1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der "Ich könnte kotzen" Thread

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von ruby soho, 24. April 2013.

  1. snowman

    snowman dos bros vamonos !

    Beiträge:
    18.200
    Zustimmungen:
    6.132
    Nope. Selbst wenn die Ehefrau auch noch einen Mobilfunkvertrag abschließt, gibt es keinen weiteren Vorteil.
     
  2. M4rius93

    M4rius93 KT - The place to be special

    Beiträge:
    13.370
    Zustimmungen:
    17.235
    wieder was gelernt.... (Der Festnetzanschluss zu meinem Mobilvertrag ist der von meinen Eltern, daher konnte ich das gerade nicht fix prüfen)
     
  3. Nimble

    Nimble scheißt auf politische Korrektheit

    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    2.519
    aktuell bin ich beruflich in einem anderen Unternehmen unterwegs (zum Glück nicht mehr lange) und es gibt echt viel was mich stört. Aber darum soll es gar nicht gehen, sondern das i Tüpfelchen aktuell: Nächste Woche beginne ich mit einem Projekt und wollte den Kollegen zur Einstimmung früheres, ähnliches Material von mir zeigen. Film auf Youtube? Seite ist gesperrt. Fotos auf Flickr? Seite ist gesperrt. Sich in einem Forum darüber aufregen? Konsolentreff ist gesperrt. Orrr.
    Keinen Bock mehr, will nach Hause.

    Ach ja. Fotos auf den PC ziehen? Geht auch nicht so leicht, dafür muss ich mich dann an die EDV wenden.

    Echt toll, habe zwar Bock auf das Projekt, aber die Umstände nerven schon im Vorfeld.
     
  4. Cthulhu

    Cthulhu

    Beiträge:
    14.676
    Zustimmungen:
    9.432
    Erwähnte ich bereits, dass manche Kunden einfach nur nerven ohne Ende? :ugly:
     
    Fanatic gefällt das.
  5. no0bY

    no0bY Noch 10 Minuten

    Beiträge:
    7.091
    Zustimmungen:
    1.243
    Klingt nach ner Bank
     
  6. Frystil

    Frystil Schnack den Schnuck

    Beiträge:
    10.600
    Zustimmungen:
    1.963
    Hab grad übles Kopfkino - Was würdet ihr denken?

    Ich hatte mich auf eine Stelle beworben, zu der ich gestern ein Vorstellungsgespräch hatte. Allerdings war die Stelle bereits besetzt und es ging um eine andere mögliche Position.

    Nun kam heute über die Perso-Abteilung die Absage auf die ursprüngliche beworbene Stelle.

    Was heißt das jetzt? Die Absage auf gestern oder die formale Absage auf die ursprüngliche Bewerbung, weil die schon besetzt war (und ich weiter hoffen darf)?


    Klar, ich könnte auch anrufen. Vorhin habe ich aber schon per Mail nachgefragt und hadere nun der Dinge. So kurz danach anrufen is auch kacke.
     
  7. Cthulhu

    Cthulhu

    Beiträge:
    14.676
    Zustimmungen:
    9.432
    Ich kapier es einfach nicht. Da macht man einen Kunden auf ein Problem aufmerksam, welches genereller Natur ist und welches bei einer tiefergehenden Analyse, die weit über das geforderte Maß hinausgeht, entdeckt wurde. Statt eines Wort des Dankes, wird einem unterstellt, man würde nach Ausreden für die Probleme suchen, die bei unseren betreuten Kanälen aufgekommen sind. Dass das Problem definitiv bei der Performancebetrachtung mit reinspielt und dementsprechend behoben werden muss (vom Kunden, versteht sich), wird dabei einfach ausgeklammert. Bin echt fassunglos und einfach nur wahnsinnig genervt, muss ich sagen.

    Wenn das jetzt zu abstraktes Geschwurbel ist, dann tut mir das Leid, konkreter kann und will ich da nicht werden. :)
     
  8. BlitzChrono

    BlitzChrono

    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    358
    Du hast es doch grad schon selbst gesagt: Die Absage auf die ursprüngliche Stell, und nicht für die neue ;)
     
    Frystil und olle Frikadelle gefällt das.
  9. BitByter

    BitByter KT-Pointenerklärer #ErklärByter

    Beiträge:
    21.234
    Zustimmungen:
    14.812
    bist du technik oder vertrieb?
     
  10. Cthulhu

    Cthulhu

    Beiträge:
    14.676
    Zustimmungen:
    9.432
    Weder noch. :D

    Berater, mit Tendenz zum Key Accounting.
     
  11. Nimble

    Nimble scheißt auf politische Korrektheit

    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    2.519
    Ne, aber ähnlich spießig. Ist ein Unternehmen was in Deutschland jeder kennt und ich glaube ca 40.000 Menschen beschäftigt. Aber das macht es halt nicht besser :gerri:
     
  12. BitByter

    BitByter KT-Pointenerklärer #ErklärByter

    Beiträge:
    21.234
    Zustimmungen:
    14.812
    hmhmhm... technischer hintergrund?

    ich frag nur, weil technisch orientierte leute die angewohnheit haben, auf probleme hinzuweisen. vertriebler eher nicht. kunden wollen von problemen erfahrungsgemäß nix wissen.
     
  13. Cthulhu

    Cthulhu

    Beiträge:
    14.676
    Zustimmungen:
    9.432
    Ne, nicht wirklich technisch. Online-Marketing. I call it, as I see it.

    Ist mir einfach nur völlig unverständlich, weshalb man mir mit solcher Ignoranz begegnet, anstatt froh zu sein, dass es überhaupt entdeckt wurde. Ohne den Hinweis wäre das Problem vermutlich noch die nächsten Wochen unentdeckt geblieben.
     
  14. BitByter

    BitByter KT-Pointenerklärer #ErklärByter

    Beiträge:
    21.234
    Zustimmungen:
    14.812
    dann kann es ja so schlimm nicht gewesen sein^^
     
  15. Cthulhu

    Cthulhu

    Beiträge:
    14.676
    Zustimmungen:
    9.432
    Im Gegenteil. Es beeinflusst die Performance massiv negativ, kommt jedoch zu einer Zeit, die saisonal bedingt ohnehin schwächer ist. Daher war man zunächst der irrigen Annahme, es wäre zwar ein drastischerer Einbruch als gewöhnlich, jedoch grundsätzlich nicht ungewöhnlich.
     
  16. DoK

    DoK Sauregurkenzeit

    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    1.433
    Hat man dir wenigstens vor dem Gespräch mitgeteilt, dass der von dir betriebene Aufwand letztlich für ne andere Stelle sein wird? Die Vorgehensweise klingt für mich unprofesionell...

    Ich finde die Antwort keineswegs so klar, sehr verwirrende Vorgehensweise für den Bewerber.

    Wenns ein strubbeliges Unternehmen ist kannst du noch hoffen, dass Fachabteilung und Perso nicht ausreichend kommuniziert haben und der Hund dort begraben liegt.
    Hätte an deiner Stelle angerufen und keine Mail geschickt.
     
    olle Frikadelle gefällt das.
  17. Frystil

    Frystil Schnack den Schnuck

    Beiträge:
    10.600
    Zustimmungen:
    1.963
    Bei Gesprächsbeginn ja, aber mit der Sache jetzt weiß ich grad nicht damit umzugehen. Ist bei einem großen Konzern und die Persoabteilung hat schon zu. Vorm Wochenende sowas. Eigentlich sollte ich erst in einer Woche Bescheid bekommen. Daher müsste ich gestern echt kacke gewesen sein.
     
  18. DoK

    DoK Sauregurkenzeit

    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    1.433
    Kann ich verstehen, dass du dich da unwohl fühlst.
    Keine schöne Situation, die dir das Unternehmen da beschert hat!

    Ich arbeite auch in nem großen Konzern, da passieren der zentralisierten Perso häufiger mal solche Fauxpas. Hab in meiner Funktion häufiger mit denen zu tun und schon einiges erlebt...

    Das man dir die Info erst unmittelbar vor dem Gespräch gegeben hat, finde ich aber schon sehr dreist.
    Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass einer der Bewerber derart überzeugend war, dass man ihm spontan zugesagt hat, aber wer weiß.

    War von der Perso jemand im Gespräch dabei?
     
  19. Frystil

    Frystil Schnack den Schnuck

    Beiträge:
    10.600
    Zustimmungen:
    1.963
    Ne, das war nur der Teamleiter. Ich ruf am Montag mal an und frage nach. Habe zwar auch die Nummer des Teamleiters, aber ich will jetzt nicht nerven. Ist ja auch gleich schon 5.
     
  20. DoK

    DoK Sauregurkenzeit

    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    1.433
    Das lässt aber hoffen!
    Da die Perso selber nicht anwesend war, sondern quasi nur der Fach- bzw. Operativbereich, könnte es wirklich schlicht ein Kommunikationsthema sein.

    Ich drücke dir die Daumen, kannst ja berichten wie es ausgegangen ist!

    ... ich würde den Teamleiter vermutlich trotzdem anrufen. Erstens, weils dein Interesse bekundet, und zweitens, weil das nach dieser Vorgehensweise der Firma nur legitim und verständlich ist!