1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gen7 Keiji Inafune: "Schreckliche Spiele auf TGS - Japan liegt 5 Jahre zurück"

Dieses Thema im Forum "TOKYO GAME SHOW 2010" wurde erstellt von tastepolice, 20. September 2010.

  1. tastepolice

    tastepolice

    Beiträge:
    9.574
    Zustimmungen:
    41
    gamefront.de
     
  2. Tommse

    Tommse „Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut!"

    Beiträge:
    7.538
    Zustimmungen:
    296
    Da liegt er auch richtig. War es zu SNES-Zeiten noch andersrum hat der Westen den Osten knallhart überholt.
    So spontan fällt mir kein asiatisches Spiel ein, das mich in letzter Zeit auch nur ein bisschen geflasht hätte... Von RE5 und Dead Rising mal abgesehen und selbst die hatten offensichtliche "japano"-schwächen...
     
  3. Glod

    Glod

    Beiträge:
    14.020
    Zustimmungen:
    164
    Mir fallen da einige Spiele ein, aber Recht hat der Mann trotzdem. Die TGS war ein ziemlich Offenbarungseid für die Branche. Was seine Einschätzung zu Capcom angeht, so sage ich aber nur DEVIL MAY CRY. Ja, das wurde outgesourced, nein das ändert nix daran, dass es CAPCOM ist.
     
  4. Raszagal

    Raszagal

    Beiträge:
    3.699
    Zustimmungen:
    0
    :grins:
     
  5. El-Suave

    El-Suave

    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    52
    Der überschätzteste Chef-Entwickler dieser Generation. Daß Capcom dem wegen der Anfangserfolge bei HD Spielen die Zügel übergeben hat, wird sie hoffentlich noch teuer zu stehen kommen. Furchtbarer Typ, egal inwieweit er Recht hat.
     
  6. Zimtzicke

    Zimtzicke Sony liebt mich!

    Beiträge:
    53.672
    Zustimmungen:
    12.582
    Die japanischen Entwickler sind beim Entwickeln von westlichen Spielen wirklich hintendran. Schade, dass sie sich nicht auf ihre Stärken besinnen. Und vielleicht sollte man sich nicht nur auf die VKZ-Monster konzentrieren. Ich hab mal gehört, soll aber ein Gerücht sein, dass nicht jedes West-Spiel sich 5 Mio. Mal aufwärts verkauft...
     
  7. Raszagal

    Raszagal

    Beiträge:
    3.699
    Zustimmungen:
    0
    Westliche Entwickler sind auch beim Entwickeln japanischer Spiele hinten dran. ;) Jeder soll entwickeln was er am besten kann, alles andere resultiert in....Mist.

    Ich hab mal gerade nachgeschaut, ich habe über 3 Aktuelle Systeme verteilt gerade mal 9 westliche Spiele. :ugly:
     
  8. tastepolice

    tastepolice

    Beiträge:
    9.574
    Zustimmungen:
    41
    ich habe eigentlich nur 2 japanische spieleserien die ich richtig gut leiden kann, gran turismo und metal gear. ganz ganz früher noch resident evil. vagrant story fand ich gut und natürlich densha de go ^^
    ansonsten kann ich mich wenig für japanische games begeistern, von daher ist es mir fast sogar lieber das die japanischen entwickler zurück liegen als wenn es die westlichen wären.
     
  9. rev0lt

    rev0lt

    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    13
    Dann haben die wohl alle keine Eiswelten...
    :kaffee:
     
  10. KaKun

    KaKun Oder wie, oder watt?

    Beiträge:
    26.217
    Zustimmungen:
    9.780
    Wenn ich mir alleine schon ansehe was manche japanische Spiele noch für eine antiquierte Menüsteuerung haben, sei es jetzt bei Rollenspielen oder diverse Action-Adventure...so was war schon auf der PS2 für den Arsch aber sie ziehen es immer weiter durch.
     
  11. Zimtzicke

    Zimtzicke Sony liebt mich!

    Beiträge:
    53.672
    Zustimmungen:
    12.582
    So meinte ich das ja.

    Ich habe zwar mehr westliche Spiele, was aber daran liegt, dass ich a) keine RPGs spiele und b) Japaner halt auf Biegen und Brechen westlich programmieren wollen, was schlimm endet.
     
  12. maXX

    maXX

    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    1.170
    jo klar, super mario ist sowas von gestern...

    dummschwätzer, nur, weil capcom nix mehr auf die reihe bekommt.
     
  13. Glod

    Glod

    Beiträge:
    14.020
    Zustimmungen:
    164
    Super Mario ist nicht von gestern. Das ist von so dermaßen weit jenseits der Zeitrechnung, dass Forscher kürzlich Bilder davon in Lascaux gefunden haben. :deal:
     
  14. Bart Wux

    Bart Wux

    Beiträge:
    18.740
    Zustimmungen:
    5.770
    Der Inafune hat gut labern. Veröffentlicht ein drei Jahre altes Spiel ein zweites Mal und hält das für Fortschritt.
     
  15. maXX

    maXX

    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    1.170
    pfff, ketzer. :p
     
  16. America`s Most Wanted

    America`s Most Wanted "I can't understand..."

    Beiträge:
    13.677
    Zustimmungen:
    2.927
  17. odb 7777

    odb 7777

    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    5

    Trifft das nicht auf die meisten Sequel zu?! Die God of War Teile ähneln sich auch fast wie eineiige Zwillinge. So what. ;)
     
  18. Bart Wux

    Bart Wux

    Beiträge:
    18.740
    Zustimmungen:
    5.770
    Nicht wirklich. Was die bei Dead Rising gemacht haben, grenzt schon wirklich an zwei, dreie Skins und das war's. Das kann man God of War beim besten Willen nicht vorwerfen.
     
  19. Farang

    Farang Nutellalöffler

    Beiträge:
    9.117
    Zustimmungen:
    1.015
    genau dass ist es ....sieht man doch deutlich an ff13 das ist mit abstand das schlechteste ff aller zeiten.
     
  20. BAZONG

    BAZONG

    Beiträge:
    12.798
    Zustimmungen:
    26
    Gerade Capcom bietet ein Bild des Jammers in meinen Augen. Das sagt ja alles, wenn er die noch lobt ;)

    Meine Ansicht: Westliche UND Japanische Entwickler hinken hinterher. Ab und an gibt es ein Spiel, das wirklich gehobenen Ansprüchen gerecht wird, der Rest ist Standardware.
    Und gegenüber früheren Generationen sind diese Highlights noch rarer geworden. Sehe ich so.

    Dies ist die langweiligste Generation, die ich bisher erleben durfte.