1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KT Ist VR schon wieder (einmal) tot?

Dieses Thema im Forum "Kommentare & Kolumnen" wurde erstellt von Dow Jones, 10. Oktober 2017.

  1. Cthulhu

    Cthulhu

    Beiträge:
    16.245
    Zustimmungen:
    11.221
    Das bezieht sich in erster Linie auf deine Aussage, dass AR die Zukunft gehört. Ich kann mir das punktuell auch super spannend vorstellen. Ein Pokémon-Spiel wäre damit natürlich tierisch geil oder wenn irgendwelche Superhelden durch die Gegend laufen und was weiß ich. Es ist für mich aber eher eine eigene Nische und die Adaption der geläufigen Spiele-Genres auf diese Art des "Mediums" empfinde ich als schwierig. Bzw. ich würde viele der Genres da einfach gar nicht sehen wollen. Die neuen Welten in all ihrer schillernden Vielfalt gehört für mich zum Spielerlebnis dazu. Im Idealfall wird ja etwas neues, fremdes zum Leben erschafft. Bei Augmented Reality wäre es etwas altes, was neu eingekleidet wird. Sicherlich auch reizvoll, aber für mich eben nur eine Erweiterung und kein Ersatz.
     
  2. Gerri

    Gerri FSV Mainz 05!

    Beiträge:
    46.920
    Zustimmungen:
    6.893
    Das seh ich nicht so, du kannst bei Augmented Reality soviel erschaffen wie du möchtest, entweder läuft du auf dem normalen Bordstein den du kennst oder es ist ein Fluss aus Lava mit Plattformen..... AR heißt ja nicht das nur einzelne Figuren in die aktuelle Umgebung eingefügt werden können (weil eben bisher nur das funktioiniert) sondern das man soviel verändern kann wie man will.
     
  3. Cthulhu

    Cthulhu

    Beiträge:
    16.245
    Zustimmungen:
    11.221
    Wenn du dich im Freien Raum bewegen können sollst, bist du aber an gewisse Gesetzmäßigkeiten gebunden. Die Freiheiten sind im klassischen Medium definitiv größer.
     
  4. Gerri

    Gerri FSV Mainz 05!

    Beiträge:
    46.920
    Zustimmungen:
    6.893
    klar aber es geht ja auch nicht nur darum dich zu bewegen , du hättest z.b. bei nem Jump'n Run immer variable Leven, ob das ein vollbesetzter Bus ist, oder ein Wald, das Gleiche gilt für ein Rennspiel ala Micro Machines....von Strategie erst ganicht zu reden. ich denke da ist einiges möglich
     
  5. Cthulhu

    Cthulhu

    Beiträge:
    16.245
    Zustimmungen:
    11.221
    Was ich ja zu keinem Zeitpunkt bezweifelt habe. Es kann nur nicht die gängigen Spiele ersetzen. Es erweitert das Spektrum.
     
  6. Laruzo

    Laruzo Twitch: Motorsport Manager

    Beiträge:
    15.485
    Zustimmungen:
    2.557
  7. Mutzi

    Mutzi

    Beiträge:
    11.946
    Zustimmungen:
    1.889
    Toller Thread/Beitrag von @Dow Jones

    VR wird sich in aktueller Form nicht durchsetzen. Vielleicht mal in 5-10 Jahren oder so. Ob das Ding Neulinge auf Anhieb begeistert ist für den Massenerfolg nicht wirklich relevant.

    Ich spiele mit einem sehr teuren Lenkrad-Equipment Rennspiele und natürlich fühlt sich das genial an und trotzdem besitzt vielleicht gefühlt 0,5% der Spieler ein Lenkrad.

    Warum? Weil es trotzdem viel Geld kostet und umständlich ist, jedesmal alles aufzubauen. Kommt mir jetzt keiner mit festes Rig aufbauen etc. ... dafür muss Platz, Geld und Zeit da sein.

    VR hat für mich nur eine Chance, wenn das komplett kabellos ist, der Preis deutlich niedriger ist und endlich mal die passenden Spiel (-Konzepte) erscheinen. Im aktuellen Zustand ist das nur eine Nerd-Freak Hardware, die in der Nische existiert.
     
    Masterman gefällt das.
  8. Zork232

    Zork232 into the trees

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    349
    Um die Frage nun endgültig zu beantworten hier die ultimative Bestätigung von JKJ höchstpersönlich ;):

    ezgif.com-gif-maker.gif
     
  9. Blacki138

    Blacki138 the struggle is real

    Beiträge:
    68.062
    Zustimmungen:
    24.531
    VR wird so lange nicht abheben, wie man sich im Google Play Store Minigame Sektor befinden. 90% aller VR Spiele sind überteuerte Gimmick-Minigames die ohne die Technik keinerlei Beachtung finden würden. Wenn es mehr Kaliber wie RE7 geben würde, wäre VR schon auf einem ganz anderen Level.
     
    Zerfikka gefällt das.
  10. Darko

    Darko

    Beiträge:
    17.672
    Zustimmungen:
    3.356
    Bin ich mir gar nichtmal so sicher, du zockst ja nicht über Stunden in VR. Bei 'The London Heist' in 'Playstation VR Worlds' wurde ich regelrecht hibbelig. Sowas wie Until Dawn: Rush ob Blood oder Carnival Games VR find ich ideal von der Spieldauer her.
     
  11. Lord EKKA

    Lord EKKA In the darkest night, I ll be your knight!

    Beiträge:
    27.156
    Zustimmungen:
    6.119
    Heute auf der Venus VR Porn zum ersten mal gesehen und ehm ja. Ich brauch so eine Brille
     
    Mavs, mushaaleste, Masterman und 4 anderen gefällt das.
  12. Zerfikka

    Zerfikka GOTTKAISER

    Beiträge:
    49.224
    Zustimmungen:
    42.254
    [​IMG]
     
    Mavs, Masterman und Lord EKKA gefällt das.