1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

360 Halo Reach - Eure Ersteindrücke

Dieses Thema im Forum "Halo 5: Guardians" wurde erstellt von mindVex, 13. September 2010.

  1. Reaver

    Reaver Artorias Stark

    Beiträge:
    26.449
    Zustimmungen:
    3.897
    Okay, ich nehm meine Worte von ein paar Tagen wegen dem Schwierigkeitsgrad zurück.

    Bungie hat es seit Halo 2 nicht mehr drauf einen wirklich fordernden aber dafür fairen hohen Schwierigkeitsgrad zu machen sondern leistet einen kompletten Totalfail. :roll:
    Hier noch extremer weil die Eliten ja schon im 2er Pack beinahe gottgleich durch die Leute schlachten können. Ich frags mich ehrlich wie die Menschen auch nur ansatzweise in allen Halo Spielen auch nur eine Chance hatten...
     
  2. Drar

    Drar

    Beiträge:
    10.868
    Zustimmungen:
    13
    auf welchem SG spielst du ?
     
  3. Reaver

    Reaver Artorias Stark

    Beiträge:
    26.449
    Zustimmungen:
    3.897
    Legendary natürlich.
    Und Sprüche von wegen "na dann nimm doch einen niedrigeren" könnt ihr euch bitte sparen :D

    So toll finde ich die Kampagne nicht das ich es 10x durchspielen will.

    Oder ganz einfach: wie schaltet man das Ranger Eliten Outfit frei? :D Will nur das und ich glaube das macht man per Kampagne oder?
     
  4. Drar

    Drar

    Beiträge:
    10.868
    Zustimmungen:
    13
    nimm doch nen leichteren SG :kaffee:

    :lol:

    also mir hat Heldenhaft gerreicht. So soll Halo ja auch gespielt werden. :D
    wunderbar gebalanced. an legendär trau ich mich, wenn überhaupt, nur im Coop ran :oops:
     
  5. Reaver

    Reaver Artorias Stark

    Beiträge:
    26.449
    Zustimmungen:
    3.897
    :klopf:

    ...
    ..
    .
    Pussy...
     
  6. |kiwi|

    |kiwi| I bet you can't stick it - Team Chief

    Beiträge:
    13.931
    Zustimmungen:
    4.217
    gegen die eliten kommt man halt leider mit den menschen waffen nimmer an. stört mich insofern weil ich mit den covie waffen einfach net fighten will... egal ob MP oder SP. aber mit plasma/DMR kombi gehen die eliten ganz gut. wirklich nervig fand ich auf legendary nur die gegner mit den fetten, grünen raketenwerfer.
    eliten haben mir nur beim einstiegn ins covenant schiff n paar probleme gemacht.
     
  7. Typhus

    Typhus

    Beiträge:
    5.334
    Zustimmungen:
    111
    Hab leider nciht so viel Zeit zum zocken, daher bin ich erst
    bei der Mission wo man das Sniper bekommt. glaube 3 Level

    Bis jetzt gefällt es ganz gut. Mit dem Multi bin ich noch nicht ganz so warm geworden, da hat mir der von Halo 3 bis jetzt besser gefallen.
     
  8. Osa-chan

    Osa-chan

    Beiträge:
    4.492
    Zustimmungen:
    1.524
    Also ich habe das Spiel im ersten Durchgang auf Heldenhaft und jetzt im zweiten Durchgang auf Legendär durchgespielt und mir ist es im zweiten Durchgang auf Legendär sogar leichter gefallen als beim ersten Durchgang auf Heldenhaft.

    Zwar war der Schwierigkeitsgrad natürlich höher, aber das wurde durch meine Erfahrungen aus dem ersten Durchgang (welche Waffen wirken gut gegen welche Gegner, auf welche Gegnerarten muss ich mich später im Level gefasst machen, welche Taktiken sind gut für welche Szenen? ect.) eben mehr als aufgewogen.

    Findest du es nicht etwas sehr beknackt, Bungie einen "kompletten Totalfail" vorzuwerfen, bloß weil "Legendär" DIR zu schwierig ist? :ugly:


    Dann spiel sie halt nur einmal, aber auf "Heldenhaft" oder "Normal"? Wo liegt da das Problem?

    Ich finde das einfach zu geil, ein Spiel unbedingt auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad spielen zu wollen und dann Gift und Galle gegen den Entwickler zu spucken, weil es einem zu schwer ist. :O_o:

    Das würde eventuell Sinn ergeben, wenn das kaum ein Mensch weltweit schaffen würde, aber das ist bei Reach ja keineswegs so, gibt ja genug Leute, die keine Probleme damit haben. So wie ich und einige andere Leute hier aus dem Forum. Herrgott, gerade eben spielt drüben mein kleiner Bruder das letzte Level auf Legendär. Und der hat heute erst mit der Legendärkampagne angefangen, so weit ich weiß. :O_o:

    Also bitte, wenn es dir zu schwer ist, stell es halt leichter, aber lass Bungie in Ruhe. Legendär macht durchaus Spaß, ohne frustig zu sein. Aus meiner Sicht ein sehr gelungener höchster Schwierigkeitsgrad.
     
    RPS. gefällt das.
  9. Reaver

    Reaver Artorias Stark

    Beiträge:
    26.449
    Zustimmungen:
    3.897
    Oh, ja, Bungie wird bittere Tränen weinen :lol:
    Mir geht es um den Grad der Fairness nicht darum das es schwer ist, auch wenn du das nur schwer kapieren kannst.
     
  10. Osa-chan

    Osa-chan

    Beiträge:
    4.492
    Zustimmungen:
    1.524
    Nein, weil es da nichts zu kapieren gibt. Das Spiel ist absolut fair auf Legendär, wenn man nicht zu wenig Skill hat oder keine Ahnung wie man sich anstellen soll.

    Bei Leuten die damit nicht zurecht kommen, liegt das einfach an mangelndem spielerischen Können, nicht etwa an einer "Unfairness" des Schwierigkeitsgrades.

    Wie gesagt, ich habe es gerade auf Legendär durch und da war KEINE einzige unfaire Szene in dem ganzen Spiel.

    Kapieren müsstest höchstens du etwas, nämlich dass du eben eventuell nicht das Zeug für Legendär hast und einen niedrigeren Schwierigkeitsgrad wählen solltest, wenn du auf "Legendär" keinen Spaß haben kannst.
    Natürlich nur, so fern dein Ego das zulässt.
     
  11. |kiwi|

    |kiwi| I bet you can't stick it - Team Chief

    Beiträge:
    13.931
    Zustimmungen:
    4.217
    "unfair" is das game nur in einer hinsciht: manchmal sind die checkpoints einfach schlecht. hatte einen bei dem mich 2 eliten verfolgt haben (in der snipe mission). bin einige mal krepiert bis ich nen weg gefunden den einen zu assassinaten und den anderen zu stucken+headshot. das zweite mal wars n punkt bei dem man zig gegner in ausschalten musste und min 5 dafür brauchte. letzter gegner war n brute mit bazooka der einfach nur n affiges aiming hatte. ging dann auch irgendwann.

    hast du nicht ninja gaiden auf dem höchsten grad durchgezockt? DAS ist für mich n spiel das absolut unfair ist.^^
     
  12. Osa-chan

    Osa-chan

    Beiträge:
    4.492
    Zustimmungen:
    1.524
    Solche Szenen sind aber wenn überhaupt, nur 2-3 Mal vorhanden. Und auch nur, wenn man Pech hat, bzw. nicht die richtige Taktik anwendet.

    Haha, ein BRUTE mit einem AFFIGEN Aiming. :lol:

    Du meinst nicht zufällig die Stelle am Ende der Mission

    Exodus, wo man nur noch den Knopf für die Geschütze drücken muss, oder?
     
  13. flexx

    flexx ♥ Bungie Moderator

    Beiträge:
    68.949
    Zustimmungen:
    31.503
    Also die fetten Jäger mit dem Raketenwerfer sind ziemlich robust geworden. In Halo 1 war schon nach ein bis zwei Pistolenschüsse ins Rückenmark das Lichtlein aus. Bei Reach musste ich da eine Menge Munition reinballern, bis das Viech zu Bogen gegangen ist.

    Was ich aber nicht bestätigen kann, ist der Wirkungsgrad der menschlichen Waffen gegen Elite. Mit dem Schrotgewehr ballerst du alles weg, wenn du nicht 250 Meter entfernt stehst. Den Raketenwerfer brauche ich hier gar nicht zu nennen. Die Pistole ist mit Kopfschüssen auch äußerst effektiv – genauso wie die Rifle.

    Allgemein ist es aber schon so, dass man die Gegner mit der jeweiligen eigenen spezifischen Waffe am besten niederbekommen.
     
  14. Drar

    Drar

    Beiträge:
    10.868
    Zustimmungen:
    13
    einfsch regel ist doch, schild erst mit plasma waffe wegballern und dann eine menschliche waffe nehmen
     
  15. flexx

    flexx ♥ Bungie Moderator

    Beiträge:
    68.949
    Zustimmungen:
    31.503
    Viel zu kompliziert. :grins:
     
  16. Reaver

    Reaver Artorias Stark

    Beiträge:
    26.449
    Zustimmungen:
    3.897
    Ninja Gaiden 1 ja. Das war auch noch 100%ig fair. Beim zweiten Teil ist es aber stellenweise schon abartig schwer und unfair wenn da gleich 5 Leute mit Mörser auf dich einschießen.
    Da merk ich aber, dass ich das Spiel komplett ohne Schaden durchspielen kann ohne einmal getroffen zu werden. Besonders bei den Bossen fällt das auf. Wenn du die Angriffspattern intus hast wirst du beim Erstling immer einen Konter haben, den du anwenden und Schaden machen kannst.

    Das ist bei Halo ab dem zweiten Teil nicht mehr gegeben. Du stehst vor einer Elite und sie schlägt dich mit einem Schlag nieder. Schild hält das doppelte wenn nicht dreifache aus und der Schaden der Elite macht in ihren Händen doppelt und dreifach so viel Damage.
    Beim ersten Teil hats doch auch einwandfrei geklappt. Ich hatte in Halo 1 immer das Gefühl, dass ich mit Taktik, Können und absprechen mit meinem Coop Partner die (durchaus auch stärkere) KI ausspielen und besiegen konnte. Da gabs zwar auch heftige Stellen aber sie waren immer motivierend.
    Bei Halo Reach warte ich die meiste Zeit bis mein KI Kollege, der sich seiner Unbesiegbarkeit sehr wohl bewusst ist, nach vorne rennt und die Gegner ausschaltet. Bei den ersten Jägern habe ich auch nach einigen Versuchen mich einfach über den Eingang gestellt und gewartet bis die Spartan Kollegin die Viecher fertig gemacht hat.
    Dazu kommen ja auch noch die wahnsinnig wendigen Eliten, die komischerweise am Anfang der ganzen Geschichte deutlich heftiger sind als die späteren.

    Da ich bisher jedes Halo (außer ODST) auf Legendär durchgezockt habe (beim ersten Durchlauf allein und später auch Coop) kann man mir mangelndes Können und Geduld wie von diesem "überkrassen" Rul0r Osa-Chan also nicht unbedingt ankreiden.

    @Flexx

    Jup, das/die DMR ist bisher auch mit die beste Waffe.
    Leider wird da stellenweise die Munition ganz schön knapp.
     
  17. SirHorst

    SirHorst Sie nannten ihn Bauke

    Beiträge:
    22.689
    Zustimmungen:
    6.811
    Nach 3 Missionen kann ich mich nur der Aussage, das sich Reach wieder mehr wie Halo CE anfühlt, anschließen. Macht mir jetzt schon um welten mehr spaß als Halo 3 :)
     
  18. Keymaker

    Keymaker

    Beiträge:
    5.405
    Zustimmungen:
    35
    Nach fast vollkommener Pre-Release-Material-Abstinenz, die mich im Groben und Ganzen nur den damaligen ersten, offiziellen Trailer hat sehen lassen, habe ich heute meine UK-Version erhalten.

    Was soll ich sagen. Ich bin ein Halofanboy. Unverbesserlich. Wie oft ich mit meinem Kollegen im Coop-Mode durch alle Haloteile gerannt bin, lässt sich ja kaum mehr aussprechen, ohne eine gewisse geistlich-gesundheitliche Fragwürdigkeit aufkommen zu lassen :D Auch knappe 3'000 Halo3-Slayermatches haben sich in den letzten Jahren angehäuft, alle ebenfalls per Kollege im SplitScreen. Vor Halo3 gabs nur den Singelplayer.

    Objektivität brauche nicht. Ich lege Halo ein und habe Spass. Den einen mag die Grafik nicht gefallen, den anderen das Gameplay, den dritten den Schwierigkeitsgrad. Mir ist das alles einerlei. Ich find' alles allesamt affengeil, um's kurz zu fassen :D

    Was den Schwierigkeitsgrad anbelangt: Es gibt nur ein wirklich schweres Halo, bei dem man evt. sogar die "unfair"-Karte zücken könnte, und das ist Halo2 auf Legendär. Beim Rest kann mir niemand weis machen, dass da was besonders schwer sein soll ;)
     
  19. Colony W.

    Colony W. Ich stimme mir nicht zu!

    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    110
    Normal ist Super, da spielt man eine Spartan. In meinem 2. lauf auf Heldenhaft wird mir klar warum Reach fallen muss. Mein Schild ist so dünn das ist schon nicht mehr feierlich.

    Jungejunge wenn eine Gebietswaffe neben mir einschlägt, bläst es mich halbweg, treff ich dagegen frontal wird nur der Schild der Eliten angekratzt.

    Eins ist klar, Legendär werd ich mir so nicht antun.
     
  20. Yzerman

    Yzerman Alle Konsolen sind grün

    Beiträge:
    6.225
    Zustimmungen:
    2.193
    Habe es gestern auch das erste Mal gespielt...

    Ich bin ein riesen Halo-Fan. Halo CE habe ich etliche Stunden lang gezockt, ob Coop, Multiplayer (im 4er Splitscreen auf einem 70cm Röhrenfernseher) oder Singlemodus. Ich denke, Halo Ce ist das Spiel welches ich bislang am längsten gezockt habe. Halo 2 war für mich eine Enttäuschung, nicht schlecht, aber auch nicht so der Bringer. Es fehlte halt etwas. Der dritte Teil war für mich nur von der Grafik her nicht so toll (obwohl so schlecht ist sie auch wieder nicht, aber ich hatte einfach mehr erwartet), das Spiel selber fand ich wieder besser.
    Halo Odst habe ich gar nie richtig gezockt. Das Spiel habe ich zwar, aber es sprach mich halt nie an. Da gefällt mir Halo Wars schon viel besser. Odst ist auch das einzige welches ich noch nicht durchgespielt habe (mit Reach, aber das werde ich durchspielen!).

    Zu Reach: Dem erstellen seines eigenen Spartan stand ich am Anfang ein wenig skeptisch gegenüber, macht aber jetzt einen ziemlich guten Eindruck. Fördert sicher die Motivation. Die erste Mission hat mir bis jetzt gut gefallen, es kommt halt wieder mehr Halo-Feeling auf als in den letzten Teilen. Ich freue mich jedenfalls aufs weiterspielen.