03.01. bei Saturn 19% auf alles gibt. Joa, da simmer dann wieder dabei. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2016
  11. Hantaywee

    Hantaywee

    Beiträge:
    8.454
    Zustimmungen:
    2.517
    Den sensor gibts neu einzeln für 89
    Edit ok wenn die brille nicht 100% funktioniert, natürlich egal...
     
  12. Barry the Scary

    Barry the Scary Team Nigri

    Beiträge:
    15.509
    Zustimmungen:
    5.408
    Werde mir wohl auch ne Rift kaufen. Playstation VR ist okay aber die Spiele überzeugen mich nicht wirklich. Habe ja guten PC und da werde ich mit der Rift wohl mehr Spaß haben.
     
  13. Hantaywee

    Hantaywee

    Beiträge:
    8.454
    Zustimmungen:
    2.517
    Die Demo Bullet Train heut, das Spiel erscheint wohl im Januar, Robo Recall, das ist mit Move gar nicht so machbar, und funktioniert auch super, muß man halt erst verinnerlichen was man mit den Touch überhaupt alles kann, ist wirklich fast als würd man seine eigenen Hände sehen.

    Im Oculus Store gibts auch seit kurzem eine Demo zu Evil Robot Traffic Jam (Tower Defense) das spiele ich immer mal sehr gern.
     
  14. cubeikon

    cubeikon Night gathers and now my watch begins

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    683
    Gerade gehört, dass man auch mit GearVR / Google Cardboard via App/PC-Verbindung Lucky's Tale zocken können soll (neben anderen SteamVR-Titeln). Weiß da jemand von euch mehr?
     
  15. flexx

    flexx Moderator

    Beiträge:
    67.526
    Zustimmungen:
    29.152
    touch knallt übrigens riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiichtig rein
    gefühlt verdreifacht sich durch den input die immersion gleich noch einmal
     
  16. lüsterneLINDA

    lüsterneLINDA Lass doch die engine skalieren

    Beiträge:
    10.990
    Zustimmungen:
    432
    Ja, ich hab es mit Triuns VR, Intugame VR und Riftcat/Vridge am Wochenende ausprobiert.

    Als Headset habe ich dieses hier (Fiit VR 2S):
    [​IMG]
    Da es hinten und an den Seiten offen ist, man kann also problemlos Kopfhörer und USB Kabel anschließen und es sollte auch nicht so heiß werden. Aber am wichtigsten war für mich, dass man Smartphones bis 6,5" verwenden kann, was ich brauche, da ich ein Mi Max habe mit 6,44 Zoll.
    [​IMG]

    Als Graka habe ich die 1060. weöche für die bisherigen VR Spiele völlig ausreichen sollte für 1080p und 60 FPS.


    Allgemein würde ich mal sagen, je größer das Display und je höher die Auflösung, desto besser das Erlebnis. Das Mi Max eignet sich dann doch recht gut.

    Allerdings ist es mit den Apps ne ganz schöne Fummellei und hat bisher nicht wirklich zufriedenstellend funktioniert. Am ehesten hat noch Riftcat/Vridge funktioniert, da denkt Steam wirklich, es wäre ein richtiges VR Headset angeschlossen, was aber noch lange nicht bedeutet, dass alles funktioniert. Bis ich es dann man so lala zum Laufen gebracht habe, war die kostenlose Zeit schon zu Ende und man wurde aufgefordert zu zahlen. Aber da es noch nicht super läuft, werde ich denen sicher kein Geld geben. Zweites Problem ist die Steuerung, man hat ja keine Vive Controller.

    Unterm strich hat mich meine erste VR Erfahrung doch sehr desillusioniert. Vielleicht bin ich nicht für VR gemacht, oder es liegt (hoffentlich) wirklich an der "billigen" Smartphone VR Lösung.

    Für mich sieht VR einfach nur wie ein schlecht aufgelöster 3D Film/Spiel aus, bei dem man sich umsehen kann. Nur wenn ein Objekt klar vor einem ist, bemerke ich den 3D Effekt, je weiter ein Objekt von einem entfernt ist, desto mehr wird es zu einer 2D Tapete. Dazu bemerke ich in jeder Sekunde, dass ich auf einen schlecht Aufgelösten Screen schaue und mich eben nicht in einer virtuellen Welt befinde, man sieht auch zu jeder Zeit an den Rändern die Brille.

    Positiv kann ich sagen, dass das Headtracking wirklich sehr gut funktioniert hat, ich habe mit USB tethering keine Verzögerung bemerkt und mir wurde auch nicht schlecht.


    Ich werde mir VR erst wieder ansehen, wenn 4K Screens verbaut sind. MS hat auch einen imo besseren VR Headset ansatz. Ich habe keinen Bock mir Kameras und/oder mehrere Sensoren zu Hause aufzubauen, bei MS sollen alle nötigen Sensoren im Headset verbaut sein (das Headset erkennt also selber die Position im Raum), ich denke mal das wird sich auf lange Sicht eher durchsetzen.
     
    cubeikon gefällt das.
  17. lüsterneLINDA

    lüsterneLINDA Lass doch die engine skalieren

    Beiträge:
    10.990
    Zustimmungen:
    432
    Shit, ich habe jetzt noch etwas auf YouTube gesucht und dieses Video gefunden

    Der Abschnitt am Ende mit VR Headset sieht jetzt genau so aus wie ich es mir anfangs erhofft habe, 3D Effekt von ganz vorne bis ganz hinten. Ist wohl wirklich alles Einstellungssache bei den Programmen.

    Wahrscheinlich werde ich es doch nochmal versuchen und nicht gleich aufgeben.
     
    cubeikon gefällt das.
  18. mushaaleste

    mushaaleste

    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    1.526
    Hab nie so ein handy vr ding probiert, glaub auch nicht das es taugt. Bestenfalls im vergleich zu einem aktiven shutter 3d dlp projektor wie zu 50iger anaglyph rot/grün pappbrillen.

    Grade dein bericht mit der fehlenden tiefe, nee grade das funzt auf der psvr besser als alles andere, das ist perfektes tiefen 3d um einen herum, kann man nicht beschreiben. Deswegen wirkt selbst comic grafik ala job simulator "wie echt" oder wayward sky als wären es kleine puppen vor einem.