1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1.Halbfinale / Mittwoch 27.06 / Portugal 2-4 Spanien

Dieses Thema im Forum "EM 2012 - Polen & Ukraine" wurde erstellt von camahan, 24. Juni 2012.

?

Wer gewinnt das 1.Halbfinale ?

  1. Portugal nach 90 Minuten

    14,3%
  2. Spanien nach 90 Minuten

    50,0%
  3. Portugal nach Verlängerung

    11,9%
  4. Spanien nach Verlängerung

    7,1%
  5. Portugal nach Elfmeterschiessen

    7,1%
  6. Spanien nach Elfmeterschiessen

    9,5%
  1. SirHorst

    SirHorst Bitch, sit down, be humble

    Beiträge:
    23.545
    Zustimmungen:
    7.992
    Kann man so und so sehen. Eigentlich schießt der Cpt. als letztes weil auf dem letzten schuss die größte Verantwortung liegt.
     
  2. Hana-Bi

    Hana-Bi ♚His Meowjesty♚

    Beiträge:
    12.673
    Zustimmungen:
    2.599
    Naja, aber ein 11er Schießen geht eben nicht immer bis 5 (oder länger). Denke wenn man den Kapitän an die 4. Position stellt dann hätte das den größten Einfluss (wenn es denn überhaupt einen Einfluss machen würde...).
     
  3. Karizma

    Karizma

    Beiträge:
    9.500
    Zustimmungen:
    3.736
    Nein verdammte scheiße, dieser Alves hätte niemals schießen dürfen, ich wusste es so :wand:
    Habs sogar hier geschrieben gehabt als ich den laufen gesehen habe, dass er verschießt :wand:


    edit/
    Hanna-Bi hat recht, der an vierter Stelle hat die meiste Verantwortung. Darum führt diese Position auch Lampard bei Chelsea immer aus der glaub alle Elfer in seinem Leben verwandelt hat, weil das sichert ab falls einer verschießt. Der fünfte Mann ist quasi dann nur der "Held" wenn alle getroffen haben und er auch trifft. Dieser Held sollte halt Cristiano sein.
     
  4. ReverendBluJeans

    ReverendBluJeans

    Beiträge:
    2.262
    Zustimmungen:
    4.622
    http://www.kicker.de/news/fussball/wm/spielplan/weltmeisterschaft/2006/5/663107/spielanalyse_england_portugal.html
     
  5. Karizma

    Karizma

    Beiträge:
    9.500
    Zustimmungen:
    3.736
    Ja damit wollte ich verdeutlichen wie überdimensional Lampard ist :grins: Aber ziemlich treffsicher ist er.
    Natürlich hat bislang kein Spieler jeden Elfer verwandelt, ist wie wenn ich sag Ronaldo trifft jeden Freistoß...
     
  6. Seo

    Seo Papa

    Beiträge:
    11.452
    Zustimmungen:
    1.746
    Was für ein ödes Spiel....
    Ich habs nicht mal zu Ende geschaut, sondern bin irgendwann kurz vor der
    90. Min ins Bett. Und das bei nem EM-Halbfinale....:nein:
     
  7. aLDi

    aLDi ...with Super-Duper-Mod-Pack! Moderator

    Beiträge:
    31.079
    Zustimmungen:
    16.082
    :deal:
     
  8. BAZONG

    BAZONG

    Beiträge:
    12.798
    Zustimmungen:
    26
    Schade, dass die beiden Mannschaften mit dem attraktivsten Fußball, Italien und Deutschland, schon im Halbfinale aufeinandertreffen. Das wäre eigentlich das perfekte Finale, nicht eins mit den Spaniern und deren öden Ballgeschiebe :nein:

    Mit schnarchlangweiligem Rasenschach bis ins Finale vordringen. Unglaublich.

    Sollten die Italiener ins Finale kommen, bin ich auf jeden Fall für sie.
     
  9. tim_buktu

    tim_buktu

    Beiträge:
    27.486
    Zustimmungen:
    10.661
    Jap Italien - Deutschland wäre das würdigere Finale. Trotzdem, wenn sie so spielen wie gestern, haben sie weder gegen Deutschland noch Italien eine wirkliche Chance.
     
  10. snowman

    snowman dos bros vamonos !

    Beiträge:
    19.157
    Zustimmungen:
    7.444
    wie hat denn Deutschland gegen Portugal gespielt ?

    War das ein Hurra-Fussball oder war das mehr schlecht wie recht und am Ende doch ziemlich glücklich ?

    Ich mag diesen Fussball auch nicht aber die Leistung gestern muss man nicht schlechter reden als sie war. Wenn Spanien wirklich so schlecht war, wo waren dann die portugiesischen Chancen ? Da war nichtmal ein gefährlicher Ball dabei wo gegen Deutschland zweimal !? Alu helfen musste.
    Also, hässliches Spiel, jepp - aber Spanien im Finale als chancenlos zu bezeichnen
    ist glaub ich nicht so ganz richtig.
    Das Guten daran: Wir werden es bald besser wissen :)
     
  11. Waldschrat

    Waldschrat

    Beiträge:
    2.041
    Zustimmungen:
    112
    Quelle: http://www.11freunde.de/artikel/die-wynton-rufer-kolumne-1
     
  12. tim_buktu

    tim_buktu

    Beiträge:
    27.486
    Zustimmungen:
    10.661
    Nein chancenlos ist das falsche Wort, da hast du recht. Sie werden es nicht einfach haben, wenn sie so spielen wie gestern.
     
  13. Freezi

    Freezi Masterchief

    Beiträge:
    33.412
    Zustimmungen:
    9.491
    Hinter dem spanischen Spiel steckt aber eine Taktik, und auch wenn die gestern nicht so aufging wie sonst, haben sie dennoch mehr Spielanteile gehabt. Allerdings war Portugal bei ihrer Chancenauswertung auch sehr schlecht, und Superman Ronaldo zeigte auch mal wieder gar nichts. Mein Gott ist der Kerl überbewertet.

    Die Spanier haben einfach ein physisch und psychisch vernichtendes Spiel für den Gegner, vor allem wenn man gegen die kein Tor reinbekommt. Und ich zweifle es kein bisschen an dass sich die Spanier in der Offensive enorm steigern können in einem Finale. Dann sollte aber mal Torres spielen. Versteh eh nicht wieso der gestern gar nicht zum Einsatz kam.
     
  14. Trossinger

    Trossinger

    Beiträge:
    4.916
    Zustimmungen:
    990
    Ronaldo ist schon super und imo nicht ueberbewertet
     
  15. snowman

    snowman dos bros vamonos !

    Beiträge:
    19.157
    Zustimmungen:
    7.444
    Letztlich ist es auch eine Sache wie der Gegner agiert.
    Ita hat gegen ESP mit offenem Visir gespielt und als Ergebnis hatten wir eines der schönsten EM-Spiele 2012. Kroatien, Frankreich und vor allem Portugal haben sich mit aller Macht gegen das Überzahlspiel im Mittelfeld gelehnt. Damit kriegt man Spanien ein Stück weit.
    Das Ergebnis sind dann deutlich weniger Chancen für Spanien und nochmal viel weniger für die eigenen Reihen, weil dieses Spiel sehr aufwändig ist.
    Es ist also folglich nicht richtig die ganze Schuld der langweiligen Spiele bei Spanien zu suchen. Es stehen immer zwei Mannschaften auf dem Platz und wenn Spaniens Gegner Fussball spielt, so werden sie das auch machen, weil sie denn Raum dazu haben. Spielt man aber nicht Fussball und versucht zu verhindern wird es dieses zermürbende Geschiebe wie gestern.
    Wie gesagt, ich find des auch nicht schön.
     
  16. Lord EKKA

    Lord EKKA In the darkest night, I ll be your knight!

    Beiträge:
    27.378
    Zustimmungen:
    6.453
    echt funny. da schießt man 35+ Tore in einer der stärksten Liga europas und wird trotzdem als überbewertet gehandelt, nur weil man nach einer langen saison in der EM nur ins Halbfinale kommt.

    Was muss ein Spieler tun um nicht überbewertet zu sein? Messi ist ja oft auch überbewertet :ugly:.
     
  17. Raskolnikoff

    Raskolnikoff

    Beiträge:
    2.501
    Zustimmungen:
    522
    Überbewertet...wenn ich das schon lese. Ronaldo ist klar der beste Mann bei Real, schiesst unglaublich viele Tore, spielt Fussball auf höchstem niveau und ist auf dem Platz zu einer Persönlichkeit gereift.

    Ronaldo spielt ja nicht erst seit Gestern Fussball. Überbewertet kann man ein Talent nennen, daß sich nie bewiesen hat. Ronaldo hat schon so oft gezeigt warum er einer der Welbesten in seinem Fach ist und das auch mit beeindruckenden Titeln unterstrichen.
     
  18. Freezi

    Freezi Masterchief

    Beiträge:
    33.412
    Zustimmungen:
    9.491
    Überbewertet weil ihn viele als eine Art Übermensch ansehen, einen Gott auf de Platz. Und das ist er trotz seiner tollen Technik nun mal nicht. Und eine Legende wird man auch nur dann wenn man solche Dinger reinmacht, wie die Chance gestern Abend kurz vor Spielende. Und sein Gehabe bei Freistößen wirk auch nur peinlich, zumal die Dinger dann dauernd drüber gehen.

    Ronaldo wird nie ein Zidane, Maradonna, oder auch Ronaldo werden. Und LeBron James kann sicherlich auch höher springen als Ronaldo. :p

    Aber technisch ist er erstklassig, keine Frage. Das sind aber viele, die nur nicht so extrem im Rampenlicht stehen wie der portugiesische Strahlemann.
     
  19. Raskolnikoff

    Raskolnikoff

    Beiträge:
    2.501
    Zustimmungen:
    522
    Ronaldo ist schon längst auf diesem Level angekommen.

    Hat mehr Rekorde aufgestellt als ein Zidane, mehr Fans in ein Stadion gelockt als Maradona bei seinem offizielen Vorstellung bei einem neuen Verein.

    Und es sind eben nicht viele so wie Ronaldo und das ist einfach nur geschwätz. Allein was er alles für Rekorde bei Real Madrid gebrochen hat ist einfach nur unglaublich beeindruckend.

    Ich mag den Kerl auch nicht, aber was er auf dem Fussballplatz abliefert ist einfach grossartig.


    Ich könnte hier jetzt alles aufzählen was er schon erreicht hat, welche Bestmarken er aufgestellt hat und welche wichtigen Tore er erzielt hat. Aber 1. würde die Seite viel zu voll werden und 2. würdest Du es dir eh nicht alles durchlesen.

    Deswegen nur einen Satz der nicht mal einer seiner grössten Erfolge darstellt, aber sich schon auch beeindruckend liest.

    In seinen ersten drei Jahren bei Real Madrid erzielte Ronaldo in 144 Pflichtspielen 146 Tore, davon 112 Tore in 101 Ligaspielen. Nod bad.
     
  20. Rakete

    Rakete

    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    505
    Raskolnikoff hat Recht, aus mangelnder Sympathie wünsche ich dem auch keinen Erfolg und freu mich, wenn ihm was nicht gelingt. Aber von der Qualität ist der einfach auf einem Level, auf dem sich sonst nur Messi momentan bewegt.

    gesterm hätte ich den Portugiesen es aber gegönnt, die haben einfach sehr viel investiert, zumindest 90 Minuten die Spanier nicht ins Spiel kommen lassen.